Zum Inhalte wechseln

Ligue 1 News: Nizza-Fan nach Spielunterbrechung und Platzsturm vor Gericht

Nach Attacke auf Payet: Nizza-Fan vor Gericht

25.08.2021 | 14:29 Uhr

Fans stürmen den Platz beim Spiel zwischen Nizza und Marseille.
Image: Fans stürmen den Platz beim Spiel zwischen Nizza und Marseille.  © Imago

Nach den Vorfällen im Ligue-1-Spiel zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille ist ein Nizza-Fan vor Gericht vorgeladen worden, der Marseille-Star Dimitri Payet getreten haben soll.

Das teilte die Staatsanwalt der französischen Nachrichtenagentur AFP mit. Payet war der Auslöser des Platzsturms von Nizza-Fans am Sonntagabend, nachdem er eine auf ihn geworfene Plastikflasche beim Ausführen eines Eckballs zurück ins Publikum geschleudert hatte.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Die Staatsanwaltschaft spricht von "unrechtmäßigem Eindringen auf das Spielfeld" sowie von "vorsätzlicher Gewalt" des Nizza-Fans, der polizeibekannt ist.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Nach dem Platzsturm der heimischen Fans und einem tumultartigen Gerangel zwischen Spielern und Anhängern war die Partie in der 75. Minute beim Stand von 1:0 für Nizza abgebrochen worden. Die Marseille-Spieler hatten sich nach einer längeren Pause geweigert, weiterzuspielen.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten