Zum Inhalte wechseln

Thomas Müller schwört FC Bayern vor Lazio ein

Vor Lazio-Showdown: Müller gibt Versprechen ab

Thomas Müller und der FC Bayern sind in der Champions League gefordert.
Image: Thomas Müller und der FC Bayern wollen ins Viertelfinale der Champions League.  © Imago

Thomas Müller hat den FC Bayern mit eindringlichen Worten auf eine Aufholjagd in der Champions League gegen Lazio Rom eingeschworen.

"Es geht ums Ganze", schrieb der Routinier in seinem persönlichen Newsletter. Er habe das Achtelfinal-Rückspiel "schon seit zweieinhalb Wochen im Kopf", meinte Müller und kündigte an: "Am Dienstag geht's rund, mit Herz und Hirn. Pack ma's!"

Der deutsche Rekordmeister muss in der heimischen Allianz Arena am Dienstag (21.00 Uhr) ein 0:1 wettmachen - für Müller eine "machbare Aufgabe". Er sei "davon überzeugt, dass wir marschieren werden wie die Feuerwehr", schrieb er: "Wichtig wird auch sein, dass wir bei allem Tatendrang diszipliniert bleiben. Ob wir unsere Tore nun gleich zu Beginn oder Mitte der zweiten Halbzeit machen, ist der Anzeigetafel egal."

Deine Filmhighlights bei Sky
Deine Filmhighlights bei Sky

Mit Sky Cinema erhältst du Zugang zu den größten Blockbustern bereits kurz nach dem Kino. Schaue "Barbie“, "Oppenheimer", "Meg 2" und vieles mehr!

Müller: "Große Chance den Bock umzustoßen"

Der 34-Jährige gestand ein, dass es in den vergangenen Wochen "nicht gerade rund" lief für die Bayern. "Ihr könnt euch sicher sein, dass wir als Mannschaft mit dieser Situation sehr selbstkritisch umgehen", meinte er: "Ich habe auf jeden Fall das Gefühl, dass wir bei jedem Spiel wieder neu Anlauf nehmen, um den Bock umzustoßen." Die Königsklasse biete eine "große Chance".

Gerade zu Hause. "Es ist keine Floskel, wenn ich sage, dass Champions-League-Abende in München immer etwas Besonderes waren und sind", schrieb Müller: "Bevor ich Spieler geworden bin, war ich ja auch schon Fan. An diesen Abenden, wenn es in entscheidenden K.o.-Spielen um alles geht, ist diese Spannung für wirklich alle greifbar. Ein Knistern liegt in der Luft."

SID

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: