Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FC Heidenheim - FC Augsburg. Bundesliga.

Voith-ArenaZuschauer15.000.

1. FC Heidenheim 2

  • T Kleindienst (17. minute)
  • J Beste (18. minute)

FC Augsburg 5

  • P Tietz (29. minute)
  • M Pedersen (40. minute)
  • E Demirovic (42. minute)
  • F Uduokhai (64. minute)
  • E Rexhbecaj (88. minute 11m)

Bundesliga: Augsburg schlägt Heidenheim bei Thorup-Debüt

5:2 nach 0:2! Thorup feiert furioses Augsburg-Debüt

Der FC Augsburg holt einen wichtigen Auswärtssieg beim Thorup-Debüt.
Image: Der FC Augsburg holt einen wichtigen Auswärtssieg beim Thorup-Debüt.  © DPA pa

Der FC Augsburg hat im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Jess Thorup beeindruckende Moral bewiesen und das erhoffte Erfolgserlebnis gefeiert.

Knapp zwei Wochen nach der Trennung von Enrico Maaßen gewann der FCA sein Auswärtsspiel beim Aufsteiger 1. FC Heidenheim trotz eines frühen 0:2-Rückstands mit 5:2 (3:2) und verschaffte sich wieder etwas Luft im Tabellenkeller.

Augsburg dreht Partie furios

Tim Kleindienst (17.) und Jan-Niklas Beste (18.) hatten Heidenheim zunächst per Doppelschlag in Führung gebracht. Doch Phillip Tietz (29.), Mads Pedersen (41.) und Ermedin Demirovic (42.) drehten die Partie noch vor dem Pausenpfiff. Am Ende bescherten Felix Uduokhai (64.) und Elvis Rexhbecaj (88., Handelfmeter) den Augsburgern nach über einem Jahr und 16 vergeblichen Anläufen mal wieder einen Auswärtssieg in der Bundesliga - und erstmals fünf Tore in der Fremde.

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Thorup setzte anders als sein glückloser Vorgänger Maaßen auf eine Viererkette. Wichtiger als taktische Vorgaben seien jedoch "Mentalität und läuferischer Einsatz", hatte der Däne im Vorfeld betont.

FCA-Abwehr wackelt zu Beginn

Seine Mannschaft begann dennoch verhalten. Der FCA schien auf der Suche nach der so dringend benötigten Stabilität in erster Linie darauf bedacht, keine Fehler zu machen, und überließ die Spielkontrolle meist den Hausherren, die sich eiskalt zeigten.

Bei einer Ecke von der rechten Seite stahl sich Adrian Beck am zweiten Pfosten davon, seine Direktabnahme in die Mitte konnte kein Augsburger klären - Kleindienst musste nur noch den Fuß reinhalten. Heidenheim blieb am Drücker und nutzte in Person von Beste die erneut fehlende Zuordnung in der Augsburger Defensive zum 2:0.

Pedersen & Tietz mit Traumtoren

Nach den meist zu hektischen Versuchen um Spielkontrolle musste auch beim FCA eine Standardsituation herhalten. Diesmal war es die Heidenheimer Abwehr, die Tietz aus den Augen verlor. Augsburg war auf einmal wach - und drehte auf. Erst traf Pedersen von der Strafraumkante in den Winkel, Sekunden später stocherte Demirovic eine flache Hereingabe ins Tor.

Mehr dazu

Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse
Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Hier geht es zum Spielplan und den Ergebnissen.

Nach Wiederanpfiff hatte Augsburg zunächst durchaus Glück, nicht den Ausgleich zu kassieren. Gleichzeitig öffneten sich dank der Heidenheimer Offensivbemühungen am anderen Ende des Spielfelds aber immer mehr Räume. Während Tietz (62.) und Fredrik Jensen (64.) noch verpassten, sorgte Uduokhai nach einer erneuten Ecke für die Entscheidung.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: