Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Liverpool - Fulham. England, Premier League.

AnfieldAtt50.143.

FC Liverpool 4

  • B Leno (20. minute ET)
  • A Mac Allister (38. minute)
  • W Endo (87. minute)
  • T Alexander-Arnold (88. minute)

Fulham 3

  • H Wilson (24. minute)
  • K Tete (48. minute)
  • B Reid (80. minute)

Klopp jubelt! FC Liverpool gewinnt Spektakel gegen den FC Fulham

Doppeltes Spektakel! Liverpool feiert Comeback - City spät geschockt

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 14. Spieltag: Fulham kommt nach zwei Rückständen zurück und dreht sogar die Partie - Punkte können sie aus der Liverpooler Festung Anfield jedoch nicht loseisen. In einem wilden Spiel siegen die Reds mit 4:3.

Dank einer spektakulären Schlussoffensive hat der FC Liverpool im Rennen um die englische Meisterschaft Schritt gehalten und die erste Heimniederlage vermieden.

Durch zwei Tore kurz vor dem Abpfiff besiegte die Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp den FC Fulham mit Torhüter Bernd Leno mit 4:3 (2:2).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jürgen Klopp nach dem Sieg von Liverpool gegen Fulham.

Damit bleiben die Reds Tabellenführer FC Arsenal auf den Fersen, der Rückstand beträgt weiter zwei Punkte. Die Londoner hatten am Samstag ein 2:1 (2:0) gegen die Wolverhampton Wanderers vorgelegt.

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern
Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

City kassiert spätes Unentschieden gegen Tottenham

Triple-Gewinner Manchester City kam am frühen Abend nur zu einem 3:3 (2:1) gegen Tottenham Hotspur und ist nach dem dritten Unentschieden nacheinander Dritter. Drei Punkte beträgt der Rückstand auf die Gunners.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 14. Spieltag: In einem sehr unterhaltsamen Fußballspiel kann Meister Manchester City seine Führung nicht über die Zeit bringen und kassiert in der Schlussphase das 3:3-Ausgleichstor von den Tottenham Hotspurs.

Tottenhams Star Heung-min Son (6.) hatte die Gäste früh in Führung gebracht, ehe er kurz danach ins eigene Tor traf (9.). Das 2:1 von Manchester durch Phil Foden (31.) egalisierte Giovani Lo Celso (69.) - Jack Grealishs Treffer (81.) glich Dejan Kulusevski (90.) für die Spurs aus.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 14. Spieltag: Arsenal hat die Tabellenspitze behauptet. Durch den mühevollen 2:1-Erfolg gegen die Wolverhampton Wanderers hielten die Gunners Verfolger Manchester City auf Distanz.

Spektakuläres Ende

Leno, nach einem Zusammenprall in der Anfangsphase und minutenlanger Behandlung mit einem Kopfverband und einem blauen Auge, kassierte an der Anfield Road drei Traumtore: Erst zirkelte Trent Alexander-Arnold einen Freistoß an die Unterkante der Latte (20.), dann drosch Weltmeister Alexis Mac Allister den Ball aus 25 Meter ebenfalls unhaltbar in den Winkel (39.), zudem traf Wataru Endo fast exakt genauso (87.). Für den Liverpooler Sieg sorgte aber erst Alexander-Arnold mit einem Flachschuss (88.).

Lenos Vorderleute hatten durch Treffer von Harry Wilson (24.) und Kenny Tete (45.+3/nach Videobeweis) zweimal ausgeglichen. Bobby Decordova-Reid brachte die Gäste per Kopf sogar in Führung (80.), ehe das Spiel doch noch kippte.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: