Zum Inhalte wechseln

UEFA plant Pyrotechnik bei EM-Eröffnungsfeier

Mit Pyro-Show! So läuft die EM-Eröffnungsfeier ab

Die UEFA plant bei der Eröffnungsfeier eine Pyroshow.
Image: Die UEFA plant bei der Eröffnungsfeier eine Pyroshow.  © Imago

Auf das Abbrennen von Pyrotechnik will die Europäische Fußball-Union nicht verzichten, wenn die EM losgeht. Vor der Eröffnungsfeier in Münchner wird zudem einer Legende gedacht.

Bedenken wegen Pyrotechnik? Ja mei. Da steht die Europäische Fußball-Union UEFA drüber. Es geht schließlich um die Eröffnungsfeier der EM. Vor dem Auftaktspiel in der Münchner Arena zwischen Gastgeber Deutschland und Herausforderer Schottland am Freitag (21.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) soll wie gewohnt bei großen Events eine bunte Show stattfinden - Feuerwerk inklusive.

Das Münchner Kreisverwaltungsreferat hatte Bedenken wegen der geplanten Verwendung von Pyrotechnik bei der Eröffnungsparty. Die zuständige Branddirektion warb dafür, auf das Abbrennen zu verzichten. Der ARD-"Sportschau" zufolge verwies die UEFA aber darauf, dass alles "streng geregelt" sei und "unter Einbindung etablierter Hersteller und professioneller Unternehmen gemäß den Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften des Gastgeberlandes" ablaufe. Die Behörden erteilten schließlich die Genehmigung, Thema also durch.

EURO 2024 - Alle Gruppen im Überblick

  • Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz
  • Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien
  • Gruppe C: Slowenien, Dänemark, Serbien, England
  • Gruppe D: Polen, Niederlande, Österreich, Frankreich
  • Gruppe E: Belgien, Slowakei, Rumänien, Ukraine
  • Gruppe F: Türkei, Georgien, Portugal, Tschechien

130 pyrotechnische Gegenstände sind für die Zeremonie eingeplant

Die UEFA hatte sich auch zuletzt bei der 2021 nachgeholten EM die Feuerwerkerei bei der Eröffnungsfeier in Rom nicht nehmen lassen, als unter anderem beim Auftritt von Tenor Andrea Bocelli Rauschschwaden durchs Stadio Olimpico zogen.

EM 2024: Die EM-Fakten zur deutschen Nationalmannschaft

  • Gruppe: A
  • Gruppengegner: Schottland, Ungarn, Schweiz
  • Trainer: Julian Nagelsmann
  • Kapitän: Ilkay Gündogan
  • EM-Teilnahmen: 13
  • Europameister-Titel: 3 (1972, 1980, 1996)
  • EM-Rekordsieger: Deutschland und Spanien

Vor so einer Auftaktveranstaltung ist wie immer vieles geheim, Show-Acts sollen ja die Fans überraschen. Bekannt ist, dass die UEFA in Pyro-Angelegenheiten 60 Feuerwerkskörper rund um die Spielfläche zünden will, 60 Pyro-Gegenstände sollen in den Händen von Protagonisten abbrennen und außerdem sollen zehn Rauchtöpfe in bunten Farben im Stadions qualmen. Kreativer Kopf der Eröffnungsfeier ist Carlos Navarrete-Patiño, der auch schon Shows des Internationalen Olympisches Komitees, der Formel 1 oder des Cirque du Soleil inszeniert hat.

Vor dem ersten Auftritt von Julian Nagelsmanns Mannschaft wird zudem der im Januar mit 78 Jahren verstorbene Franz Beckenbauer geehrt. Seine Witwe Heidi wird den EM-Pokal auf das Spielfeld der Münchner Arena tragen. Jürgen Klinsmann und Bernard Dietz, die Kapitäne bei den EM-Titeln 1996 und 1980, werden sie begleiten. Franz Beckenbauer war Spielführer beim ersten EM-Triumph Deutschlands 1972. Somit werde bei der Eröffnungsfeier allen drei bisherigen deutschen EM-Titeln Rechnung getragen, hieß es von der UEFA.

dpa

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.