Zum Inhalte wechseln

Europa League: Pleite für Arsenal - St. Gilloise und Betis Sevilla im Achtelfinale

Pleite für Arsenal - St. Gilloise und Betis Sevilla im Achtelfinale

Der FC Arsenal verliert bei der PSV Eindhoven in der Gruppenphase der Europa League mit 0:2.
Image: Der FC Arsenal verliert bei der PSV Eindhoven in der Gruppenphase der Europa League mit 0:2.  © DPA pa

Belgiens Vizemeister Union St. Gilloise hat sich in der Europa League vorzeitig das Ticket für das Achtelfinale gesichert.

Der Gruppengegner von Bundesliga-Spitzenreiter Union Berlin gewann am Donnerstag durch die Treffer von Teddy Teuma (10.) und Jean Lazare Amani (42.) 2:0 (2:0) bei Malmö FF und kann mit 13 Punkten nicht mehr von Platz eins der Gruppe D verdrängt werden.

Auch Betis Sevilla steht bereits nach fünf Spieltagen in der Runde der letzten 16. Mit dem 1:0 (0:0)-Erfolg bei Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien sicherte sich der spanische Pokalsieger den Gruppensieg. Der Franzose Nabil Fekir (56.) erzielte den Treffer des Tages.

Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung
Champions League 2022/23: Alle Infos zur Übertragung

DAZN oder Amazon Prime? So siehst Du alle Spiele der UEFA Champions League live im TV & Stream. Hier geht's zum Überblick.

FC Arsenal verliert bei PSV Eindhoven

Premier-League-Spitzenreiter FC Arsenal verpasste hingegen die frühzeitige Qualifikation. Das Team von Trainer Mikel Arteta unterlag bei PSV Eindhoven 0:2 (0:0). Der ehemalige Gladbach-Profi Luuk de Jong bereitete den Führungstreffer von Joey Veerman (56.) vor, den zweiten Treffer erzielte der Niederländer selbst (63.). Eindhoven verkürzte damit den Rückstand auf Arsenal auf zwei Punkte.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten