Zum Inhalte wechseln

RB Leipzig: Dominik Szoboszlai droht doppelte Strafe

Feier mit Pyro-Fackel: Leipzigs Szoboszlai droht doppelte Strafe

Dominik Szoboszlai feiert mit einer Pyro-Fackel in der Hand den Leipziger Pokal-Triumph.
Image: Dominik Szoboszlai feiert mit einer Pyro-Fackel in der Hand den Leipziger Pokal-Triumph.  © DPA pa

Dominik Szoboszlai droht wegen seiner Feier mit einer Pyro-Fackel nach dem Pokalsieg von RB Leipzig nicht nur eine Strafe durch den DFB.

Nach dpa-Informationen wird der ungarische Nationalspieler sehr wahrscheinlich auch intern zur Kasse gebeten. Der Spieler ist darüber bereits informiert. Allerdings ist die interne Strafe an die des DFB gekoppelt, so dass deren Umfang noch offen ist. Leipzig ist strikter Gegner von Pyrotechnik. Im eigenen Stadion wird dies hart geahndet, Verantwortliche positionieren sich immer wieder öffentlich dagegen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

DFB-Pokal, Finale: Angeführt von Christopher Nkunku hat RB Leipzig den DFB-Pokal erfolgreich verteidigt. Im Finale von Berlin besiegte Leipzig die Frankfurter Eintracht 2:0.

Der Kontrollausschuss des DFB hat Ermittlungen gegen Szoboszlai eingeleitet. Der 22-Jährige hatte am Samstagabend das 2:0 gegen Eintracht Frankfurt mit einer Pyro-Fackel in der Hand mit den Fans der Sachsen gefeiert. Der Spieler muss gegenüber dem DFB eine Stellungnahme abgeben.

Zudem droht beiden Klubs eine Bestrafung durch den DFB. Beide Fangruppen hatten während des Endspiels wiederholt Pyrotechnik und Böller gezündet.

dpa

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.