Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Alonso vergleicht Aston-Martin-Saison mit Champions League

Alonso vergleicht Aston-Martin-Saison mit Champions League

Aston-Martin-Pilot Fernando Alonso (vorne)hat eine klare Meinung zu en Aussagen von Lewis Hamilton (Mercedes).
Image: Fährt momentan in der Champions League: Fernando Alonso.  © DPA pa

Mit dem zweiten Platz in Zandvoort haben Fernando Alonso und Aston Martin erneut ein starkes Ergebnis gefeiert. Der Spanier freut sich über die Leistungssteigerung des Teams in diesem Jahr - und liefert einen Vergleich aus dem Fußball.

Sieben Mal stand der Spanier in der aktuellen Saison bereits auf dem Podium, es sind damit schon jetzt vier Podestplätze mehr als im Zeitraum 2014 bis 2022 zusammengerechnet. "Es war in gewisser Weise unerwartet, wie konkurrenzfähig das Team war", meinte Alonso bei Sky Sports.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Starke Performance von Fernando Alonso in Zandvoort. Der Altstar fährt mit dem Aston Martin auf den zweiten Platz und lobt dabei auch die Schnelligkeit seines Wagens.

Alonso und Aston Martin nur knapp hinter Mercedes

Im vergangenen Jahr gehörte der Aston Martin mit Sebastian Vettel noch zu den langsamsten Autos, nun steht das Team mit Sitz in Silverstone auf Platz drei in der Konstrukteurswertung - nur 40 Punkte hinter Mercedes.

"Das ist die Formel 1, diese Dinge ändern sich so schnell", so Alonso über die Leistungsexplosion des Teams. "Ich denke, das Team hat über den Winter hervorragend gearbeitet und verstanden, wo die Probleme im letzten Jahr lagen."

SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!
SPORTFANS FÜR KLIMASCHUTZ - MACH MIT!

Der Klimawandel betrifft uns alle - auch den Sport. Lasst uns zusammen schützen, was wir lieben – damit alle weiterhin einen Ort zum Spielen haben!

Alonso: "Haben an jedem Wochenende Punkte geholt"

Nach sechs Podiumsplätzen in den ersten acht Rennen folgte eine kleine Durststrecke für den Spanier und sein Team, "in den letzten Rennen waren wir vielleicht nicht mehr so konkurrenzfähig wie in der ersten Hälfte des Jahres", gab Alonso zu. "Aber wir haben trotzdem an jedem Wochenende Punkte geholt."

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky
Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Nicht nur die Geschwindigkeit des Autos, auch andere Komponenten wie die richtige Rennstrategie sind Grund für die starke Saison, "es geht nicht nur um die Pace des Autos - man muss alles an einem Wochenende beherrschen, vom ersten Training bis zum Rennsonntag", erklärte Alonso.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit dem zweiten Platz von Fernando Alonso in Zandvoort ist Aston Martin ein guter Start aus der Sommerpause gelungen. Teammanager Mike Krack sieht das als logische Konsequenz der harten Arbeit des Teams.

Alonso: "Im Moment Champions League"

"Und dann denke ich, dass wir im Moment in der Champions League spielen und uns mit den Top-Teams wiederfinden", zog der Aston-Martin-Pilot den Vergleich zum Fußball.

Mehr dazu

Um auch weiterhin in der Königsklasse ganz oben dabei zu sein, muss Aston Martin auch am kommenden Wochenende in Monza (01. bis 03. September live auf Sky Sport Formel 1) an die bisherigen Rennen anknüpfen, auf dem aktuellen Erfolg will sich Alonso nicht ausruhen: "Man hat immer das Gefühl, dass man sich verbessern kann."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten