Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Atletico Madrid - FC Getafe. Spanien, La Liga.

Wanda MetropolitanoZuschauer46.401.

Atletico Madrid 3

  • S Savic (s/o 38. minute)
  • A Griezmann (44. minute, 69. minute 11m)
  • Á Morata (63. minute)

FC Getafe 3

  • Ó Rodriguez (87. minute)
  • B Mayoral Moya (93. minute 11m)

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ich bedanke mich für Ihr Interesse. Gute Nacht.

comment icon

Für den FC Getafe war das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr. Für die Männer von Jose Bordalas geht es am 02.01.24. weiter, wo Rayo Vallecano um Ex-Atletico-Star Radamel Falcao zu Gast sein wird.

comment icon

Wie gehts weiter? Atletico empfängt am 23.12 den abstiegsbedrohten FC Sevilla. Das Team um Ex-Real Madrid-Star Sergio Ramos kommt in dieser Saison überhaupt nicht in die Gänge. Am 03.01.24. müssen die Männer von Diego Simeone zur Überraschungsmannschaft der Saison reisen. Der FC Girona wartet im Topspiel.

comment icon

In einer furiosen zweiten Halbzeit gab sich Getafe niemals auf und konnte gleich dreimal in Überzahl zurückschlagen. Es hatte den Anschein, als hätte Atletico nach dem zwischenzeitlichen 3:1 die drei Punkte sicher, aber Getafe schlug per Doppelschlag von Rodriguez und einem Last-Minute-Elfmeter von Mayoral noch zurück. Zum Schluss hatte Getafe sogar noch mehrmals die Gelegenheit, das Spiel komplett zu drehen. Das wäre vermutlich aber auch zu viel des Guten gewesen, da der Elfmeter für Getafe eher glücklich war. Fazit: Atletico hat im Titelrennen zwei wichtige Zähler liegen lassen, während Getafe im dritten Ligaspiel in Folge ohne Niederlage bleibt.

match_start icon

Abpfiff im Wanda Metropolitano.

comment icon

Getafe ist am Drücker. Atletico kann sich aktuell nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien. 

comment icon

Unfassbar! Fast noch das 4:3 für Getafe! Nach einer Ecke herrscht im Strafraum von Atletico Chaos und Niguez, trifft den Ball nicht richtig und schießt dabei direkt einen Gegenspieler an. Zwei Meter vor dem Tor geht der Ball ins Toraus.

substitution icon

Diego Rico macht Platz für Jose Angel Carmona.

substitution icon

Omar Alderete kommt für Gaston Alvarez in die Partie.

penalty_goal icon

Tooooor! Atletico Madrid : FC GETAFE 3:3. Borja Mayoral übernimmt die Verantwortung und verwandelt sicher. Der Spanier verzögert beim Anlauf noch kurz und haut dann die Kugel souverän ins linke Eck.

highlight icon

Nach Anblick der Bilder entscheidet der Schiedsrichter auf Elfmeter.

comment icon

Getafe fordert Handelfmeter. Damian schlägt eine Flanke und schießt dabei Riquelme aus kurzer Distanz an die Hand. Der Unparteiische schaut sich die Szene erneut am Bildschirm an.

yellow_card icon

Hermoso erhält wegen eines Konflikts mit Mayoral die Gelbe Karte.

comment icon

Vorlage Damian Suarez

goal icon

Tooooor! Atletico Madrid : FC GETAFE 3:2. Oder etwa doch? Wieder ist es Greenwood, der mit einem starken Dribbling über rechts in die Box eindringt und eine scharfe Flanke schlägt. Der Abpraller landet bei Rodriguez, der mit einem Haken noch drei Verteidiger aussteigen lässt und dann humorlos abzieht. Oblak ist machtlos. Es wird nochmal spannend.

comment icon

Die letzten Minuten der Partie laufen. Getafe scheint hier keine Antwort mehr zu haben.

yellow_card icon

Oscar Rodriguez bekommt nach einem Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.

substitution icon

Maksimovic verlässt den Platz. Für ihn kommt Jorge Martin auf das Feld.

substitution icon

Marcos Llorente, der Vorlagengeber des 2:1, verlässt den Platz. Für ihn kommt Nahuel Molina

substitution icon

Samuel Lino macht Platz für Saul Niguez

highlight icon

Kaum zurück auf dem Spielfeld die nächste dicke Chance für Latasa, Bei einer Flanke steigt er am höchsten und kommt wuchtig aus fünf Metern zum Kopfball. Oblak ist aber erneut zur Stelle und kann parieren.

comment icon

Riquelme verliert im Aufbauspiel den Ball und der Ball landet bei Latasa, der im Strafraum zum Abschluss kommt. Oblak zeigt eine tolle Parade und kann den Flachschuss gerade noch so parieren. Beim Schussversuch verletzt sich Latasa aber und muss behandelt werden.

comment icon

In einer Phase, in der Getafe gerade etwas stärker wurde, schlägt Atletico eiskalt zu. Sollte es hier so bleiben, wäre es übrigens der 21. Heimsieg in Folge für die Mannschaft von Diego Simeone.

comment icon

Für Griezmann waren die beiden Tore heute übrigens Saisontreffer zehn und elf.

substitution icon

Oscar Rodriguez kommt für Jaime Mata in die Partie.

penalty_goal icon

Tooor! ATLETICO MADRID : FC Getafe 3:1. Griezmann lässt sich die Chance nicht nehmen und verwandelt den Elfmeter scharf in die rechte Ecke. Torhüter Soria ist mit einer Hand noch dran, kann aber den Ball nicht entscheidend abwehren.

yellow_card icon

Für den Schlag ins Gesicht erhält Damian die Gelbe Karte.

highlight icon

Nach Anblick der Bilder entscheidet der Unparteiische auf Elfmeter. Richtige Entscheidung.

highlight icon

Atletico fordert Elfmeter! Koke schlägt eine Flanke in den Strafraum, wo Damian abseits des Geschehens Hermoso ins Gesicht schlägt. Der Schiedsrichter sieht sich das ganze nochmal am Bildschirm an.

goal icon

Toooor! ATLETICO MADRID : FC Getafe 2:1. Die erneute Führung für die Hausherren. Ein langer Ball auf die linke Seite findet Riquelme, der an der Seitenlinie Alvarez ganz alt aussehen lässt und eine Flanke in die Mitte schlägt. Dort steigt Morata höher als Duarte und köpft zum Führungstreffer ein.

comment icon

Vorlage Marcos Llorente

comment icon

Getafe wird stärker. Wieder ein toller Diagonalball auf Greenwood, der den Ball artistisch aus der Luft annimmt und sofort ins Tempodribbling geht. Mit zwei, drei Übersteigern lässt er Atletico Verteidiger Hermoso stehen, aber seine Hereingabe wird abgeblockt.

comment icon

Das war übrigens Getafes elftes Saisontor per Kopf - Ligabestwert.

substitution icon

Diego Simeone reagiert auf den Ausgleich. De Paul verlässt den Platz und Morata kommt in die Partie. 

goal icon

Toooor! Atletico Madrid : FC GETAFE 1:1. Der Ausgleich für die Gäste. Greenwood nimmt einen Diagonalball perfekt mit und zieht aus spitzem Winkel ab. Oblak kann den strammen Schuss nur nach vorne abklatschen lassen, wo Mayoral genau richtig steht und per Kopf zum Ausgleich einnickt. Es war das 11. Saisontor des Stürmers.

yellow_card icon

Atletico will in Form von Griezmann kontern, Milla hat aber was dagegen und holt den Franzosen unsanft von den Beinen.Klare Gelbe Karte.

comment icon

Es geht weiter wie in Halbzeit 1: Atletico stand gerade zum achten Mal im Abseits.

highlight icon

Beinahe der Ausgleich für die Gäste. Getafe führt eine Ecke kurz aus und schlägt dann eine Flanke in den Strafraum. Mit etwas Glück landet der Ball bei Latasa, der aus fünf Meter über das Tor köpft.

match_start icon

Weiter gehts in Madrid.

substitution icon

Damian Suarez betritt das Spielfeld für Juan Iglesias.

comment icon

In einer überschaubaren ersten Hälfte macht Antoine Griezmann bisher den Unterschied. Atletico tat sich lange schwer, im letzten Drittel eine passende Lösung zu finden und zu guten Torchancen zu kommen, aber ein gut gespielter Angriff kurz vor dem Pausenpfiff reichte aus, um in Führung zu gehen. In Unterzahl ist die Partie aber noch nicht entschieden, Getafe wird in der zweiten Halbzeit nochmal alles probieren, um auszugleichen. Kuriose Statistik: Atletico stand in Halbzeit 1 sieben Mal im Abseits.

half_time icon

Halbzeit in Madrid.

goal icon

Toooor! ATLETICO MADRID : FC Getafe 1:0. Jetzt ist es passiert. Koke schleppt den Ball durchs Mittelfeld und bedient Llorente, dieser passt sofort auf den rechts mitgelaufenen Riquelme, der eine scharfe, flache Flanke schlägt, und Griezmann drückt die Kugel aus fünf Metern über die Linie.

comment icon

Vorlage Rodrigo Riquelme

substitution icon

Leidtragender der Roten Karte ist Depay. Er muss das Feld für Cesar Azpilicueta verlassen.

second_yellow_card icon

Gelb-Rote Karte für Savic und diese ist mehr als überflüssig: Savic schlägt beim Zweikampf an der Mittellinie Mata mit der Hand ins Gesicht und kassiert die zweite Gelbe Karte. 

comment icon

Es bleibt dabei: Atletico ist bemüht, aber am Strafraum der Gäste fehlt der letzte Pass, um einen erfolgreichen Abschluss zu kreieren.

comment icon

Savic bedient im Spielaufbau Llorente auf der linken Seite, dieser kann unbedrängt eine Flanke schlagen aber Griezmann verpasst die Hereingabe knapp.

comment icon

Atletico wird jetzt wieder aktiver, im letzten Drittel fehlt aber aktuell noch die Durchschlagskraft.

highlight icon

Erste dicke Chance für die Hausherren. Atletico lässt den Ball um den Strafraum kreiseln, bis Griezmann in der Mitte die Lücke sieht und Depay bedient. Dieser nimmt die Kugel mit dem Rücken zum Tor an und zieht aus der Drehung direkt ab. Soria, kann den Ball aber mit einer tollen Parade gerade noch um den Pfosten lenken.

comment icon

Rico schlägt eine Flanke von der linken Strafraumkante in den Strafraum, aber Latasa kommt nicht mehr an den Ball. Knappes Ding.

comment icon

Die ersten 20 Minuten sind gespielt. Beide Mannschaften stehen in der Defensive bisher sicher und lassen wenig zu. 

comment icon

Greenwood erobert im Mittelfeld den Ball und zieht das Tempo über rechts an seine Flanke findet aber keinen Abnehmer in der Mitte.

comment icon

Erste gute Aktion der Gäste. Über links nimmt Rico den mitlaufenden Mata mit, und dieser schlägt eine Flanke in der Strafraum. Latasa kommt an den Ball, bekommt aber nicht genügend Druck dahinter und Atletico kann klären.

yellow_card icon

Savic steigt Mata im Mittelfeld auf den Fuß. Harte Entscheidung des Schiedsrichters hier eine Gelbe Karte zu zeigen.

comment icon

Interessante Info: Gästetrainer Jose Bordalas sitzt heute nicht auf der Trainerbank. Den genauen Grund hierfür können wir Ihnen leider nicht übermitteln.

comment icon

Atletico jetzt spielbestimmender und drängen die Gäste immer weiter in die eigene Hälfte.

highlight icon

Memphis Depay gewinnt im Getafe Strafraum einen Zweikampf und der Ball landet bei Rodrigo Riquelme, der fackelt nicht lange und zieht aus spitzem Winkel ab und knallt das Leder an die Latte.

comment icon

Bei frostigen vier Grad Außentemperatur ist das Wanda Metropolitano heute nicht ausverkauft. Auf den Zuschauerrängen sind einige freie Plätze zu erkennen.

comment icon

Savic erobert in der eigenen Hälfte den Ball und schickt Samuel Lino auf die Reise der Brasilianer, verstolpert aber am gegnerischen Strafraum den Ball.

comment icon

Getafe versteckt sich hier nicht und läuft das Heimteam gleich mal hoch an.

match_start icon

Los gehts. Getafe hat Anstoß.

comment icon

Das Spiel steht heute unter der Leitung von Jose Luis Munuera Montero. Gleich geht es los, wir freuen uns auf einen spannenden Fußballabend.

comment icon

Atletico ist zu Hause im Wanda Metropolitano eine echte Bank. Seit 22 Heimspielen sind die Los Colchoneros ohne Niederlage. Die letzten 20 Spiele konnten sogar alle gewonnen werden. Der letzte Auswärtssieg von Getafe bei Atletico war im Jahr 2010, es gab schon bessere Vorzeichen, aber wir sind gespannt.

comment icon

Der FC Getafe ist aktuell richtig gut in Form. Die internationalen Plätze sind durch drei Siege, ein Unentschieden und nur eine Niederlage aus den letzten fünf Ligaspielen in Reichweite. Fünf Punkte beträgt aktuell der Rückstand auf Platz 6. Nach zwei Zu-Null-Siegen gegen den FC Sevilla (3:0) und FC Valencia (1:0) reisen die Männer von Jose Bordalas mit breiter Brust zum Derby gegen Atletico Madrid an.

comment icon

Atletico Madrid verlor durch zwei Niederlagen in den letzten drei Spielen den Anschluss an das Spitzenduo FC Girona und Real Madrid. Am 15. Spieltag mussten sich die Rojiblancos dem FC Barcelona 0:1 geschlagen geben. Vergangenes Wochenende verloren die Hauptstädter beim Tabellennachbarn Bilbao verdient mit 0:2, dazwischen gewann das Team von Diego Simeone mit 2:1 gegen Tabellenschlusslicht UD Almeria. Durch einen Sieg heute kann aber der Abstand auf Rivale Real Madrid bei einem Spiel weniger immerhin auf fünf Punkte verkürzt werden.

comment icon

Jose Bordalas hat wenig Grund, nach zwei Ligasiegen in Folge einen Wechsel vorzunehmen, nur für den verletzen Djene startet in der Innenverteidigung Duarte.

comment icon

Der Gast aus Getafe startet wie folgt: Soria - Iglesias, Duarte, Alvarez, Rico - Milla, Maksimovic, Greenwood - Mayoral, Latasa, Mata.

comment icon

Nach der 0:2-Niederlage gegen Athletic Bilbao wechselt Diego Simeone auf vier Positionen. Memphis Depay rückt im Sturm an die Seite von Griezmann. Morata bleibt dafür auf der Bank. De Paul ersetzt im Mittelfeld Saul Niguez. Für Söyüncü und Molina starten heute Savic und Riquelme.

comment icon

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Startelf der Hausherren: Oblak - Savic, Witsel, Hermoso - Llorente, De Paul, Koke, Riquelme, Lino - Depay - Griezmann.

comment icon

Herzlich willkommen in LaLiga zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen Atletico Madrid und dem FC Getafe.