Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

AC Mailand - Salernitana. Italien, Serie A.

Giuseppe MeazzaZuschauer70.831.

AC Mailand 3

  • R Leão (22. minute)
  • O Giroud (27. minute)
  • D Calabria (77. minute)

Salernitana 3

  • S Nwankwo  (64. minute, 89. minute)
  • S Sambia (87. minute)

Live-Kommentar

Das war also die Saison 2023/2024! Wir bedanken uns für Ihr Interesse, freuen uns nun auf die Europameisterschaft und wünschen Ihnen noch eine gute Nacht!

Milan beendet die Saison also mit einem Unentschieden auf Platz 2, Salernitana erlebt ein siegloses Jahr 2024 und steigt mit nur 17 Punkten als Tabellenletzter in die Serie B ab.

Im ersten Durchgang zeigte Milan eine bärenstarke Leistung und führte völlig verdient mit 2:0. Nach der Pause schaltete Milan einen Gang zurück, so kam Salernitana nochmal ins Spiel und wäre sogar beinahe zum Ausgleich gekommen. Nach dem 3:1 war eigentlich alles bereit für eine schöne Abschiedsfeier von Stefano Pioli und Olivier Giroud, doch Salernitana spielte den kleinen Partycrasher und erzielte noch das 3:3.

full_time icon

Es passiert nichts mehr! Milan und Salernitana trennen sich zum Abschluss 3:3.

comment icon

Das will Milan nicht auf sich sitzen lassen. Pulisic wird bis an den Fünfer geschickt, aus spitzem Winkel kommt der US-Amerikaner aber nicht an Fiorillo vorbei. Bei der anschließenden Ecke köpft Jovic weit links vorbei.

comment icon

Fünf Minuten werden nachgespielt.

goal icon

Tooooor! AC Milan - SALERNITANA 3:3. Unglaublich, das Schlusslicht gleich doch noch aus! Die Defensive der Rossoneri spielt nur noch halbgar mit, Tchaouna wird rechts in die Box geschickt. Der Offensivmann scheitert noch am gerade erst eingewechselten Nava, doch der Keeper kann die Kugel nur nach vorne prallen lassen. Simy muss nur noch einschieben.

substitution icon

... und im Tor kommt ein 20-Jähriger für den 40-Jährigen! Antonio Mirante wird durch Lapo Nava ersetzt.

substitution icon

Nach dem Treffer gibt es die nächsten emotionalen Wechsel: Fikayo Tomori macht Platz für Simon Kjaer, der den Verein im Sommer ebenfalls verlassen wird ...

goal icon

Tooooor! AC Milan - SALERNITANA 3:2. Der erneute Anschlusstreffer für das Schlusslicht! Milan kann einen Freistoß nicht richtig klären, Sambia kommt dann nochmal an den Ball und dribbelt sich an zwei Gegenspielern vorbei. Aus 19 Metern zieht Sambia dann ab und trifft präzise ins rechte untere Eck.

substitution icon

Das Stadion erhebt sich, denn Olivier Giroud verlässt zum letzten Mal als Milan-Spieler den Platz. Der Franzose wird lautstark gefeiert, Luka Jovic darf nochmal ran. 

substitution icon

... und Giulio Maggiore weicht für Andres Sfait.

substitution icon

Die letzten Wechsel von Salernitana in der Serie A: Mateusz Legowski ist für Alessandro Zanoli neu dabei ...

comment icon

Auf der anderen Seite wird wieder eine Ecke gefährlich. Tchaounas Flanke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Pierozzi, der aus sieben Metern nur knapp über den Kasten köpft.

goal icon

Tooooor! AC MILAN - Salernitana 3:1. Da ist doch noch der dritte Treffer für die Rossoneri! Hernandez bedient Pulisic auf der linken Seite, der dort einfach nicht angegriffen wird. Also flankt der Offensivmann in aller Ruhe in den Strafraum, wo Calabria im richtigen Moment einläuft und per Kopf ins rechte Eck trifft. 

comment icon

Vorlage Christian Mate Pulišić

substitution icon

Die Gäste wechseln nochmal: Marco Pellegrino kommt für Norbert Gyömber.

highlight icon

Wenn es bei Milan gefährlich wird, dann hat Hernandez seine Füße im Spiel. Mal wieder ist das ein sensationeller Lauf des Franzosen, der drei Gegenspieler stehen lässt. Über Bennacer landet der Ball dann in der Box bei Giroud, der frei zum Abschluss kommt, diesen aber in die Arme von Fiorillo setzt.

comment icon

Milan ist in diesem zweiten Durchgang viel zu passiv. Ja, es geht um nichts mehr. Doch in der ersten Hälfte zeigten die Rossoneri eine ansehnliche Leistung zum Abschied einiger Akteure, diese gute Stimmung geht aktuell etwas verloren.

highlight icon

Salernitana will jetzt mehr, Mirante muss den Ausgleich verhindern! Tchaouna geht links ins Dribbling gegen Calabria und flankt dann in den Strafraum. Einmal mehr ist Simy da und köpft per Aufsetzer gefährlich aufs linke Eck, doch Mirante ist da und klärt. Starke Einwechslung bei den Gästen!

goal icon

Tooooor! AC Milan - SALERNITANA 2:1. Die Gäste kommen tatsächlich zum Anschluss und das ist nicht unverdient! Sambia schlägt eine Ecke von links mit viel Schnitt in den Fünfer. Dort stellt Milan die Defensivarbeit ein, Simy kann freistehend hochsteigen und einköpfen, auch Mirante sieht hier nicht gut aus. 

comment icon

Vorlage Salomon Junior Sambia

substitution icon

... zudem verlässt der gefährlichste Mann bei den Gästen, Antonio Candreva, für Emanuel Vignato den Rasen.

substitution icon

Jetzt wechseln auch die Gäste doppelt: Simy ist für Grigoris Kastanos neu dabei ...

highlight icon

Gute Chance für die Gäste! Nach einem Freistoß landet der Ball mit etwas Glück bei Zanoli, der sieben Meter vor dem Tor zum Abschluss kommt, aber gerade noch abgeblockt wird. Wenig später schießt Tchaouna in die Arme von Mirante.

substitution icon

... und Rafael Leao macht Platz für Yacine Adli.

substitution icon

Matteo Gabbia wird sicherheitshalber runtergenommen, Mattia Caldara ersetzt ihn ...

highlight icon

Die Partie ist unterbrochen, weil Gabbia behandelt werden muss. Der Innenverteidiger hat einen unglücklichen Schlag ins Gesicht bekommen und wirkt etwas benommen.

comment icon

Salernitana will sich hier noch nicht geschlagen geben, besonders Candreva trägt diese Mannschaft nach vorne. So richtig gefährlich werden die Gäste aber nicht. Milan geht nicht mehr mit Druck in die Offensive.

yellow_card icon

Pierozzi steigt zu hart in den Zweikampf gegen Hernandez ein und sieht für dieses Foul die Gelbe Karte.

comment icon

Spannend wird dieses Spiel eher nicht mehr, trotzdem versuchen es die Gäste mal in der Offensive. Candreva hat etwas Platz und schließt dann aus 21 Metern wuchtig ab, sein Abschluss rauscht nur knapp über den Kasten von Milan.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel geht es weiter!

Es sieht alles danach aus, dass Milan den Trainer und einige Spieler mit einem verdienten Heimsieg verabschieden wird. Von Beginn an waren die Rossoneri die bessere Mannschaft, es brauchte dennoch einen Torwartfehler von Fiorillo zur Führung. Wenig später legten die Gastgeber bereits nach und hätten bis zum Pausenpfiff weitere Treffer folgen lassen müssen. Bei Salernitana ist heute deutlich zu erkennen, warum dieser Klub als Tabellenletzter absteigen wird.

half_time icon

Dann ist Pause in Mailand! Milan führt mit 2:0.

highlight icon

Und nochmal Milan: Nach einer Flanke von der linken Seite steigt Gabbia im Strafraum hoch und köpft gefährlich aufs Tor, doch auch hier ist Fiorillo zur Stelle und pariert glänzend.

highlight icon

Hernandez! Giroud legt den Ball im Mittelfeld für seinen Landsmann auf, der dann zum Sprint bis links in die Box ansetzt. Dort zieht Hernandez aus spitzem Winkel ab, Fiorillo pariert im kurzen Eck per Fußabwehr.

comment icon

Nicht schlecht: Salernitana zeigt sich mal wieder in der Offensive, Candreva tritt einen Freistoß von der rechten Seite. Es ist eine Mischung aus Flanke und Schuss, Mirante muss da ran und lenkt die Kugel aus dem Strafraum.

comment icon

Die gute Phase vor dem Rückstand von Salernitana ist längst vergessen, Milan muss hier bereits mit drei oder mehr Toren führen. Zwar gibt es keine Chancen im Minutentakt, doch wenn Milan in der Offensive ist, wird es nahezu immer gefährlich.

highlight icon

Das Tor zählt nicht, es bleibt beim 2:0! Tatsächlich ist Rafael Leao einen Tick zu früh gestartet, beim Pass von Bennacer befand sich der Offensivmann bereits im Abseits.

comment icon

Jetzt fällt der dritte Treffer und das ist stark gespielt! Hernandez leitet den Angriff selbst ein mit einem Pass auf Bennacer, der Rafael Leao auf der linken Seite auf die Reise schickt. Der Portugiese geht bis an die Grundlinie und hat dann das Auge für den mitgelaufenen Hernandez, der aus sieben Metern nur noch einschieben muss. Der Treffer wird jedoch noch auf Abseits überprüft.

comment icon

Die Chancen häufen sich. Hernandez nimmt Tempo auf, zeigt ein tolles Solo bis an den Strafraum und wird dort dann abgeblockt. Der Abpraller landet bei Calabria, der aus 15 Metern ebenfalls nicht durchkommt.

highlight icon

Fast das 3:0! Wieder ist es eine Ecke von Florenzi, diesmal köpft Tomori gefährlich auf das Tor, scheitert jedoch an Fiorillo. Der Nachschuss von Pulisic aus 16 Metern wird gerade noch zur Ecke abgeblockt.

comment icon

Damit dürfte diese Partie ohne große sportliche Bedeutung bereits entschieden sein. Salernitana muss nun aufpassen, beim letzten Spiel in der Serie A nicht noch abgeschossen zu werden. Denn die Offensivspieler von Milan haben Lust auf Fußball.

goal icon

Tooooor! AC MILAN - Salernitana 2:0. Natürlich trifft Giroud bei seinem Abschied! Florenzi bringt eine Ecke von der linken Seite an den Fünfer, wo Milan viel zu viel Freiraum bekommt. Und dann ist das ein typisches Giroud-Tor: Der Franzose setzt sich von seinem Gegenspieler ab und trifft sehenswert per Direktabnahme ins linke Eck. 

comment icon

Vorlage Alessandro Florenzi

comment icon

Ein bitteres Gegentor für die Gäste, nicht nur aus Sicht von Fiorillo. Defensiv stand Salernitana in den vergangenen Minuten eigentlich sehr gut, Milan kam nur selten in den Strafraum.

goal icon

Tooooor! AC MILAN - Salernitana 1:0. In den Anfangsminuten bewahrte Fiorillo die Gäste noch vor dem Rückstand, nun schenkt der Keeper den Rossoneri die Führung. Einen langen Pass hat Fiorillo eigentlich schon sicher abgefangen, doch er lässt die Kugel fallen. Rafael Leao kann so dazwischen gehen und ins leere Tor einschieben. Beim Jubel läuft der Portugiese sofort in die Arme von Pioli.

comment icon

Da war mehr drin: Pulisic lässt links im Strafraum Pasalidis ins Leere grätschen und hat dann alle Zeit der Welt. Im Zentrum warten zwei Mitspieler, doch Pulisic zögert zu lange und bleibt dann mit seinem Zuspiel hängen.

comment icon

Die Partie hat nun deutlich an Tempo verloren, dafür geht es etwas ausgeglichener zu. Das ist dann eher ein Kompliment für die Gäste, die zumindest defensiv aktuell gut stehen. Milan spielt im Energiesparmodus.

comment icon

Dann mal wieder Milan: Florenzis Ecke von der rechten Seite landet auf dem Kopf von Tomori, der aus zehn Metern nur knapp über den Kasten köpft.

comment icon

Den Gästen muss man in dieser Phase den gesteigerten Mut anerkennen. Salernitana will sich hier nicht mehr am eigenen Strafraum verstecken, vorne ist das Schlusslicht jedoch komplett harmlos.

comment icon

Immerhin mal ein Abschluss der Gäste: Candreva zieht aus der Distanz ab, mit dem abgefälschten Versuch kann er nur eine Ecke herausholen. Diese tritt er dann selbst, erzeugt damit aber keine Gefahr.

comment icon

86 Prozent Ballbesitz sprechen eine deutliche Sprache, das Tabellenschlusslicht sieht hier noch kein Land. Seit den Chancen von Giroud und Rafael Leao kamen die Rossoneri jedoch nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Tor.

comment icon

Milan ist in dieser Anfangsphase klar überlegen und drückt auf die Führung. Calabria bringt mal eine Ecke von der linken Seite scharf an den kurzen Pfosten, die Gäste können jedoch klären. Die zweite Flanke von Calabria fliegt dann ins Aus.

highlight icon

Und nochmal Fiorillo! Nach einem Einwurf von links bedient Reijnders Giroud im Strafraum, der mit dem Rücken zum Tor Rafael Leao links im Sechzehner einsetzt. Aus 14 Metern schlenzt der Portugiese in Richtung rechtes Eck, doch auch hier zeigt Fiorillo eine sensationelle Parade.

highlight icon

Giroud direkt mit der dicken Chance! Rafael Leao dringt über links in den Sechzehner ein, Giroud übernimmt dann die Kugel und zieht aus spitzem Winkel ab. Fiorillo ist jedoch da und pariert stark.

match_start icon

Das letzte Saisonspiel läuft!

Schöne Bilder aus Mailand: Alle Milan-Spieler betreten mit ihren Kindern den Rasen, dann wird Trainer Pioli in einem Mannschaftskreis nochmal richtig gefeiert und verabschiedet. Auch einige Spieler erleben heute ihre letzte Partie, unter anderem Olivier Giroud.

Im Hinspiel gelang Salernitana immerhin ein 2:2, auch wenn in diesem Spiel sogar mehr drin war. Erst  kurz vor Schluss rettete Luka Jovic den Rossoneri einen Punkt. Es war das dritte Unentschieden zwischen diesen beiden Klubs in der jüngeren Vergangenheit, die zwei verbleibenden Duelle nach 2021 gingen jeweils an Milan. So ist der letzte und einzige Erfolg von Salernitana gegen die AC schon einige Jahrzehnte her, 1948 (!) gelang mal ein 4:3.

Salernitana dagegen steht bereits seit Wochen als Absteiger aus der Serie A fest, das Team von Colantuono wird die Saison als Letzter beenden und kann maximal noch auf 19 Punkte kommen. In diesem Kalenderjahr ist Salernitana noch sieglos, lediglich vier Punkte konnte man in 19 Spielen holen. Der letzte Erfolg war ein 1:0-Auswärtserfolg bei Hellas Verona Ende Dezember.

In diesem letzten Saisonspiel geht es für beide Teams um nichts mehr. Milan steht bereits als Tabellenzweiter fest, der Rückstand auf Meister und Stadtrivale Inter ist mit 19 Punkten enorm angewachsen. Verfolger Juventus liegt drei Punkte hinter Milan, hat sein letztes Spiel aber bereits hinter sich. So will sich Milan mit einem Erfolgserlebnis in die Sommerpause verabschieden, schließlich gab es in den letzten acht Pflichtspielen nur einen einzigen Sieg.

Im Oktober 2019 nahm Pioli den Job als Milan-Coach an, nun ist nach rund viereinhalb Jahren Schluss. Gestern gab der Klub bekannt, dass die AC und der 58-Jährige im Sommer getrennte Wege gehen. 2022 feierte Pioli den lang ersehnten Meistertitel in Italien, in dieser Spielzeit wurde das Team den Erwartungen jedoch nicht gerecht. So erhofft sich Milan frischen Wind im Sommer, im Gespräch ist aktuell Paulo Fonseca von Lille.

Auf der anderen Seite gibt es bei Trainer Stefano Colantuono nach dem 1:2 gegen Hellas Verona vier Wechsel in der Startelf: Federico Fazio, Lorenzo Pirola, Toma Basic (Gelbsperre) und Shon Weissmann stehen heute allesamt nicht im Kader. Dafür starten Norbert Gyömber, Triantafyllos Pasalidis, Giulio Maggiore und Antonia Candreva.

Salernitana schickt folgende Elf ins Rennen: Fiorillo - Pierozzi, Gyömber, Pasalidis - Sambia, Maggiore, Coulibaly, Zanoli - Candreva, Kastanos - Tchaouna.

Trainer Stefano Pioli rotiert im letzten Saisonspiel nochmal ordentlich, im Vergleich zur 1:3-Niederlage beim FC Turin gibt es insgesamt sieben Wechsel. Lediglich Fikayo Tomori, Tijjani Reijnders, Christian Pulisic und Ismael Bennacer verbleiben in der Startelf. Im Tor kommt der 40-Jährige Antonio Mirante zu seinem erst dritten Startelfeinsatz für Milan.

Verabschiedet sich Milan-Coach Pioli mit einem Sieg? Wir starten mit den Aufstellungen, los geht es bei der AC Milan: Mirante - Calabria, Gabbia, Tomori, Hernandez - Florenzi, Reijnders - Pulisic, Bennacer, Rafael Leao - Giroud.

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 38. Spieltages zwischen der AC Mailand und US Salernitana.