Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

SC Freiburg - VfL Bochum. Bundesliga.

Europa-Park StadionAtt33.900.

SC Freiburg 2

  • R Doan (26. minute)
  • V Grifo (47. minute 11m)

VfL Bochum 1

  • G Paciência (15. minute)

Bundesliga: SC Freiburg feiert Heimsieg gegen VfL Bochum

Grifo im Mittelpunkt: Freiburg dreht Partie gegen Bochum

Freiburgs Vincenzo Grifo steht beim Sieg gegen Bochum im Mittelpunkt.
Image: Freiburgs umjubelter Vincenzo Grifo steht beim Sieg gegen Bochum im Mittelpunkt.  © Imago

Der SC Freiburg hat nach der Länderspielpause einen Neustart hingelegt, für den VfL Bochum geht die Sieglosserie dagegen weiter.

Nach nur einem Dreier aus den letzten fünf Bundesligaspielen setzten sich die Breisgauer mit 2:1 (2:1) gegen die Westfalen durch und dürfen in der Tabelle wieder vorsichtig nach oben schauen.

Der Ruhrpottklub wartet dagegen auch nach dem achten Spiel noch auf den ersten Erfolg. Mit vier Punkten steht Bochum allerdings nicht ganz so tief im Keller wie vor einem Jahr, als zum selben Zeitpunkt nur ein Zähler zu Buche stand, am Ende aber doch der Klassenerhalt gelang.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Pacienca mit Geniestreich

Ritsu Doan (26.) und Vincenzo Grifo (45.+2, Handelfmeter) erzielten die Tore für den Sportclub, der vor dem Gruppenspiel in der Europa League am Donnerstag (18:45 Uhr) beim serbischen Vizemeister Backa Topola mit einigen Rückkehrern Selbstvertrauen tankte. Goncalo Paciencia (15.) hatte den VfL in Führung gebracht.

SC-Trainer Christian Streich konnte wieder auf seine Stammkräfte Nicolas Höfler (nach Sperre) und Matthias Ginter (nach Infekt) zurückgreifen und versprach sich davon "spielerische Ordnung und gute Abläufe" sowie "Stabilität in der Defensive". Erstmals nach seiner Rückkehr stand Maximilian Philipp in der Startelf.

Die erste Chance hatten aber die Gäste: Nach einer Ecke verlängerte Iwan Ordez per Kopf auf seinen Abwehrkollegen Bernardo, der das Tor allerdings verfehlte (12.). Nur drei Minuten später wurden die Bochumer für ihren couragierten Start belohnt: Nach langem Abschlag von Torhüter Manuel Riemann und Flanke von Takuma Asano traf Paciencia sehenswert per Volleyschuss von der Strafraumgrenze. Kurz darauf verhinderte Ginter in höchster Not das zweite Tor des Ex-Frankfurters (18.).

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Grifo mit Vorlage & Tor

Der Ausgleich fiel überraschend: Nach einer Flanke von Vincenzo Grifo traf Doan per Kopf - Bochums Abwehr schaute ziemlich teilnahmslos zu. Freiburg übernahm nun mehr und mehr die Initiative, der VfL zog sich zurück. Nach langem Pass von Philipp Lienhart scheiterte Doan an Riemann (40.) - ebenso wie Grifo mit einem Distanzschuss (44.).

Mehr Fußball

Der Bochumer Elfmetertöter, der beim 0:0 bei RB Leipzig zwei Strafstöße pariert hatte, war machtlos, als Grifo vom Punkt traf. Bei einem Schuss von Philipp war der Ball an Bernardos Hand gesprungen.

Freiburg drängte nach dem Wiederbeginn auf die Entscheidung: Maximilian Eggestein schoss nur knapp über die Latte (54.). Auf der Gegenseite vereitelte SC-Torhüter Noah Atubolu gegen den völlig freien Christopher Antwi-Adjei den Ausgleich (57.).

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: