Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Barcelona - UD Las Palmas. Spanien, La Liga.

Estadio Olimpico de MontjuicZuschauer46.788.

FC Barcelona 1

  • Raphinha (59. minute)

UD Las Palmas 0

  • Á Vallés (s/o 24. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch eine gute Nacht!

comment icon

Am kommenden Wochenende pausiert die Liga aufgrund des Pokalfinales zwischen Bilbao und Mallorca, somit ist das nächste Spiel für Barcelona das Hinspiel in der Champions League bei PSG am 10. April. Drei Tage später geht es in der Liga zum FC Cadiz. Las Palmas empfängt am 14. April den FC Sevilla.

comment icon

Damit verkürzt Barcelona den Rückstand auf Real Madrid vorübergehend auf fünf Punkte und hofft nun auf einen Patzer der Königlichen. Las Palmas bleibt zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg und steckt auf Rang 12 fest.

comment icon

Der Sieg für Barcelona geht natürlich völlig in Ordnung. Fast 70 Prozent Ballbesitz und 14:8 Torschüsse sprechen klar für die Hausherren. Dass es dennoch ein knappes Ergebnis war, lag daran, dass Barcelona nur zwei Schüsse auf das gegnerische Tor abgab und insgesamt acht Abseitspositionen einige Chancen wegnahmen. Die Rote Karte für Keeper Valles hatte ebenfalls einen großen Anteil, zuvor hatte Las Palmas gut mitgespielt. Das Tor des Tages erzielte Raphinha nach toller Vorarbeit von Joao Felix. Erst in der Schlussphase schnupperten die Gäste nochmal am Ausgleich.

full_time icon

Das wars! Barcelona bringt das knappe 1:0 über die Zeit.

comment icon

Jetzt muss Barcelona also doch noch zittern, Las Palmas wirft hier nochmal alles nach vorne. Vor allem Flanken müssen die Katalanen nun verteidigen, bislang steht Barcelona hier gut. Zwei Minuten noch.

comment icon

Fünf Minuten werden noch nachgespielt. Hat Las Palmas noch einen Pfeil im Köcher?

yellow_card icon

Joao Canceloa sieht für ein Foul im Mittelfeld seine fünfte Gelbe Karte, auch er fehlt demnach gegen Cadiz.

highlight icon

Fast der Ausgleich! Moleiro wird nicht attackiert und läuft dann bis an den Strafraum. Dort schlägt er den Haken und trifft aus 18 Metern nur das Außennetz. Glück für Barcelona!

comment icon

Aktuell plätschert die Partie dem Ende entgegen. Von Las Palmas kommt nichts und genau darauf ruht sich Barcelona aus. Rächt sich das noch? Es bleibt noch schwer vorstellbar.

yellow_card icon

Weil sich Lewandowski bei der Auswechslung zu viel Zeit lässt, sieht er auch noch Gelb.

substitution icon

... zudem muss Robert Lewandowski für Vitor Roque runter. Findet der Pole nicht ganz so toll.

substitution icon

Auch bei Barcelona gibt es zwei frische Kräfte: Sergi Roberto weicht für Oriol Romeu ...

substitution icon

... und Benito Ramirez ist für Sergi Cardona neu dabei.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Gästen: Sandro Ramirez verlässt das Feld für Marc Cardona ...

highlight icon

Wie, der ist nicht drin? Kounde wird rechts in die Box geschickt und legt dann perfekt quer. Joao Felix muss aus fünf Metern nur noch einschieben, knallt den Ball aber an die Unterkante der Latte. Von dort prallt der Ball gegen Keeper Escandell, dann nochmal an den Pfosten und dann nochmal zum Keeper. Wahnsinn!

comment icon

So harmlos Barcelona in dieser Phase auch wirkt, wirklich gefährdet ist das 1:0 aktuell nicht. Las Palmas kann hier kaum Akzente nach vorne setzen, die Unterzahl tut in der Offensive enorm weh.

comment icon

Ferran Torres wird rechts in die Box geschickt und scheitert dann aus 15 Metern an Escandell. Es war ohnehin Abseits, zum achten Mal am heutigen Abend.

substitution icon

... und Jose Campana ersetzt Javi Munoz.

substitution icon

Die Gäste wechseln sogar doppelt: Enzo Loiodice ist für Alberto Moleiro neu dabei ...

substitution icon

Bei Barcelona verlässt Lamine Yamal verlässt das Feld für Ferran Torres.

comment icon

Da war mal wieder ein guter Angriff. Joao Felix soll am Strafraum eingesetzt werden, wird dann aber für ein Offensivfoul zurückgepfiffen. Das ist noch nicht zwingend bei Barcelona.

comment icon

Las Palmas kommt nun kaum noch aus der eigenen Hälfte raus, Barcelona will dieses Spiel frühzeitig entscheiden. Noch fehlen die klaren Torchancen zu einem 2:0.

yellow_card icon

Nun sieht auch Inigo Martinez Gelb, weil er hinten Sandro Ramirez in die Hacken tritt. Seine fünfte, er fehlt also in zwei Wochen gegen Cadiz.

yellow_card icon

Sergi Roberto geht im Mittelfeld etwas zu hart in den Zweikampf und sieht Gelb.

comment icon

Nun wird es für Las Palmas natürlich sehr schwer. Die Gäste werden früher oder später das Risiko erhöhen müssen, dann aber werden die Räume für Barcelona größer.

goal icon

Tooor! FC BARCELONA - UD Las Palmas 1:0. Was für ein Zuckertor! Zuerst hat Las Palmas eine große Chance, die aber wegen Abseits zurückgepfiffen wird. Dann spielen es die Hausherren über links. Joao Felix zieht ins Zentrum und chippt den Ball dann sehenswert in den Strafraum, wo Raphinha einläuft und frei aus zehn Metern ins linke Eck köpft.

comment icon

Vorlage João Félix Sequeira

substitution icon

Barcelona will endlich den Führungstreffer, also kommt Joao Felix für Fermin Lopez.

highlight icon

Hoppla, das hätte gefährlich werden können. Eine Flanke von Yamal kann Escandell nicht richtig festhalten und legt sich die Kugel beinahe selbst ins Netz. Letztendlich greift er doch noch zu.

yellow_card icon

Nun sieht Gündogan Gelb, weil er von Cuco vom Ball getrennt wird und dem Abwehrmann dann unglücklich auf den Fuß tritt.

comment icon

Der erste gefährliche Angriff gehört tatsächlich den Gästen: Bei einem Konter wird Park auf die Reise geschickt, der rechts Munoz mitnimmt. Der Mittelfeldmann bleibt dann mit seinem Abschluss hängen.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel und nach einer ungewöhnlich langen Pause geht es endlich weiter!

comment icon

Es war ein munterer Beginn mit einigen Abseitsszenen von Lewandowski. Ein Treffer von Raphinha zählte nicht, eine diskussionswürdige Entscheidung. Dann sah der Keeper von Las Palmas Rot und Barcelona wurde fortan dominanter. Lewandowski und Raphinha hatten die Führung auf dem Fuß, auf der anderen Seite sorgte Las Palmas für einen gefährlichen Freistoß.

half_time icon

Pause in Barcelona!

comment icon

Auf der Gegenseite taucht plötzlich Lewandowski frei vor Escandell auf, will den Keeper umkurven, wird dabei aber zu sehr abgedrängt. Chance vertan.

highlight icon

Da fehlt nicht viel! Coco versucht es mit einem direkten Freistoß aus 21 Metern halblinker Position. Sein wuchtiger Versuch küsst noch das Außennetz.

comment icon

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

highlight icon

Dicke Chance für Barcelona! Gündogan schickt Cancelo links in den Strafraum, der den Ball klug in den Rücken der Abwehr legt. Aus elf Metern muss Raphinha den Ball eigentlich nur aufs Tor bringen, doch er schiebt ihn rechts vorbei.

comment icon

Endlich mal wieder ein Torschuss: Fermin hat vor dem Strafraum etwas Platz und zieht aus 20 Metern ab. Sein wuchtiger Versuch rauscht nur knapp rechts vorbei.

comment icon

Tatsächlich traut sich Las Palmas mal wieder nach vorne. Munoz taucht mal im gegnerischen Strafraum auf, wird aber noch vor dem Abschluss geblockt.

comment icon

Barcelona drückt und drückt, für die Gäste spricht nur noch der Spielstand von 0:0. Zwar gibt es keine Chancen im Minutentakt, dennoch blitzt die individuelle Klasse von Lewandowski und Co. immer wieder auf. Ein Tor ist nur eine Frage der Zeit.

highlight icon

Das Tor wackelt, aber nur weil Lewandowski die Latte trifft! Eine Flanke von Raphinha von der linken Seite landet beim völlig freien Polen, der aus sieben Metern an den Querbalken köpft. Im Anschluss jagt Lewandowski die Kugel volley aus 16 Metern in die dritte Etage.

comment icon

Das Spiel wird nun natürlich komplett auf die Seite von Barcelona kippen. Las Palmas hatte die ersten 15 Minuten sogar mehr Ballbesitz, mittlerweile ist der FCB bei 60 Prozent. Es fehlt nur noch die Führung.

comment icon

Den fälligen Freistoß schießt Raphinha selbst, abgefälscht landet der Ball im Aus. Die folgende Ecke ist nicht ungefährlich, ein Chippball von Gündogan kommt beinahe bei Yamal an.

substitution icon

Da ist der neue Keeper: Aaron Escandell kommt zu seinem ersten Saisoneinsatz, Munir El Haddadi muss dafür runter.

highlight icon

Raphinha muss nach dieser Aktion kurz behandelt werden, wird aber weitermachen können. Währenddessen wird bei den Gästen natürlich ein Wechsel vorbereitet, ein neuer Torhüter wird gebraucht.

red_card icon

Valles sieht Rot, Las Palmas ist nur noch zu zehnt! Sergi Roberto schickt nach einem Ballgewinn Raphinha auf die Reise, der dann freie Bahn hat. Valles verlässt sein Tor und senst den Offensivmann ohne Rücksicht auf Verluste vor dem Strafraum komplett um. Das ist auch ohne den Blick auf eine Notbremse eine klare Rote Karte.

highlight icon

Eine unglückliche Entscheidung für Barcelona, das Tor zählt nicht. Ja, Lewandowski ist hier nicht am Ball, aber man könnte das auch als neue Spielsituation werten. Dennoch wird auf Abseits von Raphinha entschieden.

comment icon

Der Ball ist im Tor und zunächst sieht es so aus, als würde der Treffer zählen. Erst nach einiger Zeit entscheidet der Referee auf Abseits. Der Reihe nach: Fermin spielt einen starken Pass in den Lauf von Lewandowski. Marmol ist aber schneller am Ball, der dann zu Raphinha prallt, der aus 15 Metern einschießt. Lewandowski stand beim Pass von Fermin nicht im Abseits, Raphinha schon. Ist das nicht eine neue Spielsituation?

highlight icon

Was für ein starker langer Pass von Cubarsi links in den Lauf von Lewandowski, der die Kugel butterweich aus der Luft pflückt, ins Zentrum zieht und dann aus 15 Metern an Valles scheitert.

yellow_card icon

Cardona bringt Yamal auf der linken Seite zu Fall und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

comment icon

Barcelona ist heute durchaus anfällig für Fehler in der eigenen Hälfte. Bislang kann das Las Palmas aber nicht ausnutzen. Der Aufsteiger ist selbst auch nicht fehlerfrei in der Defensive, so könnte schon bald ein Tor fallen.

comment icon

Las Palmas will hier mitspielen und kommt nun zu einer ersten Möglichkeit. El Haddadi findet gegen seinen Ex-Klub den Weg links in den Strafraum, sein Schuss rauscht dann aber am langen Pfosten vorbei.

highlight icon

Jetzt trifft Lewandowski, aber wieder ist die Fahne oben! Fermin erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und schickt dann Lewandowski in den Sechzehner. Der Querpass auf Raphinha misslingt, doch den Abpraller verwertet der Pole ins leere Tor. Zuvor stand er allerdings klar im Abseits.

comment icon

Las Palmas tritt wie gewohnt mutig auf und stellt Barcelona durchaus vor Probleme. Hier sorgt ein Ballverlust in der eigenen Hälfte aber für eine gute Chance für Lewandowski, der den Ball über Valles und über das Tor lupft. Es wäre ohnehin Abseits gewesen.

match_start icon

Das Spiel läuft!

comment icon

Die Bilanz gegen Barcelona sieht aber nicht gut aus. Seit 15 Spielen (zehn Niederlagen) wartet Las Palmas auf einen Sieg in diesem Duell, auswärts sogar seit 19 Partien (17 Niederlagen). Der letzte Erfolg in Barcelona war ein 2:1 im September 1971. Lange ist es her. Das Hinspiel war eine knappe Geschichte, erst in der Nachspielzeit gewann Barcelona mit 2:1 nach Rückstand. Ilkay Gündogan verwandelte einen Elfmeter kurz vor Schluss.

comment icon

Anders sieht die Welt bei Las Palmas aus. Seit fünf Spielen ist die Elf von Gran Canaria sieglos, die europäischen Plätze sind so erstmal in weite Ferne gerückt. Dennoch wird der Aufsteiger mit dieser Saison bislang sehr zufrieden sein, man hat absolut nichts mit dem Abstieg zutun. Eine Stärke ist dabei vor allem die Defensive, Las Palmas kassierte bislang weniger Gegentore (32) als Barcelona (34).

comment icon

Zuletzt zeigte die Formkurve von Barcelona klar nach oben, der FCB ist seit acht Ligaspielen ungeschlagen (sechs Siege) und feierte zudem den Einzug in das Viertelfinale der Champions League. Vor allem defensiv hat sich Barcelona verbessert, zuletzt blieb das Xavi-Team viermal in Folge ohne Gegentor. Im Sommer wird der Coach den FC Barcelona bekanntlich verlassen, ein Nachfolger steht noch nicht fest.

comment icon

Hat Barcelona noch eine Chance auf die Meisterschaft? Aktuell liegt der FCB acht Punkte hinter Tabellenführer Real Madrid, ein direktes Duell in der Hauptstadt gibt es noch in rund drei Wochen. Zunächst will Barcelona aber den 2. Platz verteidigen, denn Girona lauert nur zwei Punkte hinter den Katalanen. Las Palmas dagegen befindet sich im klassischen Mittelfeld, neun Punkte hinter den europäischen Plätzen und zwölf Punkte vor der Abstiegszone.

comment icon

Auch bei den Gästen und Trainer Francisco Garcia Pimienta gibt es nach dem 0:1 gegen Schlusslicht Almeria drei Wechsel: Saul Coco, Marvin Park und Enzo Loiodice rücken für Julian Araujo (nicht im Kader), Maximo Perrone und Alberto Moleiro (beide Bank) in die erste Elf.

comment icon

Las Palmas probiert es mit folgender Elf: Valles - Alex Suarez, Coco, Marmol, Cardona - Park, Munoz, Loiodice, Kirian Rodriguez, El Haddadi - Sandro Ramirez.

comment icon

Verzichten muss Barcelona heute auf Trainer Xavi, der beim 3:0-Erfolg bei Atletico Madrid vor zwei Wochen Rot sah. Der Coach war dennoch dazu in der Lage, drei Wechsel in der Startelf vorzunehmen: Inigo Martinez, Joao Cancelo und Lamine Yamal sind für Ronald Araujo, Hector Fort und Joao Felix (alle Bank) neu dabei.

comment icon

Setzt Barcelona die positive Serie fort? So starten die Katalanen in die Partie: ter Stegen - Kounde, Cubarsi, Inigo Martinez, Cancelo - Sergi Roberto, Gündogan, Fermin - Yamal, Lewandowski, Raphinha.

comment icon

Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen dem FC Barcelona und UD Las Palmas.