Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Schalke 04 - VfL Bochum. Bundesliga.

Veltins ArenaZuschauer62.041.

FC Schalke 04 3

  • D Drexler (38. minute)
  • E Masovic (73. minute ET)
  • S Polter (96. minute)

VfL Bochum 1

  • P Hofmann (51. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

comment icon

Weiter geht es für Schalke am Samstag, wie bereits angesprochen, mit dem nächsten Revierderby in Dortmund, Bochum empfängt einen Tag später den 1. FC Köln.

comment icon

Damit feiert Schalke den ersten Sieg in dieser Saison und springt sogar bis auf Platz 12. Bochum bleibt punktlos am Tabellenende, für Trainer Reis wird es dadurch immer enger.

comment icon

Am Ende ist es ein verdienter Sieg für den FC Schalke 04, der aber zwischenzeitlich immer wieder wackelte. Die Knappen erwischten den besseren Start, verpassten aber in Person von Terodde die Führung. Bochum fand so besser ins Spiel, ließ aber die Genauigkeit in den Abschlüssen ebenfalls vermissen. So ging Schalke doch noch durch Drexler in Führung. Der VfL kam schließlich besser aus der Kabine und war nach dem Ausgleich sogar die bessere Mannschaft. Erst nach 70 Minuten wachte Schalke wieder auf und verdiente sich nach dem 2:1 den Sieg durch eine leidenschaftliche Schlussphase.

full_time icon

Direkt danach ist Schluss! Schalke gewinnt das Derby gegen Bochum mit 3:1.

goal icon

Toooooooooor! FC SCHALKE 04 - VfL Bochum 3:1. Es fällt sogar noch die endgültige Entscheidung! Mohr schlägt einen Freistoß nahe der Mittellinie einfach mal weit nach vorne, genau auf den Kopf von Polter. Der Stürmer nickt gegen seinen Ex-Verein aus 14 Metern ins linke Eck ein.

comment icon

Vorlage Tobias Mohr

comment icon

Osei-Tutu probiert es nochmal mit einem Schuss von der linken Strafraumkante. Drüber.

comment icon

Nochmal eine gute Gelegenheit für Schalke! Mohr flankt wie schon beim 2:1 scharf in den Strafraum, diesmal verpasst Karaman nur knapp. Der Stürmer rauscht anschließend unglücklich mit Riemann zusammen. Beide können weiterspielen.

comment icon

Fünf Minuten verbleiben den Bochumern noch, um hier wenigstens einen Punkt zu holen!

comment icon

Bochum wirft nun alles nach vorne, Schalke steht nur noch hinten drin. Die langen Bälle fliegen in den Strafraum der Hausherren, gefährlich wird es aber selten. Auch ein mögliches Handspiel von van den Berg im Strafraum erweist sich schnell als falscher Alarm.

substitution icon

... und Leo Greiml soll für Tom Krauß für mehr Absicherung sorgen.

substitution icon

Schalke nimmt noch etwas Zeit von der Uhr: Neuzugang Kenan Karaman feiert für Simon Terodde sein Debüt ...

yellow_card icon

Flick stoppt einen schnellen Gegenangriff der Bochumer mit einem taktischen Foul. Die nächste Gelbe.

yellow_card icon

Schwolow fällt nun immer wieder mit Zeitspiel auf und wird deswegen ebenfalls mit Gelb bestraft.

substitution icon

Ein letzter offensiver Wechsel bei den Gästen: Silvere Ganvoula kommt für Danilo Soares.

yellow_card icon

Soares grätscht Bülter an der Seitenlinie um und sieht dafür Gelb.

comment icon

Was kann man von Bochum in der Schlussphase noch erwarten? Das 1:1 brachte den VfL zurück in die Partie, doch seit der Schalker Druckphase um den erneuten Führungstreffer geht nach vorne nichts mehr. Bei Schalke wird nun jeder gewonnene Zweikampf wie ein Tor bejubelt.

substitution icon

... und Osei-Tutu ersetzt Philipp Förster.

substitution icon

Bochum reagiert sofort, Patrick Osterhage kommt für Simon Zoller in die Partie...

comment icon

Nicht schlecht! Terodde nimmt einen langen Pass an der Strafraumgrenze direkt und schießt aus der Drehung ein, zwei Meter links vorbei.

comment icon

Und so wechselt das Momentum mal wieder die Seite. Bochum hat diesen Gegentreffer noch nicht verdaut und ist zunächst auf eine sichere Defensive fixiert.

own_goal icon

Tooooooooooooor! FC SCHALKE 04 - VfL Bochum 2:1. Die Druckphase reicht für die Führung aus! Mohr und Bülter stehen bei einem Freistoß auf der rechten Seite bereit und führen ihn kurz aus. Mohr flankt schließlich mit Schnitt in den Strafraum, wo Masovic den Fuß hinhält und den Ball unglücklich ins linke Eck bugsiert. Eigentor! 

comment icon

Schalke ist wieder aufgewacht und erhöht den Druck. Zalazar hat rechts im Strafraum etwas Platz und visiert das rechte Eck an. Riemann pariert ins Zentrum, der Nachschuss von van den Berg wird schließlich von Masovic abgewehrt.

highlight icon

Aus dem Nichts knallt Terodde die Kugel an die Latte! Polter verlängert einen langen Pass mit dem Kopf links in die Box, wo Terodde aus spitzem Winkel volley abzieht. Riemann ist geschlagen und hört nur den Knall ans Aluminium hinter sich.

comment icon

Schalke kontert über Krauß und Terodde. Der Stürmer bleibt vor dem Strafraum hängen, Krauß setzt sofort nach. Rechts ist Bülter frei, der Mittelfeldmotor entscheidet sich aber für den letztlich harmlosen Abschluss aus 20 Metern.

substitution icon

Für Dominick Drexler ist jetzt dennoch Schluss, darüber ist er sichtlich unglücklich. Der Ex-Bochumer Sebastian Polter ersetzt ihn.

highlight icon

Es gibt eine kurze Verletzungsunterbrechung, Drexler muss behandelt werden. Der Mittelfeldmann zeigt sofort an, dass es gleich weitergehen wird.

comment icon

In dieser Phase hat Bochum etwas mehr vom Spiel. Es bleibt aber dabei, dass besonders die Eckbälle der Gäste zusätzliches Training in der kommenden Woche gebrauchen könnten. Schalke hat keinerlei Mühe, diese zu verteidigen.

comment icon

Die Partie ist mittlerweile völlig offen, beide Teams wollen in der letzten halben Stunde auf Sieg spielen. Bochum erarbeitet sich aktuell Standard über Standard, alle aber ohne Gefahr.

comment icon

Wieder Zalazar! Diesmal bekommt der Offensivmann die Kugel nach einer Ecke vor dem Strafraum, der Abschluss folgt prompt. Der Schuss gerät allerdings zu zentral, Riemann packt sicher zu.

comment icon

Sofort ist Zalazar da. Drexler treibt die Kugel mit Tempo nach vorne und setzt den Joker links in der Box ein. Janko verteidigt aber gut und blockt den Versuch von Zalazar mit einer Grätsche ab.

substitution icon

Da ist er auch schon: Rodrigo Zalazar kommt für Jordan Larsson und soll die Offensive wiederbeleben.

comment icon

Wie reagiert Schalke? Die Knappen kamen nicht gut aus der Kabine und wirken weiter etwas verunsichert. An der Seitenlinie bereitet Kramer folgerichtig den ersten Wechsel vor.

comment icon

Der Treffer wurde zunächst nicht gegeben, weil es nach einer klaren Abseitsposition von Zoller aussah. Hofmann ärgerte sich schon über seinen Mitspieler, doch dann zeigt die Zeitlupe: Es war tatsächlich kein Abseits! Alles auf Anfang auf Schalke.

comment icon

Vorlage Gerrit Stephan Barba Holtmann

goal icon

Toooooooooooooor! FC Schalke 04 - VFL BOCHUM 1:1. Da ist der Ausgleich! Einen Einwurf von der linken Seite spielt der VfL stark aus. Stöger chippt die Kugel in den Lauf von Holtmann, der von der Grundlinie aus den Ball zu Hofmann spielt. Im Rücken der Abwehr schießt der Stürmer platziert ins rechte Eck, Zoller will dort noch hochspringen, touchiert aber noch den Ball. Somit ist es sein Treffer. 

comment icon

Bochum attackiert nun deutlich früher und stellt so Schalke im Spielaufbau immer wieder vor Probleme. Wirklich ausnutzen kann das der VfL aber noch nicht, zu hektisch agieren die Gäste nach einem Ballgewinn.

match_start icon

Und damit rein in den zweiten Durchgang!

substitution icon

Bochum wechselt zur Pause: Saidy Janko ersetzt Cristian Gamboa auf der Außenverteidigerposition.

half_time icon

Pause auf Schalke! Die Hausherren führen mit 1:0 gegen Bochum.

comment icon

Bochum kontert über Förster, der vor dem Strafraum zu Zoller nach rechts legt. Dessen halbhohe Hereingabe wehrt Schwolow ab, mit vereinten Kräften kann Schalke anschließend klären.

comment icon

Hier wird vor der Pause wohl nichts mehr passieren, weder Bochum noch Schalke geht mit Hochdruck in die Offensive. Die Nachspielzeit von vier Minuten versucht, noch ein Gegenargument zu finden.

comment icon

War das was? Terodde geht bei einer Flanke von links im Sechzehner zu Boden, weil er den Ellbogen von Soares abbekommt. Tatsächlich spielt der Außenverteidiger den Ball nicht, ein Foul ist das aber nicht, weil Terodde in ihn hineinfällt.

comment icon

Aufgrund der starken Anfangphase ist die Führung nicht unverdient, etwas aus dem Nichts kam dieser Treffer allerdings schon. Schalke will mit dem gestiegenen Selbstvertrauen sofort nachlegen und spielt weiter nach vorne.

goal icon

Toooooooooooooor! FC SCHALKE 04 - VfL Bochum 1:0. Nach längerer Zeit zeigt sich Schalke wieder in der Offensive und schon klingelt es! Krauß treibt den Ball bei einem Konter nach vorne und setzt Bülter auf der linken Seite ein. Der Offensivmann zieht ins Zentrum und hält drauf. Der Schuss strahlt nicht die große Gefahr aus, Riemann lässt den Ball nach vorne prallen und macht es so erst heiß. Drexler steht goldrichtig und versenkt aus sieben Metern ins rechte Eck. 

comment icon

Zoller rauscht knapp am Ball vorbei! Stöger spielt aus dem Halbfeld eine starke Hereingabe in Richtung langer Pfosten. Dort ist Zoller einen Schritt zu langsam, den Ball hätte er durchaus treffen können.

comment icon

Es ist nun das umkämpfte mit wenigen fußballerischen Highlights. Also das, was viele erwartet haben. Schalke kommt nach gutem Beginn kaum noch ins Angriffsdrittel, Bochum spielt nach vorne aber ebenso ungenau.

yellow_card icon

Losilla steigt Drexler unabsichtlich auf den rechten Knöchel und entschuldigt sich sofort. Die Gelbe gibt es trotzdem, die medizinische Behandlung für Drexler auch.

comment icon

Die Defensivreihen beider Teams haben nun einen besseren Zugriff auf das Spiel. Die Folge ist eine Phase ohne nennenswerte Szenen. Eine Flanke von Bülter faustet Riemann aus der Gefahrenzone. Das wars auch schon.

comment icon

Bochum hat die schwierige Anfangsphase überwunden und sorgt nun für eine ausgeglichene Partie. Schalke hat nicht mehr diesen Druck im Spiel nach vorne und kommt so nicht mehr ins letzte Drittel.

comment icon

War das der Weckruf für den VfL? Bei einem Konter enteilt Holtmann van den Berg und schießt aus 18 Metern zentral aufs Tor. Schwolow hat Probleme und lässt die Kugel nach vorne klatschen. Zoller kommt angerauscht, drischt die Kugel aber bedrängt von Yoshida auf die Tribüne.

highlight icon

Jetzt hat Losilla die erste Bochumer Gelegenheit! Stögers Eckball von der linken Seite landet auf dem Kopf des Kapitäns, der aus 14 Metern völlig frei zum Abschluss kommt. Knapp drüber.

comment icon

Bochum ist noch nicht im Spiel angekommen, vielleicht schockt die frühe Asano-Verletzung. Krauß erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte und darf bis an den Strafraum marschieren. Sein Abschluss aus 18 Metern geht deutlich links am Kasten vorbei.

comment icon

Schalke bleibt am Drücker! Krauß legt sich die Kugel sehr weit vor, kommt rechts in der Box trotzdem heran, weil Bochums Abwehr nicht reagiert und Riemann zu spät sein Tor verlässt. Krauß bringt den Ball zu Terodde, der mit dem Rücken zum Tor aber nicht zum Abschluss kommt.

comment icon

Terodde muss doch nur querlegen! Es ist ein starker Schalker Angriff, Larsson schickt den Stürmer links in die Box. Larsson bringt sich im Zentrum sofort in Stellung, doch Terodde braucht zu lange und wird letztlich von Masovic geblockt.

comment icon

Das wird zumindest als Bochumer Abschluss in die Statistik eingehen. Förster versucht es bei einer Ecke von links artistisch, das war allerdings kompliziert. Der Ball fliegt deutlich über den Kasten.

comment icon

Der anschließende Freistoß ist nicht ungefährlich: Bochum klärt nicht konsequent genug und so bietet sich Larsson die Schusschance aus 18 Metern. Sein flacher Volleyversuch wird vom eigenen Mann abgefälscht und rauscht deutlich links vorbei.

yellow_card icon

Schalke beginnt druckvoll und Bülter zwingt Zoller zur ersten Gelben Karte in dieser Partie. Der Bochumer muss hier das taktische Foul ziehen, sonst läuft Bülter frei auf den Strafraum zu.

highlight icon

Terodde! Ein Einwurf von Matriciani sorgt im Bochumer Strafraum für Durcheinander. Aus dem Gewusel heraus kommt Terodde aus zehn Metern wuchtig zum Abschluss, schießt aber Riemann genau auf die Schulter. Da muss der Keeper lediglich standhaft bleiben.

substitution icon

Tatsächlich ist der Arbeitstag von Takuma Asano schon beendet. Für ihn kommt Gerrit Holtmann. Gute Besserung an dieser Stelle!

highlight icon

Oder doch nicht? Asano setzt sich nur wenige Sekunden später wieder hin, diesmal kommt die medizinische Abteilung zur Hilfe. Es wird beim Japaner wohl nicht weitergehen.

highlight icon

Asano fasst sich nach einem Zweikampf gegen Matriciani ans Knie und braucht den ein oder anderen Moment zum Durchschnaufen. Alles halb so wild, weiter gehts.

match_start icon

Das Derby läuft!

comment icon

Genug geredet, der Anstoß rückt näher. Blicken wir noch auf das Schiedsrichterteam, das heute von Felix Zwayer geleitet wird. An den Seitenlinien stehen Stefan Lupp und Marco Achmüller, Sven Waschitzki-Günther ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Harm Osmers und Frederick Assmuth.

comment icon

Wie sahen denn die letzten Derbys zwischen Schalke und Bochum aus? Im Januar 2010 trennten sich die Teams in Bochum 2:2. Unter den Torschützen waren damals noch Spieler wie Sestak oder Kuranyi. Das letzte Heimspiel gewann Schalke mit 3:0 nur wenige Monate zuvor. Der letzte Bochumer Sieg in Gelsenkirchen datiert aus dem Jahr 2003 (2:0). Welche Geschichte schreibt Derby Nummer 64?

comment icon

Davon träumt man in Bochum aktuell nur, fünf Spiele und fünf Niederlagen entsprechen der Definition eines klaren Fehlstarts. Mit 15 Gegentore stellt Bochum sogar die schlechteste Defensive der Liga, Schalke mit zwölf die zweitschlechteste. Coach Reis steht demnach gewaltig unter Druck und braucht dringend den ersten Sieg in dieser Spielzeit.

comment icon

Schalke zeigte in dieser Spielzeit durchaus schon gute Leistungen und hätte mit etwas Glück schon einen Sieg einfahren können. Lediglich das letzte Heimspiel gegen Union springt etwas aus der Reihe, beim 1:6 gegen die Köpenicker fielen die Knappen auseinander. Die Reaktion in Stuttgart war aber gut und so holte der Aufsteiger dank des ersten Treffers von Terodde immerhin einen Punkt.

comment icon

Es beginnt die Derbywoche beim FC Schalke 04. Vor dem großen Revierderby beim BVB steht nach über zwölf Jahren wieder das andere Duell im Revier gegen die Bochumer an. Und es könnte kaum brisanter sein: Der Siebzehnte trifft auf den Achtzehnten, beide Teams sind noch ohne Sieg, Bochum sogar noch ohne Punkt. Wem gelingt der lang ersehnte Befreiungsschlag?

comment icon

Auf der anderen Seite gibt es ebenfalls zwei Wechsel im Team von Thomas Reis nach dem 0:2 gegen Bremen: Danilo Soares und Philipp Hofmann rücken für Jordi Osei-Tutu und Gerrit Holtmann ins Team.

comment icon

Der VfL Bochum schickt folgendes Team ins Rennen: Riemann - Gamboa, Masovic, Lambropoulos, Soares - Losilla, Förster - Zoller, Stöger, Asano - Hofmann.

comment icon

Trainer Frank Kramer schickt im Vergleich zum 1:1 in Stuttgart neue Außenverteidiger aufs Feld: Henning Matriciani ersetzt Cedric Brunner (muskuläre Probleme) auf der rechten Seite und Tobias Mohr spielt für Thomas Ouwejan (Bank) links.

comment icon

Die Aufstellungen sind da! So geht der FC Schalke 04 in dieses Derby: Schwolow - Matriciani, van den Berg, Yoshida, Mohr - Krauß, Flick - Larsson, Drexler, Bülter - Terodde.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Bochum.