Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Real Sociedad - Salzburg. UEFA Champions League Gruppe D.

Reale Seguros StadiumZuschauer34.419.

Real Sociedad 0

    Salzburg 0

      Live-Kommentar

      comment icon

      Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Real Sociedad und dem FC Salzburg. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

      comment icon

      Weiter geht es für Real Sociedad in der Champions League am 12. Dezember ab 21:00 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Inter Mailand. Dabei wird es letztlich um den Gruppensieg gehen. Zeitgleich empfängt Salzburg dann Benfica Lissabon und in diese Partie geht es letztlich um Platz 3, der im Frühjahr zur Teilnahme an der K.o.-Phase der Europa League berechtigt. 

      comment icon

      Durch das heutige Remis hat Real Sociedad nun elf Punkte auf dem Konto und liegt in der Tabelle auf Platz 1. Salzburg hat vor dem abschließenden Gruppenspiel vier Zähler, liegt auf Platz 3. 

      comment icon

      Der FC Salzburg holt am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase nicht zuletzt aufgrund einer starken Defensiv- und Torwartleistung ein torloses Remis bei Real Sociedad. Die Gastgeber waren über weite Strecken spielerisch deutlich überlegen, hatten zahlreiche Chancen, aber scheiterten immer wieder an Torhüter Schlager. 

      full_time icon

      Schlusspfiff in San Sebastian.

      comment icon

      Schiedsrichter Balakin ordnet in der zweiten Halbzeit vier Minuten Nachspielzeit an.

      highlight icon

      Schlager hält! Der Salzburger Keeper lenkt einen Kubo-Freistoß, der genau links in den Winkel gepasst hätte, noch mit einer Hand um den Pfosten. 

      yellow_card icon

      Dedic sieht für ein Foulspiel knapp außerhalb des Strafraumes gegen Kubo die Gelbe Karte.

      comment icon

      Die Salzburger stehen in diesen Schlussminuten sehr tief, kommen überhaupt nicht mehr zur Entlastung und müssen so weiterhin um den möglichen Punktgewinn zittern. 

      comment icon

      Turrientes  hält von halbrechts am Strafraum aus ungefähr 20 Metern drauf, sein Versuch geht rechts neben das Tor und das auch recht deutlich. 

      comment icon

      Mit den Jokern Sadiq und Kubo macht Real Sociedad nun noch einmal richtig Druck. Aufgrund der Chancen und Spielanteile wäre ein Sieg der Basken auch durchaus verdient.

      substitution icon

      Ulmer kann tatsächlich nicht weitermachen, er wird durch Talent Baidoo ersetzt.

      highlight icon

      Bei den Salzburgern muss nun Ulmer auf dem Spielfeld behandelt werden, gut möglich, dass der 38-Jährige nicht weitermachen kann. Baidoo macht sich schon für einen möglichen Einsatz bereit. 

      comment icon

      Der gerade eingewechselte Sadiq zieht von rechts im Strafraum aus recht spitzem Winkel ab. Torhüter Schlager macht das kurze Eck zu und lenkt das Leder ins Toraus ab. 

      substitution icon

      Real Sociedads Kapitän Oyarzabal geht unter großem Applaus der Fans vom Feld und Sadiq kommt für die Schlussphase ins Sturmzentrum.

      comment icon

      Salzburg hat durch das Aufbäumen von Inter in Lissabon nun schon heute die Chance, Platz 3 abzusichern. Das geht entweder durch einen Sieg der Mozartstädter in San Sebastian oder bei einem Remis in San Sebastian müsste Inter in Lissabon noch den Sieg einfahren. 

      substitution icon

      Auch Salzburg bringt für die Schlussphase noch mal einen frischen Spieler. Forson ersetzt den Israeli Gloukh im Mittelfeld.

      comment icon

      Was geht in Lissabon ab? Inter Mailand hat tatsächlich ein 0:3 gegen Benfica aufgeholt. Alexis Sanchez erzielte per Elfmeter den Ausgleich. 

      substitution icon

      Für die Schlussphase gibt es bei den Gastgebern noch mal frisches Personal. Für Odriozola kommt mit Traore ein neuer Außenverteidiger ins Spiel. 

      substitution icon

      Zudem geht der größtenteils unauffällige Cho bei Real Sociedad runter und wird durch Kubo ersetzt.

      comment icon

      Gut 20 Minuten sind in der Partie zwischen Real Sociedad und Salzburg noch zu spielen, immer noch steht es 0:0 mit spielerischen Vorteilen für die Basken.

      comment icon

      Nach seiner Behandlungspause ist Zubimendi nun wieder zurück auf dem Spielfeld. 

      highlight icon

      Real Sociedads Zubimendi ist nach einem Zweikampf im Mittelfeld mit Sucic angeschlagen, er muss nun auf dem Spielfeld behandelt werden. 

      substitution icon

      Bei den Gastgebern geht Mendez gut 25 Minuten vor dem Ende vom Feld und wird durch Barrenetxea ersetzt.

      comment icon

      Schon wieder muss Schlager in höchster Not retten, er pariert einen Volleyschuss von Zakharyan von links im Strafraum aus ungefähr zwölf Metern mit dem Knie. 

      comment icon

      Während in San Sebastian immer noch kein Treffer gefallen ist, sind es im Parallelspiel bereits fünf. Inter Mailand verkürzt durch Frattesi bei Benfica Lissabon auf 2:3. 

      substitution icon

      Auch Nene hat für heute nach gut einer Stunde Feierabend, für ihn kommt der Ivorer Konate als Joker in die Partie.

      substitution icon

      Bei den Salzburgern kommen nun zwei frische Stürmer. Ratkov geht runter und für ihn kommt Simic aufs Feld.

      highlight icon

      Schlager pariert einen Distanzschuss von Mendez mit den Fingerspitzen. Er lenkt das Leder gerade noch links um den Pfosten. 

      comment icon

      Salzburg hat nun auch immer öfter mal längere Ballbesitzphasen, auch das gab es so im ersten Durchgang eher nicht, weil der Druck von Real Sociedad zu hoch war. 

      comment icon

      Im Parallelspiel zwischen Benfica und Inter Mailand ist nun der nächste Treffer gefallen. Inter verkürzt durch Arnautovic auf 1:3. 

      comment icon

      In den ersten rund zehn Minuten des zweiten Durchganges ist die Partie recht ausgeglichen. Die Charakteristik der Begegnung ist nach wie vor ähnlich, wie in der ersten Halbzeit. Real Sociedad hat mehr Ballbesitz, Salzburg lauert auf Kontergelegenheiten. 

      comment icon

      Capaldo kommt im Strafraum etwas überraschend zum Abschluss, dieser fällt aber aus ungefähr 14 Metern sehr harmlos aus. Keeper Remiro kann den Abschluss in Richtung linkes Eck sicher festhalten. 

      comment icon

      Die Salzburger kommen recht gut und aktiv in diese zweite Halbzeit. In der Anfangsphase des ersten Durchganges hatten die Mozartstädter noch gar keinen Zugriff, das besserte sich aber mit Fortdauer der Partie. 

      match_start icon

      Weiter geht es in San Sebastian. 

      substitution icon

      Auch Real Sociedad nimmt zur Pause eine Umstellung vor. Für Elustondo kommt Pacheco in die Partie.

      substitution icon

      Bei den Salzburgern blieb der angeschlagene Pavlovic in der Kabine, für ihn darf nun Morgalla ran.

      comment icon

      Zur Halbzeit der Champions-League-Partie zwischen Real Sociedad und dem FC Salzburg steht es noch 0:0. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang erwartungsgemäß tonangebend, hatten auch einige Chancen. Die vielleicht beste Möglichkeit hatte aber dennoch Salzburg durch einen Schuss von Nene an den Außenpfosten. 

      half_time icon

      Halbzeit in San Sebastian.

      comment icon

      Turrientes zieht von halblinks aus etwa 23 Metern einfach mal ab, der Schuss geht nur ganz knapp links oben am Tor vorbei. 

      comment icon

      Für Salzburg geht es im Fernduell mit Benfica in dieser Gruppe nur noch um Platz 3. Am abschließenden Spieltag der Gruppenphase treffen diese beiden Teams dann in Salzburg aufeinander. Aktuell hat Salzburg vier Punkte, Benfica drei Zähler.

      comment icon

      Nach einer Ecke von rechts kommt Ratkov im Getümmel aus ungefähr neun Metern zum Abschluss, der Schuss des Serben wird gerade noch ins Toraus abgefälscht. 

      comment icon

      Nach einem Ballverlust von Gloukh schaltet Real Sociedad schnell um und kommt durch Oyarzabal links im Strafraum zum Abschluss. Er schießt den Ball weit rechts am Tor vorbei. 

      yellow_card icon

      Für ein taktisches Foulspiel gegen Nene sieht Elustondo die erste Gelbe Karte der heutigen Partie.

      comment icon

      In Sachen Ballbesitz hat Real Sociedad natürlich auch in der Statistik mit beinahe 70 Prozent klare Vorteile. 

      comment icon

      Im Parallelspiel zwischen Benfica Lissabon und Inter Mailand geht die Joao-Mario-Show weiter. Der Portugiese hat gegen seinen Ex-Klub alle drei Treffer für Benfica zur 3:0-Führung erzielt. 

      comment icon

      Bei den Salzburgern hat Trainer Struber nun schon einige Spieler zum Warmmachen geschickt, darunter Offensivkräfte wie Koita und Simic. 

      highlight icon

      Gut eine halbe Stunde ist mittlerweile in der Partie zwischen Real Sociedad und dem FC Salzburg vorüber. Nach wie vor steht es 0:0, allerdings sind die Gastgeber klar überlegen und hatten schon einige Chancen. Salzburg hatte nur einen nennenswerten Angriff, bei dem Nene den Außenpfosten traf. 

      comment icon

      Dedic dribbelt rechts in den Strafraum, kommt dann bei einem Zweikampf zu Fall und fordert anschließend vehement einen Elfmeter. Die Pfeife von Schiedsrichter Balakin bleibt aber stumm. Das war wohl wirklich zu wenig für einen Strafstoß.

      highlight icon

      Munoz spielt den Ball von rechts im Strafraum mit viel Geschwindigkeit zur Mitte, der Ball wird  von einem Salzburger abgefälscht und so zum Torschuss. Schlager ist erneut aufmerksam und klärt mit dem rechten Fuß. 

      comment icon

      Real Sociedad stand bereits vor der heutigen Partie als Teilnehmer an der K.o.-Phase fest. Obwohl die Basken heute im Vergleich zum Wochenende ziemlich rotieren, nehmen die Gastgeber die Begegnung gegen Salzburg dennoch sehr ernst.

      comment icon

      Nach den ersten zehn Minuten, in denen die Salzburger kaum Zugriff hatten, sind die Mozartstädter mittlerweile etwas besser in der Partie und können den Angriffsschwung von Real Sociedad etwas besser unterbinden.

      comment icon

      Oyarzabal geht nach einem Zweikampf im Strafraum mit Piatkowski zu Boden und fordert zumindest halbherzig einen Elfmeter. Schiedsrichter Balakin entscheidet aber auf Einwurf für die Basken. 

      highlight icon

      Pfosten! Die Salzburger kommen nach einem starken Konter durch Nene zu einer Topmöglichkeit. Der Malier lupft den Ball knapp innerhalb des Strafraumes über Keeper Remiro in Richtung linkes Eck, trifft aber dann letztlich nur den Außenpfosten.

      comment icon

      Während es in San Sebastian noch keinen Treffer gab, fiel im Parallelspiel in Lissabon bereits der zweite. Benfica führt durch einen Doppelpack von Joao Mario mit 2:0 gegen Inter Mailand. 

      comment icon

      In den ersten rund zehn Minuten geht es eigentlich nur in eine Richtung, und zwar auf den Kasten von Salzburgs Torhüter Schlager. Der Nationalkeeper musste auch schon einige Male eingreifen. 

      highlight icon

      Oyarzabal hält an der Strafraumgrenze drauf, der Schuss wird noch leicht abgefälscht, dennoch kann Keeper Schlager den Ball direkt festhalten. 

      comment icon

      Die Salzburger spielen heute nicht im klassischen 4-4-2 mit Raute, wie man es vom österreichischen Meister kennt. Trainer Struber versucht es heute mit einem 4-2-3-1-System. 

      comment icon

      Im Parallelspiel dieser Gruppe zwischen Benfica und Inter Mailand führen die Portugiesen bereits durch ein frühes Tor von Joao Mario. 

      comment icon

      Real Sociedads Cho hält bei seinem Startelfdebüt in der Champions League von rechts am Strafraum drauf. Der Abschluss des Franzosen ist kein Problem für Torhüter Schlager.

      comment icon

      Die Gastgeber übernehmen schon von Beginn an ganz klar die Initiative in dieser Begegnung gegen Salzburg. 

      comment icon

      Zubimendi hält aus ungefähr 21 Metern von halbrechts drauf. Sein Schuss geht doch recht deutlich rechts über das Tor. 

      match_start icon

      Los geht es in San Sebastian.

      comment icon

      Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Mykola Balakin aus der Ukraine.

      comment icon

      Für Salzburg verlief die Generalprobe für das Spiel in San Sebastian zuletzt erfolgreich. Die Mannschaft von Trainer Struber kam in der Bundesliga zu einem 3:2-Heimsieg gegen Hartberg. Ratkov, Gloukh und Dorgeles trafen dabei für die Mozartstädter.

      comment icon

      Real Sociedad feierte am Sonntag eine gelungene Generalprobe für das heutige Spiel. Die Basken gewannen in La Liga mit 2:1 gegen den FC Sevilla. Nach einem Eigentor von Sevilla-Keeper Dmitrovic traf Sadiq noch für die Gastgeber.

      comment icon

      Salzburg musste sich zuletzt in der Champions League zuhause mit 0:1 gegen den Vorjahresfinalisten Inter Mailand geschlagen geben. Lautaro Martinez erzielte in der 85. Minute per Elfmeter den entscheidenden Treffer.

      comment icon

      Am zurückliegenden Champions-League-Spieltag kam Real Sociedad zu einem 3:1-Heimsieg gegen Benfica. Die Basken legten dabei einen Blitzstart hin, führten nach 21 Minuten durch Treffer von Merino, Oyarzabal und Barrenetxea bereits mit 3:0. Kurz nach der Pause konnte Rafa nur noch das Ehrentor für die Portugiesen erzielen.

      comment icon

      Auf Platz 3 liegen die Salzburger, drei Zähler vor Schlusslicht Benfica Lissabon. Damit streiten sich diese beiden Teams in den verbleibenden zwei Gruppenspielen um Platz 3.

      comment icon

      Die Spanier führten vor Beginn des aktuellen Spieltages die Gruppe mit zehn Punkten vor Inter Mailand (auch zehn Punkte) an. Diese beiden Teams haben auch schon vorzeitig die K.o.-Phase der Königsklasse erreicht.

      comment icon

      In der Tabelle der Gruppe D liegen nach den vier bisherigen Partien sieben Punkte zwischen den heutigen Kontrahenten Real Sociedad und Salzburg.

      comment icon

      Bei den Salzburgern gibt es im Vergleich zum 3:2-Sieg zuletzt gegen Hartberg ein paar Veränderungen. Piatkowski, Ulmer, Capaldo und Nene dürfen statt Morgalla, Guindo, Forson und Konate von Beginn an ran.

      comment icon

      Salzburg spielt in folgender Formation: Schlager - Dedic, Piatkowski, Pavlovic, Ulmer - Capaldo, Bidstrup, Sucic - Gloukh - Nene, Ratkov.

      comment icon

      Real Sociedads Coach Alguacil nimmt im Vergleich zum 2:1-Sieg zuletzt in La Liga gegen Sevilla einige Veränderungen vor. Odriozola, Elustondo, Turrientes, Oyarzabal, Cho und Zakharyan stehen heute statt Traore, Le Normand, Merino, Kubo, Barrenetxea und Sadiq in der Startformation der Basken.

      comment icon

      Real Sociedad läuft mit folgender Elf auf: Remiro - Odriozola, Elustondo, Zubeldia, Munoz - Mendez, Zubimendi, Turrientes - Oyarzabal, Cho, Zakharyan.

      comment icon

      Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Real Sociedad und dem FC Salzburg.