Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Werder Bremen - FC Bayern München. Bundesliga.

Weser-StadionZuschauer42.100.

Werder Bremen 0

    FC Bayern München 4

    • L Sané (4. minute, 90. minute)
    • H Kane (74. minute)
    • M Tel (94. minute)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das soll es von dieser Partie gewesen sein! Morgen geht es in gewohnter Manier um 15:30 Uhr mit den Samstagnachmittagsspielen weiter. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Nacht!

    comment icon

    Dass die Bayern nun Tabellenführer und Werder Letzter ist, soll heute nur eine Randnotiz sein. Weiter geht es für die Bremer am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel in Freiburg, die Bayern empfangen einen Tag später den FC Augsburg.

    comment icon

    Im ersten Durchgang sahen wir noch kein Chancenfeuerwerk der Bayern. Die frühe Führung hat nur bedingt Aufschwung gegeben, auch weil Bremen nach 15 Minuten stark verteidigte. Nach der Pause wurde Bremen dann endlich mutig und hatte durchaus ein, zwei gute Gelegenheiten. Mit dem Debüttreffer von Kane war die Partie dann aber entschieden. Am Ende sorgten Sane und Tel doch noch für den Kantersieg, der natürlich verdient war (25:6 Torschüsse für die Münchner).

    full_time icon

    Schluss in Bremen! Es wurde doch noch deutlich, die Bayern gewinnen mit 4:0 zum Auftakt.

    goal icon

    Toooor! SV Werder Bremen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:4. Und noch einer! Davies darf nach einem Einwurf ungestört an die Grundlinie marschieren und nimmt dann Tel links in der Box mit. Der junge Stürmer zieht aus 14 Metern sofort ab und knallt die Kugel ansatzlos ins kurze Eck. Pavlenka ist ohne Chance.

    comment icon

    Vorlage Alphonso Boyle Davies

    comment icon

    Sechs Minuten beträgt hier die Nachspielzeit. Die Bayern haben noch Lust.

    goal icon

    Tooooor! SV Werder Bremen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:3. Die Bayern legen zauberhaft noch einen drauf! Müller treibt den Ball halbrechts nach vorne und spielt dann einen starken Doppelpass mit Choupo-Moting, der sich zentral an der Strafraumkante anbietet. Sane wartet im Abseits, überlässt aber für Müller, der dann nur noch querlegen muss. Sane schiebt aus sechs Metern locker zu seinem zweiten Treffer ein.

    comment icon

    Vorlage Thomas Müller

    comment icon

    Die Partie ist entschieden, Bremen geht hier nicht mehr ins Risiko und hat sich mit der Niederlage wohl abgefunden. Da müsste jetzt schon ein krummes Ding reinfallen, damit hier nochmal Spannung aufkommt.

    comment icon

    Tel zieht aus 16 Metern ab, noch abgefälscht senkt sich der Ball gefährlich, landet dann aber nur auf dem Tordach. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

    highlight icon

    Mazraoui verpasst die Vorentscheidung! Müller spielt einen starken Pass rechts in den Lauf des Marokkaners, der plötzlich durch ist. Gegen Pieper schlägt er in der Box noch einen Haken, kommt mit seinem Schuss aus zwölf Metern dann allerdings nicht an Pavlenka vorbei. Links im Strafraum kann es Choupo-Moting nicht fassen, denn Mazraoui hätte nur noch zu ihm querlegen müssen...

    substitution icon

    ... und schließlich humpelt der Mann des Spiels, Harry Kane, vom Feld, Mathys Tel darf sich zeigen.

    substitution icon

    ... Kingsley Coman verlässt das Feld für Eric Maxim Choupo-Moting ...

    substitution icon

    Tuchel bringt nochmal drei frische Kräfte: Thomas Müller ersetzt Jamal Musiala ...

    highlight icon

    Da stockt den Bayern-Fans kurz der Atem, denn Kane liegt am Boden. Es handelt sich wohl um einen Krampf, er wird möglicherweise gleich ausgewechselt werden.

    substitution icon

    Und bei den Bayern kommt Konrad Laimer für Leon Goretzka.

    substitution icon

    ... und Anthony Jung weicht für Leon Optiz.

    substitution icon

    Dawid Kownacki, Neuzugang aus Düsseldorf, galt als Gewinner der Vorbereitung und darf nun für Jens Stage ran ...

    comment icon

    Das wird für Bremen jetzt eine Mammutaufgabe. Ducksch löffelt mal einen Freistoß in den Strafraum, wo Füllkrug gegen Upamecano zu Fall kommt. Da ist aber nichts, weiter gehts.

    goal icon

    Toooooooor! SV Werder Bremen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:2. Nein, denn jetzt feiert Kane seine Torpremiere! Der Dank gilt sicherlich Davies, der auf der linken Seite einen starken Lauf zeigt und dann den Pass ins Zentrum spielt. Dort stimmt die Aufteilung bei den Bremern nicht, Kane nimmt die Kugel vor dem Strafraum stark mit und überwindet dann Pavlenka mit einem Schuss aus 17 Metern ins linke Eck. Pieper fälschte noch leicht ab.

    comment icon

    Vorlage Alphonso Boyle Davies

    comment icon

    Die Bayern verpassen die Entscheidung und Bremen kommt aktuell nicht mehr richtig nach vorne. Schaffen es die Bremer, es nochmal spannend zu machen?

    comment icon

    Coman sucht Kane mit einem Steckpass in den Strafraum. Der Stürmer will die Kugel aus elf Metern in Richtung Tor weiterleiten, trifft sie dabei aber kaum. Friedl stört hier noch entscheidend.

    comment icon

    Nochmal Coman: Der Franzose ist aktuell der auffälligste Akteur auf dem Platz, diesmal segelt sein Schlenzer aus 16 Metern drüber.

    substitution icon

    ... und Leonardo Bittencourt macht Platz für Romano Schmid.

    substitution icon

    Auf der anderen Seite gibt es den Doppelwechsel: Christian Groß ist für Senne Lynen neu dabei ...

    substitution icon

    Für Min-Jae Kim endet das Bundesligadebüt nach 68 Minuten, für ihn kommt Matthijs de Ligt.

    comment icon

    Es ist ein offenes Spiel, die Bayern haben standesgemäß ihre Vorteile. Coman legt zu Kimmich zurück, aus 20 Metern schießt er aber deutlich rechts vorbei.

    comment icon

    Da hat Jung durchaus Glück, dass er ohne Gelbe Karte davonkommt. Er stoppt Mazraoui an der Außenlinie, der von Sane stark geschickt wurde. Es gibt nur Freistoß.

    highlight icon

    Aber auch Bremen bleibt dran! Ducksch und Füllkrug machen bei einem langen Pass Alarm, Kim klärt dann vor die Füße von Stage, der aus 20 Metern einen Meter links vorbeischießt.

    highlight icon

    Jetzt machen die Bayern wieder ernst. Erst wird Goretzka im Strafraum gerade noch geblockt, wenig später profitiert Kane von einem Stellungsfehler von Friedl. Aus 17 Metern zieht der Engländer ab, Pavlenka lenkt den Ball noch um das linke Eck.

    substitution icon

    Mitchell Weiser ist etwas angeschlagen und wird nun durch Oliver Burke ersetzt.

    highlight icon

    Der Pfosten rettet Bremen! Nach einem Zuspiel von Davies hat Coman im Strafraum in zentraler Position plötzlich alle Freiheiten, sein Schuss aus 15 Metern wird von Veljkovic noch leicht abgefälscht und klatscht an den rechten Pfosten.

    yellow_card icon

    Auf der Gegenseite geht Lynen zu hart in einen Mittelfeldzweikampf und wird ebenfalls verwarnt.

    yellow_card icon

    Heikle Szene! Kim verschätzt sich und lässt dann beinahe Füllkrug entwischen. Es folgt das Foul und Zwayer zückt sofort Gelb. Eine Notbremse ist das nicht, kurz nach der Mittellinie hätten noch Bayern-Verteidiger eingreifen können.

    comment icon

    Coman entwischt auf der linken Seite und flankt nach innen. Dort trifft er nur das Gesicht von Veljkovic, der anschließend kurz liegen bleibt. Halb so wild, die folgende Ecke ist dann harmlos.

    comment icon

    Bremen attackiert die Bayern nun deutlich früher, bietet im Umkehrschluss aber auch mehr Räume an. Sane flankt von rechts auf den freien Goretzka, der die Kugel am Elfmeterpunkt jedoch verspringen lässt.

    comment icon

    Bittencourt muss nach dieser Szene kurz behandelt werden, er hat unglücklich den Fuß von Upamecano im Gesicht abbekommen. Keine Absicht, gleich kann es weitergehen.

    highlight icon

    Und wieder Werder! Füllkrug bekommt den Ball am rechten Strafraumeck und spielt ihn flach in Richtung Fünfer. Bittencourt rutscht da hinein, bugsiert den Ball jedoch nur einen Meter rechts vorbei. Das war die bislang beste Bremer Chance!

    comment icon

    Bremen hat sich wohl einiges vorgenommen, das ist ein guter Start! Jungs Flanke von der linken Seite wird an den Strafraumrand geklärt. Dort hat Weiser Probleme mit der Ballmitnahme und so drischt er die Kugel volley aus 14 Metern weit drüber.

    match_start icon

    Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, weiter gehts!

    comment icon

    Bereits nach vier Minuten gingen die Bayern durch Sane nach Vorarbeit von Kane in Führung. Bremen lief dabei im eigenen Stadion in einen Konter. In der Folge war Bayern wie gewohnt dominant, zu oft fehlte aber das Tempo, um gefährlich in den Sechzehner zu kommen. So hatten Mazraoui und Musiala die besten Chancen aus der zweiten Reihe. Bremens Defensive fing sich nach den wackeligen Anfangsminuten und hatte Kane und Co. weitestgehend im Griff. Vorne gelang den Bremern allerdings nicht mehr als ein Abseitstor.

    half_time icon

    Es passiert nichts mehr, die Bayern führen zur Pause mit 1:0.

    comment icon

    Drei Minuten gibt es noch als Nachschlag.

    comment icon

    Mit Kim steht natürlich ein zweiter Neuzugang bei den Bayern in der Startelf, der Südkoreaner kommt hier nach einer Sane-Ecke von rechts zum Kopfball, setzt diesen aber in die Arme von Pavlenka.

    comment icon

    Vielleicht sollten sie doch wieder Kane die Freistöße schießen lassen. Kimmichs Versuch aus 26 Metern findet sich jedenfalls in der dritten Etage wieder. Das war nichts.

    comment icon

    Musiala ist aktuell der einzige, der es schafft, in die Zwischenräume zu kommen. Dann wird es aber sofort gefährlich. Er bedient Kane rechts in der Box, der mit seinem Schuss jedoch nicht an Friedl vorbeikommt.

    comment icon

    Da hat Musiala im Mittelfeld mal viel Platz und bedient Coman links am Strafraumeck, wo sich der Franzose allerdings an Weiser festdribbelt. Zu selten kommen die Bayern ins Tempo wie in dieser Szene.

    comment icon

    Wieder muss ein Distanzversuch herhalten: Diesmal ist es Goretzka, der es aus 25 Metern versucht. Pavlenka hat bei dem eher unplatzierten Schuss durchaus Probleme und lässt ihn nach vorne prallen. Veljkovic ist vor Kane da und klärt.

    comment icon

    Bremen fokussiert sich nur auf die Defensive, da haben die Hausherren aus den Fehlern der Anfangsminuten gelernt. Aktuell hat das die Defensive gut im Griff, nach vorne geht dementsprechend aber nichts.

    comment icon

    Die Entwarnung kommt schnell, Bittencourt ist wieder dabei. Am Spielbild selbst hat sich nichts geändert, die Bayern wollen hier Druck aufbauen, werden aber nur aus der Distanz gefährlich.

    highlight icon

    Bittencourt landet nach einem Luftzweikampf gegen Goretzka etwas unsanft auf dem Boden und bleibt mit Schmerzen an der Hüfte liegen. Er muss sogar behandelt werden, die Partie ist also unterbrochen.

    comment icon

    Standards sind auch bei den Bayern ein großes Thema. Sane findet bei einer Ecke von links Kane im Zentrum, der Stürmer trifft den Ball volley aus sieben Metern nicht richtig. Pavlenka hat die Kugel.

    comment icon

    Jetzt mal wieder Bremen: Ducksch schießt einen Freistoß aus rund 24 Metern direkt, bringt Ulreich dabei aber nicht in Schwierigkeiten. Der Keeper hat die Kugel im Zentrum sicher.

    highlight icon

    Mazraoui beinahe mit dem 0:2! Über links spielen sich die Bayern gut nach vorne, Davies findet dann halbrechts Mazraoui. Der Rechtsverteidiger hat viel Platz und küsst mit seinem Schuss aus 22 Metern noch den linken Außenpfosten.

    yellow_card icon

    Ducksch sieht die erste Gelbe Karte der Saison. An der Mittellinie will der Stürmer mit dem langen Bein den Ball spielen, trifft aber hauptsächlich Upamecano. Das zieht eine Verwarnung nach sich.

    highlight icon

    Nach längerer Zeit wieder eine echte Torchance! Musiala setzt sich im Mittelfeld stark durch und läuft mit Tempo auf den Strafraum zu. Aus 20 Metern schließt er ab und verfehlt das linke untere Eck nur knapp.

    comment icon

    Jede Bremer Offensivaktion könnte hier auch nach hinten losgehen. Eine Flanke von Weiser wird von Ulreich abgefangen und dann geht es schnell: Sane hat rechts reichlich Platz, bringt den Ball dann jedoch nicht zu Coman.

    comment icon

    Mit rund 72 Prozent Ballbesitz deuten die Bayern bereits eine Dominanz an und drängen Bremen immer wieder an den Strafraum. Kane hat erneut eine Idee und will Sane in die Box schicken, der Pass gerät jedoch zu weit.

    comment icon

    Dass Kane mehr als nur ein klassischer Strafraumstürmer ist, zeigt er in diesen Anfangsminuten. Er darf hier sogar einen Freistoß aus rund 24 Metern nach Vorlage von Kimmich schießen, findet mit dem Gewaltschuss aber kein Durchkommen.

    comment icon

    Das sollte den Bremern dennoch Mut geben. Denn diese Szene zeigt, dass die Bayern defensiv noch etwas anfällig sind. Selbst wenn Füllkrug nicht in der verbotenen Zone steht, kommt er hier wohl vor den Gegenspielern an den Ball.

    highlight icon

    Bremen gleicht mit dem ersten Standard aus, doch sofort ist die Fahne oben! Duckschs Freistoß von der linken Seite findet am ersten Pfosten den Kopf von Füllkrug, der aus fünf Metern keine große Probleme hat, den Ball im Tor unterzubringen. Der Stürmer steht allerdings einen Schritt zu weit vorne. Abseits.

    comment icon

    Das wurde im Matchplan von Trainer Werner sicherlich so nicht besprochen. Zwei einfache Pässe in der eigenen Hälfte reichen den Bayern, um Werders Defensive komplett aufzubrechen. Das müssen die Hausherren erstmal verdauen.

    goal icon

    Tooooooor! SV Werder Bremen - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1. Der Rekordmeister schlägt früh zu! Bremen traut sich erstmals nach vorne und stellt dann nach dem Ballverlust schlecht zu. Musiala leitet in der eigenen Hälfte mit dem ersten Kontakt zu Sane weiter, der direkt den Doppelpass mit Kane an der Mittellinie spielt. Der Engländer hebt die Kugel butterweich über die Abwehrkette in den Lauf von Sane, der frei durch ist, vor Pavlenka cool bleibt und die Kugel mit dem rechten Fuß aus zehn Metern am Keeper vorbei ins linke Eck schiebt. Klassisch ausgekontert.

    comment icon

    Vorlage Harry Edward Kane

    comment icon

    Erstmals wird Kane als mitspielender Stürmer gesucht: Coman spielt einen Doppelpass mit dem Engländer, kommt im Strafraum dann aber nicht an den Ball. Pieper ist dazwischen.

    match_start icon

    Die Partie läuft, wir gehen in die 61. Bundesligasaison!

    comment icon

    Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Felix Zwayer geleitet wird, der damit seinen 212. Einsatz in der Bundesliga feiert. Seine Assistenten an den Linien sind Stefan Lupp und Marcel Pelgrim, Robert Kampka ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Benjamin Brand und Markus Häcker.

    comment icon

    Nicht nur deswegen findet sich Bremen in einigen Saisonprognosen im unteren Tabellendrittel wieder. Schon in der Rückrunde der vergangenen Saison wurden die Leistungen bei Bremen schlechter. Nach der Hertha war man das zweitschlechteste Team der Rückrunde und sammelte aus den letzten 20 Partien nur schwache 15 Zähler. Ein Vorteil ist jedoch, dass Coach Werner nahezu keine Stammkräfte verloren hat.

    comment icon

    Der Auftakt findet also in Bremen statt. Auch bei Werder läuft aktuell nicht alles rund, im Pokal schieden die Norddeutschen durch ein Gegentor in der Nachspielzeit bei Drittligist Viktoria Köln mit 2:3 aus. Zudem gibt es beim SVW ebenfalls noch Transfergerüchte, das größte Fragezeichen steht hinter Stürmer Niclas Füllkrug. Der Torschützenkönig der letzten Saison lehnte eine Vertragsverlängerung bislang ab. Geht er doch noch?

    comment icon

    Ob er alleine die Bayern wieder zu alter Dominanz führen kann? Einige Experten bezweifeln das, der FC Bayern brauche mehr Transfers - allen voran auf der Sechs. Hier soll aber Medienberichten zufolge nichts mehr passieren. Rechts hinten könnte es ebenfalls noch heikel werden, Benjamin Pavard liebäugelt mit einem Transfer zu Inter Mailand. Schafft es Tuchel, die Unruhe zu beseitigen und ein Team zu formen?

    comment icon

    Die Augen sind aber natürlich auf Harry Kane gerichtet. 280 Tore in 435 Pflichtspielen für Tottenham, hinzukommen 58 Tore in 84 Partien für die englische Nationalmannschaft. Kein Wunder also, dass Kane mit einer Ablöse von 100 Millionen Euro der neue Rekordtransfer der Bundesliga - trotz seiner 30 Jahren. Wir sind gespannt, ob er diese Torquote auch in Deutschland zeigen kann. Beim Debüt im Supercup konnte er nach der Einwechslung noch nicht viel ausrichten.

    comment icon

    83 Tage liegen zwischen diesem Auftaktmatch und den dramatischen Schlussminuten am letzten Spieltag in Köln. Es war die 33. Meisterschaft der Bayern, erfreulich war nach dieser aber nur wenig. Es hat sich einiges getan beim Rekordmeister: Salihamidzic und Kahn sind weg, Neuer-Ersatz Sommer auch. Blöd nur, dass Neuer weiterhin nicht spielfähig ist. Ein neuer Keeper soll mit Daniel Peretz (Maccabi Tel Aviv) kurz vor der Unterschrift sein, heute muss nochmal Sven Ulreich ran.

    comment icon

    Auch die Bayern setzten den Auftakt in den Sand, nach dem 0:3 im Supercup gegen Leipzig wechselt Thomas Tuchel sogar fünfmal: Noussair Mazraoui, Min-Jae Kim, Leon Goretzka, Kingsley Coman und Harry Kane beginnen für Benjamin Pavard, Matthijs de Ligt, Konrad Laimer, Serge Gnabry und Mathys Tel. Gnabry fehlt wegen Hüftbeschwerden, alle anderen nehmen zunächst auf der Bank Platz. Wenig überraschend: Kane feiert sein Startelfdebüt.

    comment icon

    Der FC Bayern München geht mit folgender Elf in die Partie: Ulreich - Mazraoui, Upamecano, Kim, Davies - Kimmich, Goretzka - Sane, Musiala, Coman - Kane.

    comment icon

    Auf drei Positionen verändert Trainer Ole Werner sein Team im Vergleich zum Pokalaus bei Viktoria Köln (2:3) am vergangenen Wochenende: Marco Friedl ersetzt Niklas Stark (fehlt aus persönlichen Gründen) in der Abwehr, davor startet Neuzugang Senne Lynen (Saint-Gilloise) für Romano Schmid und Mitchell Weiser beackert für Oliver Burke die rechte Seite.

    comment icon

    Es geht endlich wieder los! Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen des Auftaktspiels der 61. Bundesliga-Saison, angefangen bei Werder Bremen: Pavlenka - Pieper, Veljkovic, Friedl - Lynen - Weiser, Bittencourt, Stage, Jung - Füllkrug, Ducksch.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Auftakt der Bundesligasaison 2023/24 zwischen Werder Bremen und Bayern München.