Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Inklusive Samstagsrennen & China: Rennkalender für 2024 steht fest

Mehr Samstagsrennen! Der F1-Kalender 2024

Wie in Jeddah, garantiert die Formel 1 auch für 2024 wieder viel Spektakel rund um die Strecken.
Image: Wie in Jeddah, garantiert die Formel 1 auch für 2024 wieder viel Spektakel rund um die Strecken.  © DPA pa

Die Formel 1 hat den Rennkalender für die Saison 2024 veröffentlicht. Eine Überraschung stellen mehrere Samstagsrennen dar. Die zuletzt ausgefallenen Rennen in China und Imola sind erneut dabei.

Eigentlich sollte der Formel-1-Zirkus schon 2023 an insgesamt 24 Standorten Halt machen. Aufgrund der damals anhaltend schwierigen COVID-Situation in China und den Überschwemmungen in Imola fielen gleich zwei Rennen höheren Mächten zum Opfer. Folglich wurden in der aktuellen Saison nur auf 22 Strecken um Punkte gefahren. 2024 könnte es dann zum neuen Rekord kommen. 24 Rennen innerhalb einer Saison gab es noch nie. China und Imola sind wieder dabei.

Der Rennkalender zum Durchklicken

  1. Lewis Hamilton gewinnt den Saisonauftakt in Bahrain.
    Image: 1. Rennen: GP von Bahrain in Sakhir | 29. Februar - 02. März (Samstag) © Imago
  2. Der GP von Saudi Arabien in Jeddah
    Image: 2. Rennen: Der GP von Saudi Arabien in Jeddah | 07. - 09. März (Samstag) © DPA pa
  3. Der Albert Park Circuit in Melbourne/Australien gehört zu den schönsten, aber auch anspruchsvollsten Strecken der Formel 1.
    Image: 3. Rennen: GP von Australien in Melbourne | 22. - 24. März © Imago
  4. Die Formel 1 dreht weiter ihre Runden auf dem Suzuka International Racing Course.
    Image: 4. Rennen: GP von Japan in Suzuka | 05. - 07. April © Imago
  5. Der China-GP findet auch 2023 nicht statt.
    Image: 5. Rennen: GP von China in Shanghai | 19. - 21. April © DPA pa
  6. Der Miami-GP verläuft um das Hard Rock Stadium.
    Image: 6. Rennen: GP von Miami in Miami Gardens | 03. - 05. Mai © DPA pa
  7. Lewis Hamilton (vorne) sicherte sich 2020 den Sieg in Imola.
    Image: 7. Rennen: GP der Emilia Romagna in Imola | 17. - 19. Mai © Imago
  8. Perez auf den Spuren von Vettel, Hamilton fährt vorweg.
    Image: 8. Rennen: GP von Monaco in Monte-Carlo | 24. - 26. Mai © Imago
  9. Großer Preis von Kanada: Montreal, Circuit Gilles-Villeneuve (Laufzeit einschließlich bis 2029)
    Image: 9. Rennen: GP von Kanada in Montreal | 07. - 09. Juni © Imago
  10. 6. Rennen: GP von Spanien in Barcelona, 22. Mai 2022
    Image: 10. Rennen: GP von Spanien in Barcelona | 21. - 23. Juni © Imago
  11. Am zweiten Wochenende in Folge gastiert die Formel 1 in Spielberg.
    Image: 11. Rennen: GP von Österreich in Spielberg | 28. - 30. Juni © Imago
  12. In Silverstone wird es ein Sprintrennen geben.
    Image: 12. Rennen: GP von Großbritannien in Silverstone | 05. - 07. Juli © DPA pa
  13. Hungaroring
    Image: 13. Rennen: GP von Ungarn in Budapest | 19. - 21. Juli © Imago
  14. Spa
    Image: 14. Rennen: GP von Belgien in Spa-Francorchamps | 26. - 28. Juli © Imago
  15. Der malerisch in einer Dünenlandschaft gelegene Kurs in Zandvoort.
    Image: 15. Rennen: GP der Niederlande in Zandvoort | 23. - 25. August © Imago
  16. Die Strecke mit der größten Höchstgeschwindigkeit: Autodromo di Monza/Italien – 349 km/h
    Image: 16. Rennen: GP von Italien in Monza | 30. August - 01. September © Getty
  17. Die Strecke in Baku garantiert mit ihren engen Kurven und langen Geraden ein Motorsport-Spektakel.
    Image: 17. Rennen: GP von Aserbaidschan in Baku | 13. - 15. September © Imago
  18. Auch 2021 wird es kein Nachtrennen in Singapur geben.
    Image: 18. Rennen: GP von Singapur in Singapur | 20. - 22. September © Imago
  19. Austin
    Image: 19. GP der USA in Austin | 18. - 20. Oktober © Imago
  20. Die Strecke mit der längsten Distanz bis zur ersten Kurve: Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko-Stadt/Mexiko – 890 Meter
    Image: 20. GP von Mexiko in Mexiko-Stadt | 25. - 27. Oktober © Imago
  21. Die Strecke mit der kürzesten Distanz bis zur ersten Kurve: Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo/Brasilien – 190 Meter
    Image: 21. Rennen: GP von Brasilien in Sao Paulo | 01. - 03. November © Imago
  22. Die Formel 1 fährt ab der Saison 2023 in Las Vegas.
    Image: 22. Rennen: GP der von Las Vegas in Las Vegas | 21. - 23. November (Samstag) © Imago
  23. GP von Katar in Lusail
    Image: 23. Rennen: GP von Katar in Lusail | 29. November - 01. Dezember © DPA pa
  24. 266 Tage: So lange dauert die Saison 2023 vom ersten bis zum letzten Rennen. Das erste Rennen findet am 05. März in Bahrain statt. Das Saisonfinale wird am 26. November in Abu Dhabi ausgetragen.
    Image: 24. Rennen: GP von Abu Dhabi in Yas Marina | 06. - 08. Dezember © DPA pa

Ansonsten gibt es keine neue Strecke im neuen Terminplan, die nicht schon in der aktuellen Saison angesteuert wurde, werden sollte oder wird. Damit ist auch sicher, dass die Traditionsstrecke in Spa es nach zwischenzeitigem Zittern wieder in die Liste geschafft hat. Wie bereits in der jüngeren Vergangenheit findet der Auftakt in Bahrain und der Schlusspunkt in Abu Dhabi statt.

Der F1-Termine 2024 im Überblick

Datum Land Stadt
29.02.-02.03. Bahrain Sakhir*
07.-09.03. Saudi-Arabien Jeddah*
22.-24.03. Australien Melbourne
05.-07.04. Japan Suzuka
19.-21.04. China Shanghai
03.-05.05. USA Miami
17.-19.05. Italien Imola
24.-26.05. Monaco Monte-Carlo
07.-09.06. Kanada Montreal
21.-23.06. Spanien Barcelona
28.-30.06. Österreich Spielberg
05.-07.07. Großbritannien Silverstone
19.-21.07. Ungarn Budapest
26.-28.07. Belgien Spa-Francorchamps
*** Sommerpause ***
23.-25.08. Niederlande Zandvoort
30.08.-01.09. Italien Monza
13.-15.09. Aserbaidschan Baku
20.-22.09. Singapur Singapur
*** Herbstpause ***
18.-20.10. USA Austin
25.-27.10. Mexiko Mexiko-Stadt
01.-03.11. Brasilien Sao Paulo
21.-23.11. USA Las Vegas*
29.11.-01.12. Katar Lusail
06.-08.12. Abu Dhabi Yas Marina

*Rennen finden am Samstag statt.

Neu ist allerdings, dass es insgesamt drei Samstagsrennen geben wird. Dieses Novum war bisher nur für kürzlich abgehaltenen Las-Vegas-GP geplant. Nun wird auch in in Bahrain und in Saudi Arabien schon am Samstag gefahren und der Sonntag freigelassen. Diese Entscheidung wurde getroffen, um dem Ramadan Rechnung zu tragen.

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Mehr dazu

Weniger Reisekilometer: Formel 1 legt Rennen um

Auffällig ist, dass die Formel 1 sichtbar versucht, das Kontinente-Hopping in den Griff zu bekommen. Häufiges Hin- und Herfliegen wie Baku-Miami-Monaco oder Barcelona-Montreal-Spielberg sollen seltener vorkommen, weshalb die Rennserie die Reihenfolge der Destinationen weiter geclustert hat. Japan wird deshalb nun im April angesteuert, Aserbaidschan im September und Katar rückt direkt vor das Finale in Abu Dhabi. Die Formel 1 ist sich laut offizieller Stellungnahme bewusst, dass es dahingehend noch mehr Arbeit zu erledigen gebe, man aber auch aufgrund vertraglicher Vereinbarungen und klimatischer Bedingungen weiterhin längere Reisen in Kauf nehmen müsse.

"Ich freue mich, den Kalender 2024 mit 24 Rennen anzukündigen, der unseren Fans auf der ganzen Welt eine spannende Saison bieten wird", wird F1-Chef Stefano Domenicali im offiziellen Statement zitiert. "Das Interesse an der Formel 1 ist groß und die Nachfrage ungebrochen, und ich glaube, dass dieser Kalender die richtige Balance zwischen traditionellen Rennen und neuen und bestehenden Austragungsorten findet. Ich möchte allen Veranstaltern und Partnern für ihre Unterstützung und ihren Einsatz bei der Erstellung dieses großartigen Kalenders danken. Unser Weg zu einem nachhaltigeren Kalender wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen, da wir im Rahmen unserer Verpflichtung zu Net Zero 2030 den Betrieb weiter rationalisieren werden. Wir können uns auf viele Rennen im Jahr 2023 und den ersten Grand Prix von Las Vegas freuen, und unsere Fans können sich auf noch mehr Spannung in der nächsten Saison freuen."

Mehr zum Autor Max Georg Brand

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: