Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Cadiz - FC Valencia. Spanien, La Liga.

Ramon de CarranzaZuschauer18.622.

Cadiz 1

  • R Alcaraz (21. minute 11m)

FC Valencia 4

  • H Duro (8. minute)
  • D López Noguerol (52. minute)
  • J Guerra (94. minute)
  • J Vázquez (98. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich aus Cadiz. In Sachen La Liga geht es bei uns am kommenden Samstag weiter, wenn Valencia Athletic Bilbao empfängt. Einen schönen Sonntagabend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

comment icon

Cadiz dagegen steckt im Tabellenkeller fest. Die Gastgeber lieferten vor allem in den ersten 60 Spielminuten eine starke Leistung ab, am Ende ging Cadiz etwas die Puste aus. Trainer Sergio verpasst damit den Sprung von den Abstiegsrängen - und muss erneut trotz einer guten Leistung ohne Punkte nach Hause gehen. Cadiz reist bereits am nächsten Freitag nach Alaves.

comment icon

Valencia bleibt damit im fünften Spiel in Serie ungeschlagen und erarbeitet sich einen wichtigen Auswärtserfolg. Die Mannschaft von Ruben Baraja lieferte gegen das schwer zu bespielende Cadiz keine Meisterleistung ab, ein Geniestreich von Canos leitete aber den entscheidenden Treffer ein. Der Rückstand auf die europäischen Plätze beträgt nur noch drei Punkte. Valencia spielt am kommenden Samstag gegen Athletic Bilbao.

full_time icon

Dann ist Schluss! Valencia schlägt Cadiz am Ende deutlich mit 4:1!

goal icon

Tooooor! FC Cadiz - FC VALENCIA 1:4! Jetzt wird es zu deutlich für die Gastgeber! Nach einem langen Einwurf rechts von der Seitenlinie setzt sich Mari auf der rechten Seite durch und legt ins Zentrum auf Vazquez, der aus sechs Metern ins leere Tor links einschiebt. Es ist sein erster Saisontreffer.

comment icon

Vorlage Alberto Marí Sánchez

highlight icon

Guerra erzielt seinen vierten Saisontreffer, der Youngster wird erneut vom überragenden Lopez bedient. Der Stürmer hat heute zwei Assists und einen Treffer auf dem Konto und war damit an allen drei Toren beteiligt.

goal icon

Tooooor! FC Cadiz - FC VALENCIA 1:3! Javi Guerra mit der Entscheidung! Cadiz ist aufgerückt und verliert im Spielaufbau den Ball. Lopez steckt auf den durchsprintenden Guerra aus dem Mittelkreis heraus durch, der Einwechselspieler zieht aus 14 Metern zentraler Position ab und schiebt unten links ein.

comment icon

Vorlage Diego López Noguerol

comment icon

Die Nachspielzeit im Estadio Nuevo Mirandilla läuft bereits, sechs Minuten sind angezeigt.

yellow_card icon

Mamardashvili lässt sich beim Abstoß ein wenig zu viel Zeit, er wird vom Unparteiischen wegen Spielverzögerung zum zweiten Mal in dieser Spielzeit verwarnt.

comment icon

Die Minuten plätschern herunter, Cadiz spielt mittlerweile recht ziellos nach vorne. Valencia bekommt die überwiegend langen Bälle gut verteidigt. 60 Sekunden plus Nachspielzeit sind noch zu gehen.

yellow_card icon

Javi Hernandez kommt im Mittelfeld gegen Mari deutlich zu spät und kassiert seine fünfte Gelbe Karte in dieser Spielzeit. Auch er fehlt am kommenden Freitag gegen Alaves.

comment icon

Cadiz probiert es nochmal, den Gästen scheint aber so langsam die Kraft auszugehen. Ocampos fällt nochmal im gegnerischen Sechzehner, auch das ist aber zu dünn für einen Strafstoß.

highlight icon

Mari verpasst die Entscheidung! Eine Hereingabe von Guerra von der rechten Seite landet beim eingewechselten Offensivspieler, der aus zwei Metern aber nur den linken Pfosten trifft. Das Tor wäre leer gewesen - was eine Chance!

substitution icon

... und Gasiorowski, der erst im Winter aus der Jugend hochgezogen wurde, ersetzt Gabriel.

substitution icon

Da ist der angekündigte Doppelwechsel: Mari kommt für Perez in die Partie ...

comment icon

Valencia wird gleich nochmal wechseln, Ruben Baraja ordert die nächsten Einwechselspieler zu sich. Der Coach der Gäste scheint den Sieg absichern zu wollen.

comment icon

Gabriel muss nach einem Zusammenprall im eigenen Sechzehner behandelt werden, der Verteidiger scheint sich ein wenig vertreten zu haben. Er wird zunächst am Feld vorbeigeführt.

substitution icon

Valencia tauscht nochmal offensiv: Guerra kommt für Duro in die Partie.

comment icon

Cadiz bringt den nächsten Eckball von der linken Seite in den Sechzehner, erneut bekommt Valencia die Kugel gut herausgeköpft. Die Gäste spielen die knappe Führung defensiv souverän herunter.

comment icon

Durch die vielen Spielunterbrechungen kommt Cadiz nach wie vor nicht richtig ins Spiel, die wenigen Flanken über die Außenbahnen sind bisher kein Problem für Mamardashvili. Droht die zweite Niederlage in Serie?

comment icon

20 Minuten sind noch auf der Uhr, die Schlussphase ist angebrochen. Gelingt Cadiz noch das Comeback oder feiert Valencia einen umkämpften Auswärtssieg?

comment icon

Beide Mannschaften zeigen nach rund einer Stunde defensiv die ersten Ausfallerscheinungen, immer wieder brechen die Stürmer bei Steckpässen hinter der letzten Defensivreihe durch. Noch sind die Zuspiele auf beiden Seiten aber zu unpräzise, um das zu bestrafen.

substitution icon

... und Vazquez ersetzt Gaya. Alle Wechsel sind positionsgetreu.

substitution icon

... Correia kommt für Canos ...

substitution icon

Valencia tauscht gleich dreifach: Gomez ersetzt Carcelen ...

substitution icon

... und Ocampo kommt für Roberto Navarro.

substitution icon

Beide Mannschaften ziehen weitere Wechsel. Bei Cadiz kommt Pires für Fali ...

yellow_card icon

Alcaraz holt sich nach einem taktischen Foul gegen Foulquier im Mittelfeld die zehnte Gelbe Karte in dieser Spielzeit ab, er fehlt damit kommende Woche gegen Alaves.

highlight icon

Canos mit dem nächsten Abschluss! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld zieht der Flügelspieler einfach mal aus 18 Metern zentraler Position ab, Conan hat den Schuss unten links im Tor allerdings sicher.

comment icon

Alejo hat sich wieder berappelt und bedient mit einem Steilpass Navarro, der die nächste Flanke von der rechten Seite in den Fünfer bringt. Mamardashvili ist aber zur Stelle und pflückt das Spielgerät sicher aus der Luft.

yellow_card icon

.. und Alejo steht nach einigen deutlichen Worten in Richtung Schiedsrichter bereits zum elften Mal in dieser Spielzeit im Notizbuch des Unparteiischen.

yellow_card icon

Nächster Scharmützel auf dem Rasen zwischen Guillamon und Alejo. Der Mittelfeldspieler Valencias wird daraufhin nach einem harten Trikotzupfer zum dritten Mal in dieser Spielzeit verwarnt ...

comment icon

Lopez erzielt seinen dritten Saisontreffer und mausert sich zum wichtigsten Spieler dieser Begegnung. Viel besser war allerdings der überragende Außenristpass von Canos, der die Kugel eigentlich nur vor dem Seitenaus retten will und mit seinem Geniestreich die Defensive der Gastgeber völlig überrumpelt hat.

substitution icon

Cadiz tauscht ein zweites Mal: Navarro kommt positionsgetreu für Kouame in die Partie.

goal icon

Tooooor! FC Cadiz - FC VALENCIA 1:2! Und aus dem Nichts schießt Lopez die Gäste in Front! Canos steckt die Kugel aus dem linken Halbraum mit einem hervorragenden Außenrist-Pass auf Lopez durch, der völlig frei von links in den Strafraum zieht und dann aus zwölf Metern linker Position flach ins lange Eck einschiebt.

comment icon

Vorlage Sergi Canós Tenés

comment icon

Ruben Baraja schickt mehrere Spieler zum Aufwärmen raus, der Trainer der Gäste scheint überhaupt nicht zufrieden mit der Reaktion seiner Mannschaft. Valencia bleibt weiter unter seinen Möglichkeiten.

comment icon

Cadiz übernimmt zu Beginn des zweiten Durchgangs die Spielkontrolle, die Gastgeber zeigen sich im Spiel nach vorne weiter mutig. Valencia hat dagegen die Offensivprobleme aus dem ersten Durchgang mitgenommen.

match_start icon

Weiter gehts! Beide Teams verzichten zu Beginn des zweiten Durchgangs auf Wechsel.

comment icon

Valencia lässt bisher die spielerische Klasse der vergangenen Wochen vermissen. Die Mannschaft von Ruben Baraja startete zunächst optimal durch den Führungstreffer von Duro, tat sich anschließend aber vor allem im Spiel nach vorne schwer. Duro hängt noch zu häufig in der Luft, Lopez bekommt seinen Sturmkollegen abgesehen vom Führungstreffer noch nicht richtig in Szene gesetzt.

comment icon

Cadiz zeigt wie bereits in den vergangenen Wochen, dass die Mannschaft trotz ihrer Platzierung ein unangenehmer Gegner ist. Die Gastgeber ließen sich von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und hatten nach dem etwas glücklichen Ausgleich sogar die Chance, durch Alcaraz in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause wurde es defensiv ein paar Mal brenzlig, Cadiz macht insgesamt aber einen guten Eindruck.

half_time icon

Pause in Cadiz! Mit einem 1:1 gehen beide Mannschaften in die Kabinen!

comment icon

Eine Szene bezeichnend für das Spiel der Gäste im ersten Durchgang: Perez steht an der Seitenlinie und wartet sekundenlang, bis er einen freien Mitspieler findet. Valencia fehlt es weiterhin an Bewegung im Spiel, Ruben Baraja wird in der Pause einiges umstellen müssen.

comment icon

Cadiz setzt sich kurz vor der Pause nochmal in der gegnerischen Hälfte fest, die Gastgeber kommen aber nicht mehr so gut in den gegnerischen Strafraum wie noch in den Minuten zuvor. Valencia hat sich immerhin defensiv stabilisiert.

comment icon

Die Nachspielzeit in Cadiz läuft, wegen der vielen Unterbrechungen sind sieben Minuten angezeigt.

comment icon

Die Spielanteile könnten kurz vor der Pause kaum ausgeglichener sein, Cadiz führt in dieser Statistik derzeit knapp mit 51 Prozent aller Ballaktionen. Die Gastgeber spielen heute definitiv nicht wie ein Absteiger,

highlight icon

Javi Hernandez! Der Mittelfeldspieler zieht einen Freistoß aus 18 Metern und spitzem Winkel von der linken Strafraumkante aufs Tor, Mamardashvili lenkt den Schuss gerade noch so über die Querlatte.

comment icon

Valencia hat über die Außenbahnen bisher überhaupt keinen Zugriff auf die Partie, bekommt kaum mal Tempo ins Spiel nach vorne. Los Che sind im Spielaufbau sehr statisch, Los Che können nicht zufrieden sein.

comment icon

Die Begegnung wird immer wieder unterbrochen, weil Spieler am Boden liegen. Valencia hat mittlerweile wieder die höheren Spielanteile, Cadiz hält aber weiterhin gut dagegen.

comment icon

Zehn Minuten sind es noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleibt es beim 1:1?

comment icon

Duro liegt nach einem Duell um den Ball im gegnerischen Strafraum erneut am Boden, er war von Luis Hernandez am Fuß getroffen worden. Für einen Elfmeter ist das aber zu wenig.

comment icon

Valencias Spieler beschweren sich beim Schiedsrichter, wollen einen Platzverweis gegen den gegnerischen Innenverteidiger. Hernandez kam arg spät, eine Rote Karte wäre allerdings deutlich zu hart.

yellow_card icon

Luis Hernandez kommt in der Nähe des linken Sechzehnerecks gegen Duro deutlich zu spät, folgerichtig wird der Innenverteidiger zum vierten Mal in dieser Spielzeit verwarnt.

comment icon

Fede sitzt mit dickem rechten Knie wieder auf der Bank, wirkt sehr niedergeschlagen. Möglich, dass der Mittelfeldspieler Cadiz in den kommenden Wochen fehlen wird. Bitterer Rückschlag für die Gastgeber.

comment icon

Valencia gelingt es spielerisch bisher nicht, den Spielaufbau an sich zu reißen und die Gastgeber in der eigenen Hälfte festzusetzen. Los Che bleiben bisher unter ihren Möglichkeiten, Cadiz ist mittlerweile die bessere Mannschaft.

highlight icon

Mamardashvili vereitelt eine Riesenchance! Nach einem Eckball von rechts verlängert Fali die Kugel per Kopf an den langen Pfosten, wo Alcaraz aus vier Metern unbedrängt zum Kopfball kommt. Mamardashvili ist im kurzen Eck überragend zur Stelle und verhindert den Einschlag.

highlight icon

Für Alcaraz ist es der zweite Saisontreffer, der Mittelfeldspieler trifft in dieser Spielzeit dabei erstmals vom Punkt. Cadiz wird für eine mutige Spielweise belohnt, trotz des frühen Rückstands hatten die Gastgeber nicht aufgesteckt. Trainer Sergio kann erstmal durchatmen.

penalty_goal icon

Tooooor! FC CADIZ - FC Valencia 1:1! Alcaraz bringt die Fans im Estadio Nuevo Mirandilla zum Kochen! Der Mittelfeldspieler verlädt Mamardashvili stark und schießt halbhoch rechts neben dem Pfosten ein - Ausgleich!

highlight icon

Elfmeter für Cadiz! Der Unparteiische wertet den abgespreizten Ellenbogen von Foulquier als unnatürliche Handhaltung - Alcaraz legt sich den Ball für die Gastgeber zurecht.

comment icon

Die Beratung hält immer noch an, Schiedsrichter Izidro Diaz de Mera geht nach zwei Minuten Kommunikation selbst an die Seitenlinie. Beide Mannschaften sind immer noch unsicher, wie es nun weitergeht.

comment icon

Aufregung im Strafraum der Gäste! Nach einem Freistoß von halblinks bekommt Foulquier den Ball an den Unterarm, dieser ist ein wenig vom Körper abgestreckt. Der Videoassistent prüft die Szene ...

substitution icon

Der Oberschenkel bei Fede schmerzt zu sehr, er wird schon in der Anfangsphase durch Escalante ersetzt. Wir wünschen an dieser Stelle gute Besserung!

highlight icon

Erste Verletzungsunterbrechung in Cadiz, nach einem Zweikampf vor dem gegnerischen Strafraum liegt Fede am Boden und muss behandelt werden. Für den Mittelfeldspieler scheint es nicht mehr weiterzugehen.

comment icon

Cadiz geht in der Offensive direkt wieder mutig ans Spiel heran, die Gastgeber lassen sich von Valencia nicht einschüchtern. Bisher ist das spielerisch allerdings wenig herausragend, Valencia bekommt das gut verteidigt.

highlight icon

Duro erzielt damit bereits seinen achten Saisontreffer, der junge Spanier präsentiert sich weiter in Top-Form. Baraja beweist mit der Hereinnahme von Lopez derweil ein goldenes Händchen, der Stürmer sammelt als Ersatz für Yaremchuk direkt einen Assist.

goal icon

Toooooor! FC Cadiz - FC VALENCIA 0:1! Los Che eiskalt! Cadiz ist nach einem Konter in der Defensive noch nicht sortiert, Lopez zieht mit viel Tempo auf der rechten Außenbahn an Javi Hernandez vorbei und legt die Kugel rechts aus dem Strafraum flach ins Zentrum. Dort steht Duro bereit, aus acht Metern schiebt der Spanier flach ins Torzentrum ein. Conan ist ohne Chance.

comment icon

Vorlage Diego López Noguerol

comment icon

Erstes gutes Zuspiel von Alejo von der rechten Seite zentral vor den Sechzehner, wo Feder per Hacke auf Ramos ablegt. Der Cadiz-Stürmer wird von zwei Gegenspielern allerdings stark bedrängt und verliert die Kugel kurz vor dem Abschluss.

comment icon

Valencia arbeitet im Spiel nach vorne mit schnellen Pässen durch das Mittelfeld, die Murcielagos wollen die in den vergangenen Wochen stabile Cadiz-Defensive schnell überspielen. Bisher geht bei der Mannschaft von Ruben Baraja aber noch wenig nach vorne.

comment icon

Cadiz beginnt in den Anfangsminuten überraschend forsch, drückt die Gäste aus Valencia weit in die eigene Hälfte. Die Spieler animieren sofort das Publikum - heute soll gegen den eigentlichen Favoriten etwas gehen.

match_start icon

Los gehts! Der Ball rollt in Cadiz!

comment icon

Coach Sergio, der seit Januar 2022 im Amt ist, hat nach wie vor das Vertrauen der Vereinsführung. Dennoch sind nur 14 Saisontore der mit Abstand schlechteste Wert der Liga, in den kommenden Wochen braucht der 47-Jährige dringend Erfolgserlebnisse. Cadiz baut in den vergangenen Wochen vor allem aus einer stabilen Defensive auf, Valencia dürfte sich also auf einen unangenehmen Gegner eingestellt haben.

comment icon

Cadiz dagegen steckt in der fünften La-Liga-Saison in Serie erneut im Abstiegskampf, die Gastgeber liegen einen Zähler hinter dem FC Sevilla und damit auf einem direkten Abstiegsplatz. Cadiz ist seit dem 4. Spieltag sieglos, hat aber nur zwei der vergangenen sieben Spiele verloren. Das Problem, die Unentschieden bringen die heutigen Gastgeber nicht wirklich voran, vor allem offensiv hapert es.

comment icon

Dennoch lässt die Offensive der Gäste im Vergleich zur Ligaspitze zu Wünschen übrig, nur 23 Tore liegen eher im unteren Liga-Schnitt, während die Defensive mit 22 Gegentoren durchaus mit einigen Spitzenteams mithalten kann. Ex-Spieler und Cheftrainer Ruben Baraja setzt vor allem auf Jugendspieler Valencias, die sich in den vergangenen Monaten prächtig entwickelt haben. Offensivspieler wie Fran Perez oder Javi Guerra zählen mittlerweile zu den Stammkräften, der finanziell in den vergangenen Jahren in Schieflage geratene Verein will in dieser Spielzeit mit seinen Youngstern zurück in die Erfolgsspur.

comment icon

Sechs Zähler fehlen den Murcielagos derzeit auf einen Europapokal-Platz, ein Sieg könnte den Abstand auf die Konkurrenz auf drei Punkte verkürzen. Los Che sind in den vergangenen Wochen gut drauf, haben wettbewerbsübergreifend vier Pflichtspiele in Serie nicht verloren und knöpften sogar dem FC Barcelona einen Punkt ab. Lebensversicherung der Gäste ist Stürmer Hugo Duro, der mit zehn Torbeteiligungen in La Liga derzeit der absolute Leistungsträger Valencias ist.

comment icon

Nachdem Ruben Baraja in der Copa del Rey gegen Cartagena rotiert hat, tauscht der Valencia-Coach im Vergleich zum 3:1 gegen Villarreal am vergangenen La-Liga-Spieltag nur auf einer Position: Der an Fieber erkrankte Yaremchuk wird durch Lopez in der Sturmspitze ersetzt.

comment icon

Valencia beginnt so: Mamardashvili - Foulquier, Mosquera, Gabriel, Gaya - Perez, Guillamon, Pepelu, Canos - Hugo Duro, Lopez.

comment icon

Sergio tauscht damit nach der 0:2-Niederlage im Kellerduell gegen Granada auf vier Positionen: Machis wird auf der rechten Außenbahn durch Alejo ersetzt, links beginnt Navarro für Sobrino. Im Zentrum ersetzt zudem Fede Fernandez. Offensiv erhält außerdem Kouame den Vorzug vor Gomez.

comment icon

Die Aufstellungen sind da, Cadiz geht es folgendermaßen an: Conan - Iza, Luis Hernandez, Fali, Javi Hernandez - Alejo, Fede, Alcaraz, Kouame, Navarro - Chris Ramos.

comment icon

Der FC Valencia scheint nach Jahren zwischen Abstiegsangst und Europapokal in dieser Spielzeit wieder oben anzugreifen, die heutigen Gäste brauchen dafür aber dringend einen Sieg gegen Abstiegskandidat Cadiz. Die Gastgeber erwiesen sich zuletzt aber als harte Nuss. Auf gehts!

comment icon

Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen dem FC Cadiz und dem FC Valencia.