Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Waldbrände in Kanada: Veranstalter gibt Update zum Montreal-GP

Waldbrände in Kanada: Veranstalter gibt Update zum Montreal-GP

In Ontario, Kanada, wütet momentan ein Waldbrand der sich auch hunderte Kilometer entfernt noch bemerkbar macht.
Image: In Ontario, Kanada, wütet momentan ein Waldbrand der sich auch hunderte Kilometer entfernt noch bemerkbar macht.  © DPA pa

Die Austragung des Formel-1-Rennens in Montreal ist durch die in Kanada wütenden Waldbrände derzeit nicht gefährdet.

"Das Risiko bleibt gering und die Luftqualität in Montreal ist gut", teilte ein Sprecher der Rennserie mit. Es gebe derzeit einen regen Austausch mit den Veranstaltern, die Situation sei "anders ist als in anderen Teilen des Landes und im Norden der USA", hieß es mehr als eine Woche vor dem Grand Prix am 18. Juni. Der durch die Feuer entstehende Rauch hatte bis nach New York in den USA für teils große Probleme gesorgt und auch zu Absagen von Sportveranstaltungen geführt.

+++ Alle Infos zur Formel 1 LIVE auf Sky +++

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky
Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Die Waldbrände ereignen sich rund 800 Kilometer von Montreal entfernt und hatten in den vergangenen Tagen durchaus auch einige Auswirkungen auf die Stadt. Zuletzt habe sich die Luftqualität aber wieder deutlich verbessert und sei zurück auf einem normalen Niveau, hieß es. Die Situation solle in den kommenden Tagen weiter genau beobachtet werden. Auf dem Circuit Gilles-Villeneuve soll der achte Saisonlauf der Formel 1 stattfinden.

Mehr dazu

dpa