Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Liverpool - Arsenal. England, Premier League.

AnfieldZuschauer53.092.

FC Liverpool 4

  • S Mané (39. minute)
  • D Jota (52. minute)
  • M Salah (73. minute)
  • T Minamino (77. minute)

Arsenal 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für heute soll es das aus der Premier League gewesen sein. Wir danken für das Interesse und wünschen noch einen schönen Abend sowie ein angenehmes Rest-Wochenende. Bis bald!

    comment icon

    Dank dieses Dreiers schieben sich die Reds zumindest bis morgen auf Platz 2, sind mit vier Punkten Rückstand der erste Verfolger des FC Chelsea. Die zuletzt so formstarken Londoner bleiben trotz der Pleite zumindest Fünfter und werden hoffen, am kommenden Wochenende daheim gegen Newcastle in die Spur zurückzufinden. Für Liverpool steht erst einmal Champions League auf dem Programm - am Mittwoch zu Hause gegen Porto.

    comment icon

    Am Ende siegt der FC Liverpool gegen den FC Arsenal souverän und auch in der Höhe verdient mit 4:0. Bereits in der ersten Hälfte hatten die Hausherren mehr vom Spiel, doch da Torabschlüsse lange Zeit komplett ausblieben, konnte den Gästen ein gewisses Maß an Konkurrenzfähigkeit zugeschrieben werden. Dennoch gerieten die Gunners noch vor der Pause in Rückstand und hätten folglich nach Wiederbeginn mehr zeigen müssen. Das aber funktionierte überhaupt nicht. Zwar hielten die Jungs von Mikel Arteta beinahe stur an ihrer Spieleröffnung mit kurzen Pässen fest, doch die Fehleranfälligkeit wuchs minütlich. Der extrem pressende Gegner nutzte das gnadenlos aus, nahm eine Einladung nach der anderen an und schoss so den klaren Sieg heraus.

    full_time icon

    Dann beendet Schiedsrichter Michael Oliver das Treiben auf dem Platz.

    comment icon

    So ein wenig kommt doch noch einmal Fahrt rein - sowohl in den Zweikämpfen wie auch in Liverpools Spiel nach vorn. Im Sechzehner aber bleiben die Reds hängen.

    comment icon

    Dann läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.

    comment icon

    Nun lässt Liverpool Ball und Gegner laufen. Zielstrebig zum Tor arbeitet man allerdings nicht mehr. Die Partie trudelt aus.

    comment icon

    Viel tut sich nicht mehr. Arsenal darf auch noch ein wenig mitspielen. Torraumszenen allerdings bleiben seit geraumer Zeit auf beiden Seiten aus.

    substitution icon

    Auch Thiago darf vorzeitig Feierabend machen. Dafür spielt ab sofort Tyler Morton. Der 19-Jährige kommt zu seinem Premier-League-Debüt. Mit den Spielerwechseln sind wir folglich für heute durch.

    substitution icon

    Aufseiten der Gäste bestreitet anstelle von Thomas Partey fortan Mohamed Elneny die Schlussphase.

    comment icon

    Liverpool befindet sich inzwischen allerdings auch im Verwaltungsmodus, die Reds wollen sich jetzt kein Bein mehr ausreißen, beschränken sich darauf, das Geschehen zu kontrollieren.

    comment icon

    Spätestens jetzt wäre Schadensbegrenzung angesagt. Drehen können die Gunners die Partie nicht mehr. Folglich sollten die enormen Risiken nun vermieden werden, damit es nicht noch schlimmer wird.

    goal icon

    Tooooor! FC LIVERPOOL - FC Arsenal 4:0. Die Neuen schlagen umgehend zu. Jordan Henderson initiiert den Angriff aus dem Mittelkreis. Letztlich setzt Mohamed Salah rechts in der Box Trent Alexander-Arnold ein. Dessen Flachpass in den Torraum kommt bis fast zum zweiten Pfosten durch. Dort lauert Takumi Minamino und muss nur noch den rechten Fuß hinhalten. Mit dem ersten Ballkontakt markiert der Japaner seinen ersten Saisontreffer in der Premier League.

    comment icon

    Vorlage Trent Alexander-Arnold

    substitution icon

    Zugleich räumt Alex Oxlade-Chamberlain zugunsten von Jordan Henderson das Feld.

    substitution icon

    Erstmals greift Jürgen Klopp ein, Liverpools Trainer nimmt Diogo Jota aus dem Spiel, um Takumi Minamino bringen zu können.

    highlight icon

    Jetzt setzten die Gäste mal wieder einen nennenswerten offensiven Akzent. Aus halblinker Position schießt Thomas Partey mit dem rechten Fuß. Da ist Alisson mal richtig gefordert und pariert gut.

    goal icon

    Tooooor! FC LIVERPOOL - FC Arsenal 3:0. Nun lässt sich Arsenal auch noch auskontern. Eine simple Kopfballverlängerung von Diogo Jota vom Mittelkreis verschafft Sadio Mane freie Bahn über links in den Sechzehner. Dessen Hereingabe in den Torraum muss Mohamed Salah aus kürzester Distanz nur noch in die Maschen drücken. Für den Toptorjäger der Premier League ist das der elfte Saisontreffer.

    comment icon

    Vorlage Sadio Mané

    yellow_card icon

    Wegen eines Fouls an Emile Smith Rowe fängt sich Fabinho seine dritte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein.

    highlight icon

    Erneut ist Salah auf rechts unterwegs und gelangt erneut in den Strafraum. Im Zweikampf mit Gabriel geht der Stürmer zu Boden, bekommt dafür allerdings keinen Elfmeter.

    highlight icon

    Dann bringt Liverpool wieder Schwung rein. Trent Alexander-Arnold schickt Mohamed Salah über die rechte Seite. Der Ägypter hat unendlich viel Platz, steuert den Sechzehner an und passt flach auf Diogo Jota. Dessen Direktschuss mit dem linken Fuß pariert Aaron Ramsdale dank eines blitzartigen Reflexes.

    substitution icon

    Aufseiten der Gäste wird Alexandre Lacazette durch Martin Ödegaard ersetzt.

    comment icon

    Immerhin bringen die Gunners jetzt mal einen Torschuss an. Pierre-Emerick Aubameyang schließt rechts in der Box ab, bringt die Kugel auch aufs Tor. Alisson wird allerdings nicht ernsthaft geprüft.

    comment icon

    Von einem Aufbäumen ist Arsenal weit entfernt - genau wie von einem Torschuss in der zweiten Hälfte. Das Bestreben, sich immer spielerisch von hinten lösen zu wollen, geht inzwischen vollends in die Hose. Dafür unterlaufen den Londonern einfach zu viele Fehler.

    comment icon

    Lange muss insbesondere auch der Gästekeeper behandelt werden. Letztlich aber können beide Profis weitermachen.

    highlight icon

    Beim nächsten Liverpooler Angriff rasseln Diogo Jota und Aaron Ramsdale übel zusammen. Es handelt sich um eine unglückliche Aktion, ein Elfmeter steht in jedem Fall nicht im Raum.

    highlight icon

    Dann brennt es schon wieder im Arsenal-Strafraum. Nach einer Kopfballablage von Diogo Jota schießt Sadio Mane aus der Drehung. Aaron Ramsdale pariert stark. Der nachsetzende Mohamed Salah verfehlt die Kiste. Ohnehin ertönt dann der Abseitspfiff, der Mane betrifft.

    comment icon

    Nach den bisherigen Eindrücken könnte das schon mehr als eine Vorentscheidung sein. Zu souverän wirkt der FC Liverpool. Die Reds lassen den Kontrahenten gar nicht mehr zur Entfaltung kommen. Und die Gunners produzieren Fehler um Fehler.

    substitution icon

    Direkt im Anschluss schreitet Mikel Aerteta zur Tat, nimmt mit Albert Lokonga einen seiner Fehlerteufel aus dem Spiel und bringt dafür Ainsley Maitland-Niles.

    goal icon

    Tooooor! FC LIVERPOOL - FC Arsenal 2:0. Mit dem nächsten haarsträubenden Fehler laden die Gunners den Gegner zum Tore schießen ein. Eigentlich hat Nuno Tavares den Ball an der Seitenlinie stark gegen Trent Alexander-Arnold erobert, läuft dann aber los und spielt den Ball völlig uninspiriert kurz vor dem eigenen Sechzehner in den Mitte - und in die Füße von Diogo Jota. Dieser nimmt die Einladung an, tanzt letztlich noch links um Aaron Ramsdale herum und schiebt mit dem linken Fuß ein - zu seinem fünften Saisontreffer in der Premier League.

    highlight icon

    Am eigenen Strafraum erlaubt sich Albert Lokonga wiederholt einen Fehlpass. Alex Oxlade-Chamberlain nutzt das halblinks in der Box zu einem Rechtsschuss, der das lange Eck verfehlt.

    comment icon

    Dann ist wieder Liverpool am Zug. So viel also ändert sich fürs Erste nicht am Geschehen auf dem Platz.

    comment icon

    Auf halbrechts spielt Emile Smith Rowe durch die Schnittstelle in den Lauf von Pierre-Emerick Aubameyang. Für diesen ist im Sechzehner kein Vorbeikommen an Virgil van Dijk, der sauber klärt.

    comment icon

    Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

    match_start icon

    Das Runde rollt wieder über das Grüne.

    half_time icon

    Dann bittet der Unparteiische die Akteure zur Pause in die Kabinen.

    yellow_card icon

    Nun greift Michael Oliver zum gelben Karton. Den bekommt Sadio Mane wegen wiederholten Foulspiels zu sehen. Doch allein das Einsteigen gegen Ben White ist diese Verwarnung schon wert. Für den Torschützen ist das die erste Karte in der laufenden Saison.

    highlight icon

    Auf Initiative von Bukayo Saka kommt Albert Lokonga in zentraler Position mit etwas Glück an den Ball und haut aus mehr als 20 Metern drauf. Das ist der erste zielgerichtete Torschuss der Gäste, der Alisson zum Eingreifen zwingt. Der brasilianische Keeper hält den Ball sicher.

    goal icon

    Tooooor! FC LIVERPOOL - FC Arsenal 1:0. Aus dem rechten Halbfeld tritt Trent Alexander-Arnold einen Freistoß hoch in den Sechzehner und noch über den zweiten Pfosten hinaus. Dort holt sich Sadio Mane den Kopfball und setzt diesen von der Torraumlinie überlegt ins lange Eck. Für den senegalesischen Stürmer ist das der siebte Saisontreffer in der Premier League.

    comment icon

    Vorlage Trent Alexander-Arnold

    comment icon

    Aus der zweiten Reihe zieht Trent Alexander-Arnold ab. Der Linksschuss fliegt auf die Kiste zu und wird von Aaron Ramsdale pariert und zur Ecke abgewehrt, die in der Folge nichts Nennenswertes einbringt.

    highlight icon

    Liverpool setzt nach, holt sich auf links den Ball zurück. Sadio Mane schickt Kostas Tsimikas zur Grundlinie. Dessen flache Hereingabe trifft Mohamed Salah am Torraum nicht sauber. So kann Aaron Ramsdale parieren und verhindert auch ein erfolgreiches Nachstochern des Ägypters.

    highlight icon

    Jetzt geraten am Spielfeldrand Jürgen Klopp und Mikel Arteta aneinander und beschimpfen sich heftig. Da geht es turbulent zu. Schiedsrichter Michael Oliver zeigt beiden Trainern die Gelbe Karte.

    highlight icon

    Auf der Gegenseite zappelt der Ball kurz darauf im Tor. Alexandre Lacazette muss da nur noch einschieben. Doch zuvor befand sich Vorlagengeber Pierre-Emerick Aubameyang beim Hackenzuspiel von Emile Smith Rowe klar im Abseits.

    highlight icon

    Liverpool verlagert das Geschehen auf den rechten Flügel. Von dort flankt Trent Alexander-Arnold. Dessen Flanke können die Gäste nicht komplett klären. Auf Höhe des zweiten Pfostens zieht Thiago volley ab, scheitert mit seinem Linksschuss aus etwa zehn Metern an Aaron Ramsdale. Sadio Mane setzt nach, kommt letztlich aber auch im Sitzen nicht am Keeper vorbei. Das ist die erste richtige Torszene.

    comment icon

    Zumindest kommt dann mal etwas Schwung rein. Nach einer Ablage von Sadio Mane nimmt Alex Oxlade-Chamberlain Fahrt auf, feuert aus halbrechter Position. Auch das Ding kommt nicht durch, führt immerhin zu einer Ecke, die allerdings nichts einbringt.

    comment icon

    Daran ändert auch eine Ecke für Liverpool von der rechten Seite nichts, denn Virgil van Dijks Bemühen um einen Kopfball wird abgeblockt.

    comment icon

    Echte Höhepunkte bleiben weiterhin aus. Von Torchancen ist nach wie vor keine Spur. Die bisherigen insgesamt drei Torschussversuche waren allesamt harmlos.

    comment icon

    Auf der Gegenseite schafft es Bukayo Saka in den Strafraum, versucht es rechts in der Box etwas halbherzig mit einem Linksschuss. Dem jedoch steht Virgil van Dijk im Weg.

    comment icon

    Dann zeigen sich die Hausherren mal wieder in der Offensive und links vorn im Sechzehner. Letztlich aber landet die Flanke von Sadio Mane direkt in den fangbereiten Armen von Aaron Ramsdale.

    comment icon

    Von der rechten Seite wählt Bukayo Saka diesmal selbst den Weg in den Sechzehner. Doch Kostas Tsimikas bekommt Hilfe von Thiago. Und durch zwei Mann kommt der Linksfuß nicht durch.

    comment icon

    Mit einer Flanke von der rechten Seite sucht Takehiro Tomiyasu im Zentrum Bukayo Saka. Dieser wird von Virgil van Dijk gut verteidigt und kommt somit nicht zum Zug.

    comment icon

    Der nächste Freistoß, den Trent Alexander-Arnold aus dem rechten Halbfeld tritt, bringt gar nichts. Joel Matip wird ein Offensivfoul an Gabriel abgepfiffen.

    comment icon

    Somit setzten wir unsere Hoffnungen in die nun folgende Standardsituation. Von der linken Seite tritt Kostas Tsimikas einen Freistoß scharf in die Mitte. Dort behindern sich Virgil van Dijk und Joel Matip beim Kopfball, womit dieser die Kiste klar verfehlt.

    comment icon

    Insgesamt bleibt Liverpool die tonangebende Mannschaft. Darüber hinaus tut sich wenig auf dem satten Grün. Zug zum Tor entwickelt sich praktisch gar nicht.

    comment icon

    Jetzt erobern die Gunners auf die angesprochene Weise den Ball, bekommen es in der Folge aber nicht zu Ende gespielt. Da fehlt es an Entschlossenheit.

    comment icon

    Arsenal versucht durchaus, den Gegner früh zu stören. Noch hat das keinen nennenswerten Erfolg. Zumindest aber behindert man den Spielaufbau der Reds, die sich somit nicht ungehindert entfalten können.

    comment icon

    Nach einem Ballverlust von Arsenals Ben White gelangen die Gastgeber zum ersten Torabschluss. In Strafraumnähe schließt Mohamed Salah mit dem linken Fuß ab. Der Flachschuss aus halbrechter Position rollt rechts am Gehäuse von Aaron Ramsdale vorbei.

    comment icon

    Fürs Erste übernehmen die Gastgeber das Kommando, sind überwiegend in Ballbesitz. Noch geht das alles recht behäbig vonstatten, weshalb sich in Richtung Tor noch nichts bewegt.

    match_start icon

    Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an.

    comment icon

    Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Michael Oliver. Der 36-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 303. Einsatz in der Premier League. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Stuart Burt und Simon Bennett. Als vierter Offizieller fungiert Andy Madley.

    comment icon

    In der vergangenen Saison gingen beide Premier-League-Begegnungen an Liverpool. Das Heimspiel gewannen die Männer von Jürgen Klopp mit 3:1. Das bedeutete den fünften Liga-Heimsieg in Folge gegen Arsenal. Den letzten Punkt ergatterten die Gunners in Anfield noch unter Arsene Wenger im Januar 2016 (3:3). Der letzte Londoner Sieg in Liverpool geht auf September 2012 zurück. Beim damaligen 2:0 gehörte ein gewisser Lukas Podolski zu den Torschützen.

    comment icon

    Liverpool stellt mit 31 Saisontoren den besten Angriff der Liga. Zuletzt jedoch stotterte der Motor ein wenig. Gegen Brighton (2:2) und bei West Ham (2:3) konnte nicht gewonnen werden. Letzteres stellte die erste Saisonniederlage überhaupt dar. Zu Hause sind es national momentan zwei Partien ohne Sieg. Der letzte Dreier gelang in Anfield Mitte September gegen Crystal Palace (3:0). Allerdings ist da ja auch noch die Champions League. Und da stehen die Reds nach vier Siegen in vier Spielen längst im Achtelfinale.

    comment icon

    Das schien zu Saisonbeginn in ganz weiter Ferne. Nach drei Spieltagen waren die Londoner punkt- und torloser Tabellenletzter. Doch die Mannschaft von Mikel Arteta hat sich danach gefangen, ließ in der Liga drei Siege am Stück folgen und ist übrigens seither zehn Pflichtspiele lang ohne Niederlage. Acht Partien davon wurden gewonnen. Aktuell steht Arsenal bei vier Pflichtspielsiegen in Folge - hiervon drei in der Premier League und einer auswärts in Leicester (2:0).

    comment icon

    Aus tabellarischer Sicht erleben wir das Duell zweier Nachbarn, der Vierte empfängt den Fünften. Und da lediglich zwei Punkte zwischen beiden Mannschaften liegen, wäre sogar ein Platztausch möglich. Sollten die Gunners heute in Anfield gewinnen, würden sie tatsächlich mal wieder einen Champions-League-Platz belegen.

    comment icon

    Lediglich eine Umstellung gibt es bei den Gästen. Arsenal-Coach Mikel Arteta setzt Ainsley Maitland-Niles auf die Bank und bringt dafür Thomas Partey von Beginn an.

    comment icon

    Für den FC Arsenal stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Rasen: Ramsdale - Tomiyasu, White, Gabriel, Tavares - Saka, Partey, Lokonga, Smith Rowe - Lacazette - Aubameyang.

    comment icon

    Auf Seiten der Hausherren sieht sich Jürgen Klopp im Vergleich zum letzten Pflichtspiel vor knapp zwei Wochen zu zwei Änderungen gezwungen. Anstelle von Andrew Robertson (Oberschenkelzerrung) und Jordan Henderson (nach Leistenproblemen zumindest auf der Bank) rutschen Kostas Tsimikas und Thiago in Liverpools Anfangsformation.

    comment icon

    Zu Beginn unserer Berichterstattung gilt das Interesse den personellen Fragen des Abends und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Der FC Liverpool stellt sich der heutigen Aufgabe in dieser Besetzung: Alisson - Alexander-Arnold, Matip, van Dijk, Tsimikas - Thiago, Fabinho, Oxlade-Chamberlain - Salah, Jota, Mane.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 12. Spieltages zwischen dem FC Liverpool und dem FC Arsenal.