Zum Inhalte wechseln

Vorstellung von Steffen Baumgart beim HSV sorgt für Lacher via Social Media

Baumgart-Foto amüsiert das Internet

Steffen Baumgart ist der neue Trainer des HSV. (Quelle: Twitter/ HSV).
Image: Steffen Baumgart ist der neue Trainer des HSV. (Quelle: Twitter/ HSV).

Die Trainer-Verpflichtung von Steffen Baumgart hat beim Hamburger SV für Euphorie gesorgt - und in den sozialen Netzwerken für Spaß.

Das Foto, das der Zweitligist auf der Plattform X, vormals Twitter, zur Bekanntgabe des neuen Chefcoaches gestellt hatte, veranlasste User zu witzigen Kommentaren und Memes. Auf dem Bild ist Baumgart mit auf den Rücken verschränkten Armen und traurigen Blick zu sehen, die deutlich größeren Jonas Boldt (Sportvorstand) und Claus Costa (Sportdirektor) links und rechts daneben legen ihm lächelnd die Hände auf die Schultern.

"Steffen, blinzle zweimal, wenn du das nicht freiwillig machst!", schrieb das Social-Media-Magazin Fums bei X über das Bild. Dazu noch: "Endlich! LKA Hamburg gelingt Festnahme von Steffen B. aus R."

"Als hätten sie ihn verhaftet"

Auch andere Nutzer hatten beim Anblick des Bildes Assoziationen an eine Verhaftung. "Das sieht aus, als hätten sie ihn verhaftet und haben Angst, dass er flieht", schrieb ein User: "Spätestens am Wochenende im Stadion mit den Fans, will er eh nie wieder weg."

Am Dienstag hatte der HSV die Verpflichtung des früheren Trainers des 1. FC Köln bekannt gegeben. Der 52-Jährige soll den zuletzt taumelnden Aufstiegskandidaten im sechsten Anlauf zurück in die Bundesliga führen.

dpa

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten