Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Udinese Calcio - Lazio Rom. Italien, Serie A.

Dacia ArenaZuschauer23.033.

Udinese Calcio 1

  • W Souza Silva (59. minute)

Lazio Rom 2

  • L Pellegrini (12. minute)
  • M Vecino (76. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Für heute verabschiede ich mich von Ihnen und wünsche noch einen schönen Restsonntag. Bis bald!

comment icon

In der kommenden Woche geht es für Udinese Calcio am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der Fiorentina (18:00 Uhr) weiter. Lazio Rom spielt unter der Woche mittwochs das Derby gegen AS Rom beim Coppa-Italia-Viertelfinale (18:00 Uhr). Danach hat die Biancocelesti sonntags US Lecce in der Liga zu Gast (12:30 Uhr).

comment icon

Lazio Rom hat das Jahr 2024 mit einem Auswärtssieg mustergültig begonnen. Beim 2:1 gegen Udinese trafen Luca Pellegrini in Halbzeit eins und Matias Vecino nach der Pause für die Biancocelesti. Von einem verdienten Sieg zu sprechen wäre wohl zu hochgegriffen - das Team von Maurizio Sarri nimmt die drei Punkte dank seiner hohen Effizienz mit in die Hauptstadt. Zweimal schoss Lazio auf das Tor von Udinese, zweimal zappelte der Ball im Netz. Die Gastgeber dagegen waren bis auf eine 15-minütige Drangphase nach der Pause nicht zwingend genug. Lazio springt in der Tabelle auf Rang 6, Udinese beendet den 19. Spieltag auf Platz 16.

full_time icon

Feierabend! Lazio gewinnt.

comment icon

Und es gibt Abstoß, weil Perez den Freistoß ins Toraus verlängert.

comment icon

Udinese wirft jetzt alles nach vorne. Es gibt noch mal Freistoß aus dem Mittelfeld.

comment icon

Derweil hat Sacchi fünf Minuten Nachspielzeit angeordnet.

yellow_card icon

Kollision zwischen Perez und Castellanos. Gelb für den Udine-Verteidiger, der im Luftduell viel zu rüde zu Werke geht.

comment icon

Davis legt für den nachrückenden Payero ab und der hält von knapp vor dem Sechzehner drauf. Provedel kann den zu zentralen Schuss sicher festhalten.

substitution icon

Abwehrspieler für Abwehrspieler bei den Gästen: Romagnoli kommt für Gila. 

comment icon

Verzweiflungsversuch von Davis, der einen Ball aus der Ferne weit über den Kasten zimmert.

substitution icon

Zudem kommt mit Davis ein weiterer Offensivmann bei den Hausherren. Lovric geht dafür runter. 

substitution icon

Nächster Tausch bei Udinese: Kristensen macht Platz für Thauvin.

comment icon

Nächste Möglichkeit für Lazio: Anderson hat in der rechten Halbspur viel Wiese vor sich, Kamara kommt nicht hinterher. Der Brasilianer drückt am Strafraum ab und zieht den Ball über das rechte Lattenkreuz.

comment icon

Es ist das dritte Saisontor für den Uruguayer. 

goal icon

Tooor! Udinese - LAZIO 1:2. Die Gäste sind wieder vorne! Patric schlägt den Ball hoch und weit in die gegnerische Hälfte. Castellanos legt per Kopf für Anderson ab - der wiederum für Vecino. Halbrechts im Strafraum hat der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Mittelfeldspieler zu viel Platz und schießt aus 13 Metern links unten ein. 

comment icon

Vorlage Felipe Anderson Pereira Gomes

substitution icon

Udineses auffälligster Akteur, Ebosele, verlässt das Spielfeld, für ihn kommt der frühere Kölner, Ehizibue.

comment icon

Rund 20 Minuten offizielle Spielzeit sind im Bluenergy Stadium noch zu gehen. Lazio versucht das Spiel wieder an sich zu reißen, kann nach vorne aber kaum Gefahr entfachen. Auch Udinese tut sich schwer, weitere Möglichkeiten herauszuspielen. Hier spricht vieles für eine Punkteteilung, aber warten wir mal ab...

highlight icon

Sacchi verweist Lazios Torwart-Trainer Massimo Nenci mit Rot aus dem Innenraum. Grund ist offensichtlich eine zu harsche Beschwerde von der Seitenlinie. 

substitution icon

Zudem darf Pedro für Zaccagni ran. 

substitution icon

Bei Lazio kommt Lazzari für den gelb-vorbelasteten Pellegrini.

substitution icon

Der unauffällige Lucca, der kaum gefährlich in Szene gesetzt wurde, wird durch Success ersetzt.

comment icon

Bei mittlerweile 7:4 Torschüssen und 55 Prozent gewonnenen Zweikämpfen pro Udinese geht das Unentschieden definitiv in Ordnung. Lazio muss deutlich mehr nach vorne investieren und vor allem Ebosele, der auf rechts immer wieder durchbricht, in den Griff kriegen.

comment icon

Lazio sucht die schnelle Antwort per Eckstoß, an dessen Ende Vecino das Spielgerät aus der Drehung harmlos rechts am Tor vorbeischießt.

goal icon

Tooor! UDINESE - Lazio 1:1. Die Gastgeber gleichen aus! Lovric bringt den Freistoß von rechts halbhoch rein. Walace verlängert das Leder mutmaßlich mit der Hacke entscheidend links ins Tor. 

comment icon

Vorlage Sandi Lovrić

yellow_card icon

Klare Gelbe für Pellegrini, der Ebosele bei dessen Sturmlauf über rechts abgrätscht. Nächste Freistoßgelegenheit für Udinese.

comment icon

Udinese fängt ähnlich wie in Abschnitt eins gut an, ist jetzt die bessere Mannschaft.

comment icon

Beide Mannschaften scheinen die Schlagzahl in Halbzeit zwei erhöhen zu wollen. Es ist jetzt etwas mehr Tempo im Spiel. 

highlight icon

Der Eckball von rechts rutscht durch den Sechzehner direkt vor die Füße von Pereyra, der das Spielgerät aus fünf Metern eigentlich in der langen Ecke unterbringen könnte, wenn nicht gar müsste! Doch der Argentinier trifft den Ball suboptimal und so kann Gila den Ball noch weit vor der Linie wegschlagen. Das war die bislang größte Möglichkeit für die Bianconeri.

comment icon

Auf der anderen Seite schießt Pereyra mit rechts drauf, Rovella fälscht die Kugel mit der Hacke über den Kasten zur Ecke ab.

comment icon

Udinese verliert den Ball links hinten im Aufbauspiel. Lazio hat mit Marusic alle Optionen, doch der Montenegriner flankt an Freund und Feind vorbei ins linke Seitenaus.

comment icon

Lovric bringt den Freistoß direkt aufs Tor, wo Provedel richtig steht und das Leder mit beiden Händen klärt.

yellow_card icon

Ebosele marschiert über rechts und kann von Gila nur per Foul gestoppt werden. Freistoß für die Gastgeber und Gelb für den Verteidiger.

match_start icon

Weiter geht es mit Abschnitt zwei!

substitution icon

Udinese wechselt ebenso: Kamara spielt nun für Masina. 

substitution icon

Zudem kommt Vecino für Kamada bei den Gästen.

substitution icon

Wechsel bei Lazio zur zweiten Halbzeit: Isaksen wird durch Anderson ersetzt.

comment icon

Lazio Rom führt nach dem ersten Durchgang mit 1:0 bei Udinese Calcio. Torschütze war Luca Pellegrini per Freistoß. Es ist eine zähe Angelegenheit, bei der beide Teams nahezu gleich viel Ballbesitz haben (51:49 Prozent pro Lazio) und kaum aufs gegnerische Tor geschossen haben (3:2 pro Lazio). Sacchi musste viel unterbrechen, es gab bereits fünf Verwarnungen. Davon allein vier für die Gastgeber.

half_time icon

Der Schiedsrichter pfeift etwas später als geplant zur Pause. Der Grund: ein kleiner Disput zwischen Walace und Rovella. 

comment icon

Gila entschärft die Ecke der Hausherren. Danach spielt Ferreira Foul gegen Isaksen. Freistoß Lazio. 

comment icon

Noch mal Eckball für Udinese. Pereyra hatte diesen herausgeholt.

comment icon

Sacchi lässt drei Minuten nachspielen. 

yellow_card icon

Zaccagni will im Mittelfeld aufdrehen, wird aber von Ferreira per Foulspiel daran gehindert. Nächste Gelbe! 

comment icon

Den Eckstoß von rechts kann Rovella im Zentrum mit der Fußspitze klären. Das Spielgerät bleibt einigermaßen heiß, wird dann aber von Payero mit der erneuten Hereingabe weit über das Tor geflankt. Das war nix - Abstoß!

comment icon

Ebosele holt mal eine Ecke für Udinese heraus. Pellegrini hatte den Flankenversuch ins Toraus abgefälscht.

yellow_card icon

Jetzt lässt Kamada nicht von Lovric ab. Sacchi zückt auch hier schnell den gelben Karton. 

yellow_card icon

Masina sieht nach einem Foulspiel an Rovella die dritte Gelbe des Spiels - alle drei für Udinese.

comment icon

Bezeichnend für den ersten Durchgang: Kamada will rechts rauslegen für Isaksen, spielt den Ball aber ohne Not ins Seitenaus. Der frühere Frankfurter regt sich zu Recht über sich selbst auf.

yellow_card icon

Das tat weh und wird richtigerweise mit Gelb geahndet: Payero rauscht im Mittelfeld in Guendouzi hinein. Lazios Nummer 8 muss kurz behandelt werden, kann dann aber humpelnd weiterspielen.

comment icon

Eine halbe Stunde ist im Bluenergy Stadium vorüber. Es ist eine ereignisarme Partie, in der es durchaus 0:0 stehen könnte. Das Gros spielt sich zwischen beiden Strafräumen ab, was auch die Torschussstatistik widerspiegelt. Hier steht es 2:2. Udine hat noch gar nicht gefährlich aufs Tor geschossen, Lazio hatte das Freistoßtor von Pellegrini zu bieten.

comment icon

Offensivfoul von Zaccagni, der sich links im Strafraum an seinem Gegenspieler vorbeischieben will, sich hierbei aber nur mit einem Vergehen zu helfen weiß. Freistoß Udine. 

comment icon

Lazio verteidigt recht hoch und lässt Udinese nicht zur Entfaltung kommen. Der Bianconeri fällt offensiv wenig bis gar nichts ein. Meist ist noch vor dem Strafraum Feierabend für das Cioffi-Team. 

comment icon

Nachdem Udinese in den ersten zehn Minuten aktiver war und mehr den Ball hatte, hat sich das Blatt nun gewendet: 59 zu 41 Prozent Ballbesitz pro Lazio.

comment icon

Castellanos flankt von links hoch ins Strafraumzentrum, wo Kamada aus elf Metern quasi aus dem Stand rechts über das Tor köpfen darf. Der Japaner steht hier viel zu frei.

comment icon

Für Pellegrini, der in der Saison 2022/2023 von Juventus Turin an Eintracht Frankfurt ausgeliehen war, ist es das erste Saisontor. 

comment icon

Lazio verlagert die Partie in die Hälfte von Udinese. Der Führungstreffer gibt dem Sarri-Team Auftrieb. 

goal icon

Tooor! Udinese - LAZIO 0:1. Die Biancocelesti geht in Führung! Pellegrini platziert den Freistoß aus 17 Metern perfekt links unten im Netz. Das sieht viel zu einfach für den Linksfuß aus. 

yellow_card icon

Erste Gelbe! Kristensen schubst Isaksen direkt vor dem Strafraum zu Boden. Freistoß für Lazio aus zentraler Position. 

highlight icon

Elfmeterproteste! Lazio will den Strafstoß. Bei der kurz ausgeführten Ecke will Isaksen entgegenkommen und wird dabei von Ferreira mutmaßlich im Sechzehner in den Hacken getroffen. Der Schiedsrichter hält Rücksprache mit dem Videogespann - kein Elfmeter!

comment icon

Lazio taucht das erste Mal gefährlich vor dem gegnerischen Strafraum auf. Perez klärt eine Hereingabe von Guendouzi zur ersten Ecke für die Gäste.

comment icon

Die Anfangsminuten spielen sich hauptsächlich in der Hälfte der Gäste ab. Udinese startet hier hochmotiviert.

comment icon

Und diese geht von links auf direktem Wege ins rechte Toraus...

comment icon

Payero probiert es mit der Direktabnahme vor dem Strafraum. Patric fälscht den Ball zur ersten Ecke des Spiels ab!

highlight icon

Patric kehrt nach der medizinischen Behandlung auf den Rasen zurück - wenn auch mit schmerzverzerrtem Gesicht.

highlight icon

Schrecksekunde: Patric bleibt nach einem langen Schlag der Gastgeber und dem Luftkampf mit Lucca liegen. Die rechte Schulter bereitet ihm größere Probleme!

match_start icon

Sacchi gibt die Partie im Bluenergy Stadium frei! Udinese in Weiß und Schwarz darf anstoßen. Lazio spielt in Himmelblau.

comment icon

Das Schiedsrichtergespann besteht aus dem Unparteiischen Juan Luca Sacchi, seinen beiden Assistenten Gaetano Massara und Francesco Cortese, dem 4. Offiziellen Marco Monaldi sowie den beiden Videoschiedsrichtern Paolo Mazzoleni und Francesco Meraviglia.

comment icon

Letztmalig trafen Udinese Calcio und Lazio Rom gegen Ende der vergangenen Saison aufeinander. Damals siegten die Römer bei Udine mit 1:0. Goldener Torschütze war Ciro Immobile, der wegen seiner Oberschenkelverletzung heute nicht dabei sein kann. Davor hatten sich beide Teams zweimal in der Serie A unentschieden getrennt (0:0 und 1:1).

comment icon

Die Biancocelesti hat drei der letzten fünf Ligapartien siegreich bestritten, einmal die Punkte geteilt und einmal verloren: 1:0 gegen Cagliari, 1:1 gegen Verona, 0:2 gegen Inter, 2:0 gegen Empoli und 3:1 gegen Frosinone. In der Serie A rangiert Lazio auf einem gesicherten Mittelfeldplatz 9 bei 27 Punkten.

comment icon

Die Bianconeri hat eines der letzten fünf Spielen in der Serie A gewonnen, dreimal unentschieden gespielt und einmal verloren: 3:3 gegen Verona, 0:4 gegen Inter, 2:2 gegen Sassuolo, 1:1 gegen den FC Turin sowie 3:0 gegen Bologna. In der Tabelle steht Udinese bei 17 Zählern auf Platz 16 und muss bei nur drei Punkten Vorsprung auf Abstiegsplatz 18 den Blick nach unten richten.

comment icon

Sarri tauscht im Vergleich zur Vorwoche (3:1 gegen Frosinone) ebenfalls einmal: Isaksen läuft für Anderson (Bank) auf.

comment icon

Cheftrainer Maurizio Sarri vertraut folgender Startformation im 4-3-3-System: Provedel - Marusic, Patric, Gila, Pellegrini - Guendouzi, Rovella, Kamada - Isaksen, Castellanos, Zaccagni.

comment icon

Cioffi nimmt einen Wechsel im Vergleich zum 3:0 gegen Bologna vor: Masina spielt für Kamara (Bank) im Fünfer-Mittelfeld.

comment icon

Cheftrainer Gabriele Cioffi schickt folgende Startelf zum Abschluss der Hinrunde im 3-5-1-1-System aufs Feld: Okoye - Ferreira, Perez, Kristensen - Ebosele, Lovric, Walace, Payero, Masina - Pereyra - Lucca.

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Udinese Calcio und Lazio Rom.