Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Crystal Palace - FC Liverpool. England, Premier League.

Selhurst ParkAtt25.103.

Crystal Palace 1

  • J Mateta (57. minute 11m)
  • J Ayew (s/o 75. minute)

FC Liverpool 2

  • M Salah (76. minute)
  • H Elliott (91. minute)

FC Liverpool dreht Spiel bei Crystal Palace und übernimmt Tabellenführung

Villa düpiert auch Arsenal - Klatsche für United - Reds feiern Salah

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 16. Spieltag: Aston Villa sorgt weiter für Furore. Nach dem Sieg gegen Manchester City gewann das Team von Unai Emery das nächste Spitzenspiel gegen den FC Arsenal dank des Treffers von John McGinn mit 1:0.

Tabellenführung für den FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp dank der Schützenhilfe von Aston Villa: Der Klub aus Birmingham setzte sich am Samstagabend mit 1:0 (1:0) gegen den FC Arsenal durch.

Die Gunners mit Nationalspieler Kai Havertz in der Startelf verloren die Spitzenposition an die Klopp-Mannschaft, die zuvor beim 2:1 (0:0) bei Crystal Palace einen schwer erkämpften Dreier eingefahren hatte.

Der Schotte John McGinn (7.) schoss auf Vorarbeit des Ex-Leverkuseners Leon Bailey das 1:0 für Villa. Schon unter der Woche hatte der Tabellendritte mit 1:0 Triple-Gewinner Manchester City in die Knie gezwungen. Der vermeintliche Ausgleich durch Havertz (90.+1) zählte wegen eines Handspiels nicht. Liverpool war in der englischen Premier League auch im neunten Spiel in Folge ohne Niederlage geblieben. Harvey Elliott (90.+2) erzielte das späte Siegtor für die Mannschaft von der Anfield Road.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 16. Spieltag: Der FC Liverpool gewinnt gegen Crystal Palace nach Rückstand mit 2:1. Mohammed Salah und Harvey Elliott mit einem Tor in der Nachspielzeit besorgen den Sieg für die Reds. Alle Tore und Highlights im Video.

Salah knackt 200-Tore-Marke

Der ehemalige Mainzer Jean-Philippe Mateta (57., Foulelfmeter) hatte einen an ihm selbst verursachten Strafstoß zur Führung für Crystal verwandelt. Liverpool-Stürmerstar Mohamed Salah (76.) traf mit seinem 200. Tor für die Reds zum Ausgleich, zuvor hatten die Gastgeber Jordan Ayew per Gelb-Roter Karte (75.) verloren. Postwendend nutzte Liverpool die Überzahl zum Ausgleich.

Salah ist der fünfte Liverpool-Spieler, der in allen Wettbewerben die Marke von 200 Treffern für die Reds erreichte. Noch erfolgreicher waren Ian Rush (346), Roger Hunt (285), Gordon Hodgson (241) und Billy Liddell (228). "Das Wichtigste war unser Sieg heute, natürlich ist es ein großartiges Gefühl. Ich sehr glücklich über das Erreichen dieser Marke", sagte Salah. Liverpool hat jetzt 37 Punkte auf dem Konto, Arsenal weist 36 Zähler auf. Villa erzielte 35 Zähler.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 16. Spieltag: Der AFC Bournemouth schafft die Sensation und gewinnt zum ersten Mal überhaupt gegen Man United mit 3:0. Die Red Devils erwischen eine katastrophalen Tag und haben gegen die Gäste nichts entgegen zu setzen.

Heftige United-Klatsche

Rekordmeister Manchester United, am Dienstag Gegner von Bayern München in der Champions League, geriet unterdessen daheim gegen AFC Bournemouth mit 0:3 (0:1) unter die Räder. Es dürfte ungemütlich für Teammanager Erik ten Hag werden.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: