Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

US Sassuolo Calcio - AS Rom. Italien, Serie A.

Citta del TricoloreZuschauer19.113.

US Sassuolo Calcio 1

  • M de Souza (25. minute)
  • D Boloca (s/o 63. minute)

AS Rom 2

  • P Dybala (76. minute 11m)
  • R Kristensen (82. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Sassuolo und der Roma. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Für Sassuolo geht es in der Serie A am 11. Dezember mit dem Auswärtsspiel ab 20:45 Uhr bei Aufsteiger Cagliari weiter. Auf die Roma wartet bereits am 10. Dezember ab 20:45 Uhr das Heimspiel gegen Florenz. 

comment icon

Durch den heutigen Sieg hat die Roma nun 24 Punkte auf dem Konto und liegt auf Rang 5. Sassuolo hat weiterhin 15 Zähler und ist auf Platz 15 der Tabelle. 

comment icon

Die Roma hat am 14. Spieltag der Serie A einen 2:1-Auswärtssieg bei Sassuolo eingefahren. Nachdem die Gastgeber zur Pause noch führten, drehte die Mourinho-Elf die Begegnung in der Schlussphase doch noch. Mitentscheidend dafür war die Rote Karte für Sassuolos Boloca nach gut einer Stunde. Danach folgten die Roma-Treffer durch Dybala (76.) und Kristensen (82.), die für die Wende sorgten. 

full_time icon

Schlusspfiff in Reggio nell'Emilia.

comment icon

Die angezeigten sieben Minuten an Nachspielzeit sind längst vorüber, aber die Partie läuft weiter. Wegen der Roten Karte für den Roma-Betreuer kommt wohl noch etwas Nachschlag obendrauf. 

highlight icon

Ein Betreuer der Roma sah nun noch Rot, weil er den Ball bei einem Einwurf für Sassuolo an sich klammerte und nicht rausrücken wollte. 

highlight icon

Fast das 3:1! Pellegrini schießt von rechts im Strafraum aus ungefähr 14 Metern, aber Consigli macht das kurze Eck zu und pariert somit das Leder gerade noch. 

yellow_card icon

Für ein taktisches Foulspiel an Lukaku sieht Erlic Gelb. Der Verteidiger reißt einige Sekunden am Trikot von Lukaku, bis er den bulligen Belgier endlich zu Fall bekommt. 

comment icon

Schiedsrichter Marcenaro ordnet in der zweiten Halbzeit sieben Minuten Nachspielzeit an. 

substitution icon

Auch Vina geht bei den Gastgebern runter und wird durch Pedersen ersetzt. 

substitution icon

Berardi geht bei Sassuolo vom Feld und Castillejo kommt zu einem Kurzeinsatz.

substitution icon

Bei den Gästen geht nun Torschütze Dybala runter und für ihn kommt mit Celik ein defensiver orientierter Joker für ein paar Minuten in die Partie.

highlight icon

Racic vergibt die riesige Chance zum Ausgleich. Der Joker Sassuolos zieht genau von der Strafraumgrenze aus ab, schießt knapp links über das Tor. 

yellow_card icon

Sassuolos Torschütze Henrique tritt zunächst im Zweikampf gegen Dybala, der fällt aber nicht um, das Duell geht weiter und dann reißt er den Argentinier zu Boden. Am Ende sieht Henrique dann Gelb.

goal icon

Toooooor! US Sassuolo - AS ROM 1:2. Kristensen trifft mit Glück! Der zur Pause eingewechselte Däne, der schon den Elfmeter zum Ausgleich rausgeholt hatte, setzt sich erneut rechts im Strafraum durch und schießt aus ungefähr 15 Metern. Der Ball wird noch ganz entscheidend von Toljan abgefälscht und geht anschließend als Bogenlampe über Consigli hinweg zum 2:1 für die Römer ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Paulo Exequiel Dybala

substitution icon

Der heute wirkungslose Pinamonti geht bei Sassuolo aus dem Spiel, nun kommt Defrel für die Schlussphase in die Offensive der Gastgeber.

substitution icon

Thorstvedt geht nun nach seiner Gelben Karte bei den Gastgebern vom Feld, er wird durch Bajrami ersetzt.

yellow_card icon

Kristensen kassiert für ein Foulspiel im Mittelfeld nun die Gelbe Karte. 

highlight icon

Nun flog aus dem Roma-Sektor ein Bengalo auf den Rasen, Coach Mourinho persönlich geht in die Kurve, um die Anhänger zu beruhigen. 

penalty_goal icon

Tooooor! US Sassuolo - AS ROM 1:1. Dybala trifft souverän! Der Argentinier tritt zum fälligen Elfmeter für die Gäste an und schießt flach ins rechte Eck. Torhüter Consigli ahnt das und springt auch dorthin. Er kommt knapp nicht mehr an den Ball heran, der von Dybala aber auch sehr präzise geschossen ist.

highlight icon

Elfmeter für die Roma! Kristensen stürmt rechts in den Strafraum und wird dann von Erlic zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter steht direkt daneben und entscheidet sofort auf Strafstoß. 

comment icon

Gut 20 Minuten bleiben den Römern noch, um die drohende Niederlage bei Sassuolo abzuwenden. Mittlerweile spielen die Gäste nach der Roten Karte gegen Boloca auch in Überzahl, sind offensiv aber weiterhin ziemlich ideenlos. 

yellow_card icon

Berardi geht im Mittelfeld recht hart zu Werke im Zweikampf mit El Shaarawy und kassiert dafür die Gelbe Karte.

substitution icon

Zudem geht Spinazzola nun runter bei den Gästen, für ihn kommt El Shaarawy auf den Platz. 

substitution icon

Mourinho bringt bei der Roma nun Pellegrini statt Mancini ins Spiel. Das ist ein klares Zeichen in Richtung offensivere Ausrichtung. 

substitution icon

Lauriente geht nun runter bei Sassuolo und für ihn kommt mit Racic ein deutlich defensiverer Spieler, um den Platzverweis gegen Boloca zu kompensieren.

red_card icon

Und so wird es der Platzverweis für Boloca! Der Sassuolo-Profi geht völlig übertrieben mit dem gestreckten Bein in einen Zweikampf mit Paredes und tritt den Argentinier übel um. Der Unparteiische revidiert seine Entscheidung und zeigt Boloca richtigerweise doch noch Rot.

comment icon

Gelb für Boloca für ein gesundheitsgefährdendes Foul gegen gegen Paredes. Dabei darf es nicht bleiben. Der VAR meldet sich. 

comment icon

Gut eine Stunde ist mittlerweile rum und immer noch führt Sassuolo durch den Treffer von Henrique mit 1:0 gegen die Roma. Die Gäste sind aber zu Beginn des zweiten Durchganges zumindest etwas aktiver. 

comment icon

Sassuolo steht nun teilweise etwas tiefer und kompakter, um durch enge Räume Ballgewinne zu generieren. Vorne lauert dann noch Pinamonti für Läufe in die Tiefe bei Kontern.

yellow_card icon

Jetzt wird es nach einem Zweikampf im Mittelfeld etwas hitzig. Thorstvedt sieht für ein hartes Einsteigen gegen Paredes die Gelbe Karte.

comment icon

Die Roma rennt nun mit mehr Nachdruck an, um möglichst bald den Ausgleich zu erzielen. 

comment icon

Auch in den ersten Minuten des zweiten Durchganges übernimmt die Roma gleich wieder die Initiative in dieser Begegnung bei US Sassuolo.

match_start icon

Weiter geht es in Reggio nell'Emilia.

substitution icon

Zudem blieb bei den Römern Bove in der Kabine und Azmoun darf für ihn ran.

substitution icon

Bei der Roma reagiert Coach Mourinho auf den Rückstand. Er bringt rechts auf der Außenbahn Kristensen für Karsdorp.

comment icon

Zur Halbzeit der Serie-A-Partie zwischen Sassuolo und der Roma führen die Gastgeber durch ein Tor von Henrique mit 1:0. Über weite Strecken kontrollierten die Römer die Partie, waren aber in der Offensive dennoch erschreckend harmlos. Lediglich zwei nennenswerte Torabschlüsse brachte die Mourinho-Elf im ersten Durchgang zustande. 

half_time icon

Halbzeit in Reggio nell'Emilia. 

comment icon

Schiedsrichter Marcenaro ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an. 

comment icon

Links im Strafraum kommt Thorstvedt zu einem Abschluss aus ungefähr zwölf Metern. Er zielt aber viel zu zentral, Torhüter Rui Patricio kann das Leder sicher festhalten. 

highlight icon

Consigli mit einer starken Parade! Der Torhüter Sassuolos muss nun tatsächlich mal so richtig eingreifen. Er lenkt einen Schlenzer von Dybala in Richtung linkes Eck überragend mit einer Hand über das Tor. Das war die bislang mit Abstand beste Möglichkeit der Römer in der heutigen Begegnung. 

comment icon

In Sachen Ballbesitz ist die Roma mit 68 Prozent ganz klar im Vorteil, das kann Sassuolo aber angesichts der 1:0-Führung ziemlich egal sein. Denn die Gäste spielen weiterhin viel im Mittelfeld, strahlen keine Torgefahr aus.

comment icon

In dieser Phase hat die Roma sehr viel Ballbesitz, aber eben nur in Zonen, in denen das überhaupt keine Gefahr für Sassuolos Tor darstellt. 

comment icon

Nun versucht es Spinazzola von halbrechts aus etwa 22 Metern mit einem Volleyschuss. Der Ball wird noch ganz leicht abgefälscht und damit gibt es eine erneute Ecke für die Roma.

comment icon

Der frühere Bundesligaprofi Toljan klärt links im Strafraum gegen Spinazzola zur Ecke. 

comment icon

Die Roma wirkt nach dem Gegentor nun doch etwas geschockt. Nach vorne geht bei der Mourinho-Elf weiterhin recht wenig. Die Chance von Dybala in der Anfangsphase war bislang der einzig nennenswerte Torabschluss der Gäste aus der Hauptstadt. 

comment icon

Die Führung für Sassuolo stellt den Spielverlauf bislang doch ziemlich auf den Kopf, denn eigentlich hat die Roma die Partie bislang kontrolliert. 

goal icon

Tooooor! SASSUOLO - AS Rom 1:0. Henrique trifft aus dem Nichts! Mit dem ersten Angriff geht Sassuolo direkt in Führung. Berardi schießt den Ball von links im Strafraum flach an den langen Pfosten und dort muss Henrique aus vier Metern nur noch zum 1:0 für die Gastgeber einschieben.

comment icon

Vorlage Domenico Berardi

comment icon

Spielerisch ist die Partie bislang doch sehr überschaubar, beide Teams agieren noch recht vorsichtig. Vor allem von Sassuolo kommt offensiv noch gar nichts. 

highlight icon

Henrique ist nach einem Zweikampf mit Romas Paredes angeschlagen und muss erst einmal auf dem Spielfeld behandelt werden. 

comment icon

Sassuolos Keeper ist bei einem weiten Schlag vor seinen Strafraum sehr aufmerksam. Er kommt rechtzeitig aus dem Kasten und schlägt den Ball sicher mit dem Fuß aus der Gefahrenzone. 

comment icon

Gut eine Viertelstunde ist in der Partie zwischen Sassuolo und der Roma vorüber. Die Gäste sind spielerisch bislang überlegen, hatten durch Dybalas Distanzschuss auch schon einen guten Torabschluss. 

highlight icon

Romas Ndicka wird nach einem Tritt gegen Berardi zu etwas mehr Vorsicht von Schiedsrichter Marcenaro ermahnt. Er kommt aber noch mal ohne Gelbe Karte davon. 

highlight icon

Dybala versucht es erneut von knapp außerhalb des Strafraumes. Der Abschluss des Argentiniers ins rechte Eck ist eine erste Aufgabe für Consigli. Er kann das Leder im Nachfassen sichern. 

comment icon

Die Roma übernimmt nun mehr und mehr die Spielkontrolle.

comment icon

Dybala zieht von halbrechts am Strafraum aus etwa 19 Metern einfach mal ab, der Schuss wird aber konsequent abgeblockt. 

comment icon

Die Roma war am Donnerstagabend in der Europa League im Einsatz. Die Italiener kamen dabei beim Schweizer Erstligisten Servette Genf zu einem 1:1. Lukaku erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer für die Roma.

comment icon

In den ersten Minuten der Partie zwischen Sassuolo und der Roma gibt es ein klassisches Abtasten. 

match_start icon

Los geht es in Reggio nell'Emilia. 

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Matteo Marcenaro.

comment icon

In der Vorsaison gab es im Serie-A-Duell zwischen Sassuolo und der Roma zunächst in der Hinrunde ein 1:1, das Rückrundenduell in Rom gewann Sassuolo spektakulär mit 4:3.

comment icon

Auch die Roma holte zuletzt in der Serie A drei Punkte, gewann zuhause mit 3:1 gegen Udinese Calcio. Mancini, Dybala und Joker El Shaarawy trafen für die Gastgeber.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag der Serie A siegte Sassuolo in einem spektakulären Spiel auswärts in Empoli mit 4:3. Berardi war dabei zwei Mal für die Gäste erfolgreich, zudem trafen noch Pinamonti und Henrique.

comment icon

Deutlich besser lief es bislang für die Römer von Trainer Mourinho. Der Hauptstadtklub hat immerhin schon 21 Zähler holen können, lag damit vor Beginn des 14. Spieltages auf Platz 5.

comment icon

Sassuolo konnte bislang 15 Punkte holen, damit lag das Team vor Beginn des aktuellen Spieltages auf Platz 14.

comment icon

In der Tabelle der Serie A liegen nach den bisherigen 13 Saisonspielen sechs Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten US Sassuolo und AS Rom.

comment icon

Bei der Roma nimmt Trainer Mourinho im Vergleich zum 3:1-Sieg zuletzt in der Serie A gegen Udinese nur eine Veränderung vor. Für Pellegrini rückt Bove ins Mittelfeld.

comment icon

Die Roma läuft mit folgender Elf auf: Rui Patricio - Mancini, Llorente, Ndicka - Karsdorp, Bove, Paredes, Cristante, Spinazzola - Dybala, Lukaku.

comment icon

Im Vergleich zum 4:3-Sieg zuletzt beim FC Empoli gibt es bei Sassuolo nur wenige Veränderungen. Ruan und Vina rücken für Tressoldi und Viti in die Anfangsformation des heutigen Gastgebers.

comment icon

Sassuolo spielt in folgender Formation: Consigli - Toljan, Erlic, Ruan, Vina - Boloca, Henrique - Berardi, Thorstvedt, Lauriente - Pinamonti.

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 14. Spieltages zwischen US Sassuolo und der AS Rom.