Zum Inhalte wechseln

Premier League: Son rassistisch beleidigt - Crystal Palace will gegen Fan vorgehen

Son rassistisch beleidigt: Palace will gegen Fan vorgehen

.
Image: Heung-Min Son wurde offenbar Opfer einer rassistischen Geste.  © Imago

Nach einer offenbar rassistischen Geste eines Stadionbesuchers in Richtung von Tottenham-Star und Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat Crystal Palace ein entschlossenes Durchgreifen angekündigt.

"Wir haben der Polizei Beweise vorgelegt, und wenn der Mann identifiziert ist, wird er mit einem Vereinsverbot belegt. Wir werden ein solches Verhalten in unserem Verein nicht dulden", teilte der Premier-League-Klub mit.

Der Vorfall, von dem ein Video in den Sozialen Medien kursiert, hatte sich bei Sons Auswechslung beim 1:0-Heimsieg der Spurs am Samstag in der 89. Minute ereignet. Als der Südkoreaner den Platz verließ, führte sein Weg an einer Gruppe von Palace-Anhängern vorbei.

Tottenham erklärte, man arbeite mit Palace und der Polizei zusammen, um die Person zu identifizieren. "Diskriminierung jeglicher Art ist abscheulich und hat keinen Platz in der Gesellschaft, in unserem Spiel und in unserem Verein", verkündeten die Spurs.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Fußball