Zum Inhalte wechseln

DFB-Pokal: Kontrollausschuss ermittelt gegen RB Leipzigs Szoboszlai

Pyro nach Pokal-Sieg! Kontrollausschuss ermittelt gegen Szoboszlai

Pyro-Einsatz nach Pokal-Party! Der Kontrollausschuss ermittelt gegen Dominik Szoboszlai.
Image: Pyro-Einsatz nach Pokal-Party! Der Kontrollausschuss ermittelt gegen Dominik Szoboszlai.  © DPA pa

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ermittelt nach dem Pokalfinale in Berlin gegen Leipizigs Offensivspieler Dominik Szoboszlai.

Dies bestätigte ein Sprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Der Ungar hatte nach dem 2:0-Erfolg der Sachsen gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion mit einer Pyrofackel in der Hand vor den eigenen Fans gefeiert. Zuerst hatte die Bild über die Ermittlungen berichtet.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Rund 8000 RB-Fans feiern ihre Leipziger Pokalhelden auf dem Rathausbalkon in Leipzig, die nach der langen Partynacht ganz kleine Augen haben. Sky Reporter Philipp Hinze ist vor Ort und fängt die Stimmung ein.

Zweiter Pokal-Sieg für RB

Leipzig gewann zum zweiten Mal in Serie den DFB-Pokal. Welche Strafe Szoboszlai, der RB in diesem Sommer verlassen könnte, droht, blieb zunächst offen. Beide Fangruppen hatten während des Endspiels am Samstagabend Pyrotechnik gezündet.

Mehr Fußball

dpa