Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hellas Verona - Juventus Turin. Italien, Serie A.

Marc'Antonio BentegodiZuschauer27.000.

Hellas Verona 2

  • M Folorunsho (11. minute)
  • T Noslin (52. minute)

Juventus Turin 2

  • D Vlahovic (28. minute 11m)
  • A Rabiot (55. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche Ihnen einen schönen Abend.

comment icon

Weiter gehts für beide Teams nächstes Wochenende in der Liga: Juve empfängt zu Hause Frosinone Calcio und Hellas Verona reist zum aktuell Heimstärksten Team der Liga, dem FC Bologna.

comment icon

Das Spiel endet 2:2 Hellas erkämpft sich zu Hause gegen Juve einen Punkt im Abstiegskampf, aber auch ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen, da die Hausherren zwei Mal in Führung gingen. Doch Vlahovic und Rabiot erzielte jeweils den Ausgleich für die Gäste. Für Juve sind es wohl trotz des zweimaligen Rückstands verloren zwei Punkte im Titelrennen. Der Abstand auf Spitzenreiter Inter ist mittlerweile auf neun Punkte angewachsen, wobei Inter auch noch ein Spiel weniger absolviert hat.

full_time icon

Das Spiel ist aus. Hellas Verona und Juventus Turin trennen sich 2:2.

highlight icon

Montipo hält den Punkt fest! Chiesa setzt sich links in der Box durch und kommt aus fünf Metern zum Abschluss, findet aber in Montipo seinen Meister.

comment icon

Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit.

comment icon

Belahyane erobert im Mittelfeld den Ball und zieht zentral vorm Tor ab. Sein Schuss ist aber zu zentral und kein Problem für Juves Schlussmann.

substitution icon

Dani Silva verlässt das Feld und für ihn kommt David Henry in das Spiel.

substitution icon

Diego Coppola kommt für Jackson Tchatchoua in die Partie.

comment icon

Chiesa mit der Chance zur Führung! Milik bedient im Strafraum den Italiener der nach innen zieht und den Ball dann in den Winkel legen will, das Leder geht aber knapp über das Tor.

substitution icon

Für den heute harmlosen Cambiaso kommt Timothy Weah in die Partie.

substitution icon

Torschütze Dusan Vlahovic verlässt das Feld. Arkadiusz Milik kommt in die Partie.

comment icon

Hellas bekommt 20 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen, die Ausführung ist aber ausbaufähig und Juve kann klären.

comment icon

Bleibt Juve im vierten Spiel in Folge ohne Sieg? Der Abstand auf Spitzenreiter Inter würde auf 9 Punkte anwachsen, wobei Inter Mailand sogar noch ein Spiel weniger absolviert hat.

comment icon

Hellas konzentriert sich mittlerweile nur noch aufs Verteidigen. Juve drängt die Gastgeber hinten rein, ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen.

substitution icon

Reda Belahyane ersetzt den Torschützen Michael Folorunsho.

substitution icon

Ruben Vinagre ersetzt im Mittelfeld Darko Lazovic.

comment icon

Kann hier ein Team noch mal in Führung gehen? Aktuell ist der Tabellenzweite näher am Führungstreffer als das Heimteam. Noch knapp 20 Minuten bleiben den Teams.

highlight icon

Die Riesenchance für Vlahovic! Während Verona wegen eines nicht geahnten Foulspiels noch mit dem Schiri hadert, kontert Juve über Rabiot. Der Franzose bringt eine perfekte Flanke in die Box, wo Vlahovic aus fünf Metern über den Kasten köpft.

substitution icon

Carlos Alcaraz kommt für Kenan Yildiz in die Partie.

substitution icon

Torschütze Tijjani Noslin verlässt den Platz. Für ihn kommt Karol Swiderski in die Partie.

comment icon

Lazovic mit dem Abschluss. Der Serbe zieht von der Strafraumgrenze ab und zwingt Szczesny zu einer starken Parade.

comment icon

Erneut lässt sich Juve vom Rückstand nicht beeindrucken und übernimmt gleich wieder die Initiative. 

substitution icon

Kostic macht Platz für Federico Chiesa.

substitution icon

Alex Sandro ersetzt Gatti in der Verteidigung.

goal icon

Toooor! Hellas Verona : JUVENTUS TURIN 2:2. Erneut der Ausgleich! Locatelli findet mit seiner Hereingabe Rabiot, der den Ball perfekt annimmt und dann mit seinem starken linken Fuß ins lange Eck verwandelt. Erneut der blitzschnelle Ausgleich für Juve.

comment icon

Vorlage Manuel Locatelli

comment icon

Vorlage Michael Folorunsho

goal icon

Tooooor! HELLAS VERONA - Juventus Turin 2:1. Das Heimteam geht erneut in Führung! Suslov wird zentral vor dem Tor bedient und wird dann von Gatti gefoult. Suslov kann aber den Ball noch zu Folorunsho weiterleiten, der den Ball ebenfalls mit dem ersten Kontakt zur Noslin spielt und der schießt den Ball aus sieben Metern Szczesny durch die Füße.

comment icon

Mit dem Unentschieden können beide Teams aktuell nicht wirklich mit was anfangen. Hellas benötigt dringend Punkte im Abstiegskampf und der Abstand für Juve auf Spitzenreiter Inter Mailand wächst weiterhin an.

comment icon

Gleich die erste Chance für die Hausherren. Duda bringt eine Ecke in den Strafraum und Magnani steigt am höchsten. Sein Kopfball geht nur knapp über den Querbalken.

match_start icon

Ohne Wechsel geht es weiter.

comment icon

Beide Teams spielten munter nach vorne und Hellas Verona ging nach einem Traumtor durch Folorunsho in Führung, aber Juventus steckte nicht zurück und zeigte sich unbeeindruckt vom Rückstand. Vlahovic erzielte per Handelfmeter den verdienten Ausgleich für die Gäste. 

half_time icon

Halbzeit in Verona! Mit einem 1:1 verabschieden sich beide Teams in die Halbzeit.

comment icon

Es gibt drei Minuten oben drauf.

comment icon

Die Partie beruhigt sich mittlerweile ein wenig und beide Teams kommen aktuell nicht zu vielversprechenden Torchancen.

comment icon

Nächster Abschluss von Suslov aus der Distanz. Hellas kontert im eigenen Stadion und Lazovic bedient Suslov im Zentrum, sein Abschluss ist aber erneut kein Problem für Szczesny.

comment icon

Die Partie wird aber nach einer kurzen Behandlungspause wieder fortgesetzt.

comment icon

Aktuell herrscht große Aufregung an der Seitenlinie, weil Michael Folorunsho abseits des Balles nach einem Zweikampf mit Gatti am Boden liegen bleibt. 

comment icon

Noch knapp 10 Minuten bis zur Pause. Hellas mit dem Traumstart und dem Traumtor in der Anfangsphase, aber seitdem Rückstand hat Juve das Kommando übernommen und drängt hier auf den Führungstreffer.

comment icon

Nach längerer Zeit wieder ein Abschluss von Verona. Das Heimteam führt einen Freistoß kurz aus und Suslov zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Der verdiente Ausgleich für die Gäste. Juve ist die aktivere Mannschaft und bestimmt die Partie. Nach zwei torlosen Spielen, also wieder einmal ein Treffer für das Team von Allegri.

penalty_goal icon

Tooor! Hellas Verona - JUVENTUS TURIN 1:1. Vlahovic lässt sich die Chance nicht nehmen und haut die Kugel humorlos ins rechte Eck. Torhüter Montipo reagiert nicht einmal.

highlight icon

Elfmeter für Juve! Kostic mit dem Abschluss und Tchatchoua blockt den Schuss mit der Hand.

comment icon

McKennie tankt sich über rechts durch und dringt in den Strafraum ein und sucht in der Mitte Vlahovic, seine Hereingabe ist aber zu ungenau.

comment icon

Juve ist wieder vollzählig. Rabiot kehrt nach einer kurzen Behandlungspause zurück aufs Feld.

comment icon

Nach wie vor geht es weiter munter hin und her. Das Mittelfeld wird weiterhin von beiden Seiten schnell überbrückt und beide Teams kommen immer wieder zu vielversprechenden Möglichkeiten.

comment icon

Die Partie ist aktuell unterbrochen. Rabiot muss behandelt werden, nach einem Zweikampf mit Duda.

comment icon

Nächster Abschluss für die Gäste. Yildiz nimmt die Kugel im Mittelfeld auf und bedient Cambiaso auf der linken Seite. Der Italiener zieht nach innen, aber sein Schuss geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

comment icon

Juve aktuell im Vorwärtsgang noch zu verspielt. Bis zum Strafraum spielen die Turiner die Angriffe gut aus, der letzte Pass fehlt aber aktuell noch, um sich Torchancen zu erarbeiten.

goal icon

Toooooooor! HELLAS VERONA - Juventus Turin 1:0. Was für eine Bude! Cabal bringt die Ecke in den Strafraum, dort kann ein Juventus Verteidiger mit dem Kopf klären und den Klärungsversuch nimmt Folorunsho an der Strafraumkante direkt und schweißt die Kugel in den linken Winkel.

comment icon

Gatti mit dem Fehlpass im Aufbauspiel. Lazovic erobert den Ball und zieht dann aus knapp 20 Metern ab. Sein Schuss ist aber zu harmlos und Szczesny kann parieren.

comment icon

Erste große Möglichkeit für Juve! Kostic bedient nach einem Konter Yildiz im Strafraum, der Türke hat viel Platz, braucht aber zu lange für den Abschluss. Magnani kann im letzten Moment den Schuss blocken.

comment icon

Munterer Beginn in Verona. Das Mittelfeld wird von beiden Mannschaften schnell überbrückt, aber Abschlüsse gab es für beide Mannschaften noch nicht.

comment icon

Cambiaso wird gut auf der rechten Seite freigespielt. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer in der Mitte. Juve gleich mit drang nach vorne.

match_start icon

Los gehts! Der Ball rollt in Verona!

comment icon

Das Spiel steht heute unter der Leitung von Marco di Bello. Gleich geht es los, wir freuen uns auf einen spannenden Fußballabend.

comment icon

Werfen wir noch einen kurzen Blick auf den direkten Vergleich beider Mannschaften. Dieser fällt eindeutig zu Gunsten der Gäste aus. Von den letzten fünf Duellen konnte Juve vier gewinnen. Ein Mal ging Verona als Sieger vom Platz. In den letzten vier Begegnungen erzielten die heutigen Gastgeber keinen einzigen Treffer. Drei Mal 1:0 und ein Mal 2:0 lauteten die Ergebnisse. Ob die Trendwende ausgerechnet gegen Juventus gelingt?

comment icon

Auch Verona ist bereits seit vier Spielen sieglos. Zuletzt kam die Mannschaft von Baroni nicht über ein 0:0-Unentschieden gegen Monza hinaus. Zuwenig in Sachen Abstiegskampf. Die Folge: 19 Punkte und Platz 18, was aktuell den direkten Abstieg bedeuten würden.

comment icon

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen will die Mannschaft von Allegri heute zurück in die Erfolgsspur finden. Nach einem 1-1-Untenschieden gegen Empoli folgten zwei 0:1-Niederlagen gegen Inter Mailand und vergangenes Wochenende gegen Udinese Calcio. Der Abstand auf Spitzenreiter Inter Mailand ist somit auf zehn Punkte angewachsen. Will die alte Dame noch ein Wörtchen in Sachen Meisterschaft mitreden, ist heute in Sieg gegen Hellas Verona Pflicht.

comment icon

Nach der 0:1-Niederlage gegen Udinese Calcio wechselt Trainer Allegri auf fünf Positionen. In der Dreierkette ersetzen Danilo und Rugani die beiden Brasilianer Alex Sandro und Bremer. Kostic ersetzt im Mittelfeld Timothy Weah (Bank). Im Sturm gibt es ebenfalls zwei Veränderungen. Für Chiesa und Milik (beide Bank), stürmen heute Vlahovic und Kenan Yildiz.

comment icon

Der Gast aus Turin startet wie folgt: Szczesny - Gatti, Rugani, Danilo - Cambiaso, McKennie, Locatelli, Rabiot, Kostic - Yildiz, Vlahovic.

comment icon

Nach dem 0:0-Unentschieden gegen AC Monza nimmt Trainer Marco Baroni auf zwei Positionen eine Veränderung vor. Für den Ex-Bundesligaspieler Suat Serdar, der heute nicht im Kader steht, kommt Daniel Silva in die Partie. Für Karol Swiderski (Bank) kommt Tomas Suslov neu in die Mannschaft.

comment icon

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Startelf der Hausherren: Montipo - Tchatchoua, Magnani, Dawidowicz, Cabal - Duda, Silva - Folorunsho, Suslov, Lazovic - Noslin.

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 25. Spieltages zwischen Hellas Verona und Juventus Turin.