Zum Inhalte wechseln

Rene Adler traut Stefan Ortega Rolle im EM-Kader der Nationalmannschaft zu

Sky exklusiv || DFB-Kader? Adler: "Ortega hätte es absolut verdient, aber…"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Startrainer Pep Guardiola von Meister-Aspirant Manchester City schwärmt nach dem 2:0-Topspielsieg der Cityzens über die Tottenham Hotspurs von Keeper Stefan Ortega. Der Ex-Bielefelder hatte mit zahlreichen Paraden den Sieg festgehalten

City-Keeper Stefan Ortega hat sich mit seinen starken Paraden beim 2:0 Sieg gegen Tottenham Hotspur ins Rampenlicht gespielt: Teammanager Pep Guardiola schwärmt, Jamie Carragher sieht ihn gar als Titel-Garanten. Sollte er auch im deutschen EM-Kader Berücksichtigung finden? Sky Premier League Experte und Ex-Nationalkeeper Rene Adler analysiert.

Es ist wahrscheinlich DIE entscheidende Szene im Titelkampf der Premier League gewesen, als Stefan Ortega sensationell gegen Heung-min Son rettet und die Führung mit seinem "Spagat" festgehalten hat. Pep Guardiola konnte es nicht fassen, ging danach zu Boden. "Im Eins-gegen-Eins ist Stefan einer der besten Torhüter, die ich in meinem ganzen Leben gesehen habe", schwärmte der Teammanager nach dem 2:0-Erfolg bei den Spurs und der Vorentscheidung im Titelrennen. "Er rettet uns. Sonst wäre Arsenal Meister."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 34. Spieltag: Manchester City steht kurz vor seiner vierten Meisterschaft in Folge. Dank eine Doppelpacks von Erling Haaland und drei unfassbaren Paraden von Stefan Ortega gewinnen die Skyblues 2:0 bei den Spurs.

Auch Sky Premier-League-Experte Rene Adler zeigt sich beeindruckt: "Das Eins-gegen-Eins ist natürlich seine große Stärke", betonte er gegenüber skysport.de und erklärte. "Er hat ein super Gespür, wo der Ball hinkommen könnte und beherrscht einfach eine Torwart-Technik, indem er fast in einen Spagat geht und mit dem rechten Fuß die lange Ecke abdeckt und gleichzeitig unglaublich gerade im Oberkörper bleibt, sodass er viel Fläche abgibt." Viele würden dabei einfach umfallen. Ortega nicht: "Das ist einfach super oft trainiert", würdigte Adler. "Vom Timing her, vom Gefühl her, von der Beweglichkeit, von der Ausführung her ist das einfach eine eins mit Sternchen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Unfassbar! Stefan Ortega wird in der 69. Minute für Ederson eingewechselt und hält gleich drei Mal sensationell. Bei der dritten Parade zeigt er seine ganze Klasse, selbst Pep Guardiola sank bereits im Auge des sicheren 1:1 zu Boden.

"Viele Torhüter haben diese Beweglichkeit einfach nicht"

Diese Fähigkeit sei nicht selbstverständlich: "Viele Torhüter haben einfach nicht diese Beweglichkeit", sagte der zwölfmalige DFB-Torhüter und scherzte mit einem persönlichen Beispiel: "Ich kann mich da an eine Situation erinnern, da habe ich das auch probiert, in Mainz so aufrecht zu bleiben, da ist bei mir der Oberschenkel gerissen."

Ortega erwies sich in der laufenden Saison als starke Nummer zwei hinter Ederson. Auch bei den Spurs kam er für den angeschlagenen Keeper in die Partie und hielt die Null fest. Der 31-Jährige hat 85 Prozent (elf von 13) abgewehrt, die er als "Joker" aufs Tor bekommen hat. Für den Sky UK Experten Jamie Carragher hat er mit seinen Paraden die Premier League für City gewonnen. "Er kommt rein, ist dann direkt da und rettet die Punkte mit", zeigte sich Adler begeistert. "Also wenn du einfach mal unterm Strich siehst, wie viele Punkte er den Skyblues die Saison gerettet hat und das hochrechnet auf die Minuten, die er gehabt hat, dann ist das eine brutale Effizienz." Nun fehlt nur noch ein Sieg bis zur Meisterschaft…

DFB-Kader? "Ortega hätte es absolut verdient, aber…"

Auf der Vereinsebene falle dem ehemaligen Bundesliga-Torhüter von Bayer Leverkusen, dem Hamburger SV und Mainz 05 keine bessere Nummer zwei ein, die reingeworfen werden kann und dann direkt auf konstant hohem Niveau performt. Wäre Ortega da nicht auch eine geeignete Option für den EM-Kader und Bundestrainer Julian Nagelsmann? "Er hätte es meiner Meinung nach absolut verdient, da dabei zu sein", betonte Adler. "Und wenn du einfach im Turnier nach unterschiedlichen Profilen fragst, dann ist das sicherlich eins, was wir in der Form im Kader noch nicht haben."

Und dennoch gibt es ein großes Aber: "Die Wahrscheinlichkeit, dass du als Nummer drei in einem Turnier in ein Spiel kommst, ist ja wirklich sehr, sehr gering", holte der Sky Experte aus: Mit Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen stehen Nagelsmann bereits zwei Weltklasse-Torhüter zur Verfügung. Aus Sicht von ter Stegen wäre es argumentativ schwer nachvollziehbar, wenn Ortega ihm vorgezogen wird, nur weil dieser es gewohnt ist, von der Bank zu kommen: "Das heißt, Nagelsmann könnte die "Karte Ortega" gar nicht ausspielen, weil vorher ter Stegen spielt und das ist absolut verdient", fügte Adler hinzu.

Mehr Fußball

ZUM DURCHKLICKEN: Der deutsche Kader für die UEFA EURO 2024™

  1. Tor: Manuel Neuer (87 Prozent)
    Image: TOR: Manuel Neuer (FC Bayern) © Imago
  2. MARC-ANDRE TER STEGEN:
    Image: TOR: Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona) © Imago
  3. Oliver Baumann - TSG Hoffenheim
    Image: TOR: Oliver Baumann (TSG Hoffenheim) © DPA pa
  4. Benjamin Henrichs - RB Leipzig.
    Image: ABWEHR: Benjamin Henrichs (RB Leipzig) © Imago
  5. NICO SCHLOTTERBECK:
    Image: ABWEHR: Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund) © DPA pa
  6. Waldemar Anton (VfB Stuttgart / 4. Nominierung für die kicker-Elf)
    Image: ABWEHR: Waldemar Anton (VfB Stuttgart) © DPA pa
  7. Antonio Rüdiger
    Image: ABWEHR: Antonio Rüdiger (Real Madrid) © Imago
  8. Jonathan Tah.
    Image: ABWEHR: Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) © Imago
  9. Robin Koch - Eintracht Frankfurt.
    Image: ABWEHR: Robin Koch (Eintracht Frankfurt) © Imago
  10. Maximilian Mittelstädt.
    Image: ABWEHR: Maximilian Mittelstädt (VfB Stuttgart) © DPA pa
  11. David Raum (RB Leipzig)
    Image: ABWEHR: David Raum (RB Leipzig) © DPA pa
  12. Joshua Kimmich.
    Image: ABWEHR: Joshua Kimmich (FC Bayern) © DPA pa
  13. Emre Can ist zum Nationalspieler des Jahres gewählt worden.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Emre Can (Borussia Dortmund) © Imago
  14. NICLAS FÜLLKRUG:
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Niclas Füllkrug (Borussia Dortmund) © Imago
  15. Chris Führich wird von Julian Bundestrainer Julian Nagelsmann für die Heim-EM nominiert.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Chris Führich (VfB Stuttgart) © Imago
  16. Kai Havertz traf zum 2:0 gegen Frankreich.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Kai Havertz (FC Arsenal) © DPA pa
  17. Auch Leroy Sane ist für die Heim-EM nominiert worden
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Leroy Sane (FC Bayern) © DPA pa
  18. MITTELFELD/ANGRIFF: Pascal Groß (Brighton & Hove Albion)
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Pascal Groß (Brighton & Hove Albion) © Imago
  19. Robert Andrich.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Robert Andrich (Bayer Leverkusen) © Imago
  20. Toni Kroos verlängert nach Sky Infos bei Real Madrid.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Toni Kroos (Real Madrid) © DPA pa
  21. ILKAY GÜNDOGAN:
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Ilkay Gündogan (FC Barcelona) © Imago
  22. Deniz Undav (VfB Stuttgart)
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Deniz Undav (VfB Stuttgart) © DPA pa
  23. Florian Wirtz.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) © Imago
  24. Thomas Müller (FC Bayern München)
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Thomas Müller (FC Bayern München) © DPA pa
  25. Maximilian Beier fährt nach Sky Infos mit zur EM.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Maximilian Beier (TSG Hoffenheim) © DPA pa
  26. Insbesondere Jamal Musiala rutschte beim DFB-Sieg gegen die Niederlande einige Male auf dem Rasen aus.
    Image: MITTELFELD/ANGRIFF: Jamal Musiala (FC Bayern) © Imago

"Da werden Nagelsmann samt Trainerteam die Entscheidung treffen: Wer passt am besten in die Rolle des Trainingstorhüters? Wer hält das Trainingsniveau hoch und pusht immer? Wer ist immer da und macht gute Stimmung? Wer ist da vielleicht ein Bindeglied und Kommunikator in der Mannschaft", erklärte der ehemalige DFB-Keeper. "Du hast als Nummer drei beim DFB in so einem Turnier eine andere Funktion, als da zu sein, um zu spielen."

Neben Ortega gebe es eben noch andere Torhüter wie Bernd Leno [Anm. d. Red. sagt nach Sky Infos verletzt ab], Kevin Trapp oder Oliver Baumann, die eine gute Saison spielen und es verdienen würden, mitgenommen zu werden. Noch besser lief die Spielzeit für Alexander Nübel. Der VfB-Torwart wird nach Sky Informationen im vorläufigen EM-Kader stehen. Unter dem Strich würde sich Adler über eine Berücksichtigung des City-Keepers freuen, "weil es mehr als verdient ist, diesen Schritt gewagt zu haben, von der Bank zu kommen, immer da zu seinem und in so einem Weltklasseverein abzuliefern. Das kann nicht hoch genug eingeschätzt werden."

Schafft es Ortega noch ins Aufgebot? Spätenstens am Donnerstag werden wir mehr wissen, wenn der gesamte DFB-Kader verkündet wird...

Mehr zum Autor Nico Ditter

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten