Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Vettel will Bewusstsein für Biodiversität erhöhen

Vettel errichtet Insektenhotels in Suzuka

.
Image: Sebastian Vettel will das Bewusstsein für Biodiversität erhöhen.  © Imago

Gelb-schwarze Randsteine zieren die zweite Kurve des Suzuka International Racing Course, im Inneren der Rechtskehre stehen nun elf hölzerne Insektenhotels im Stile japanischer Schreine: Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel will mit einer weiteren Aktion, diesmal im Herzen einer weltberühmten Rennstrecke, das Bewusstsein für Biodiversität erhöhen.

"Biene ist gelb und schwarz und damit der perfekte Botschafter für dieses Projekt", erklärte Vettel in einem Instagram-Video. Als Ort für die "Buzzin' Corner", also eine summende Kurve, hat der 36-Jährige, der sich bereits vor seinem Rücktritt Ende 2022 für den Klimaschutz und die Artenvielfalt stark gemacht hatte, seine "Lieblingsstrecke" Suzuka ausgesucht.

"Hoffentlich ist das erst der Anfang", sagte Vettel, der für Donnerstag, 16.00 Uhr Ortszeit (9.00 MESZ) die Formel-1-Fahrer und -Teamchefs eingeladen hat, mit ihm in der "Buzzin' Corner" ein Zeichen zu setzen.

SID

Mehr Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten