Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Paris Saint-Germain - Real Sociedad. UEFA Champions League Achtelfinale.

Parc des PrincesZuschauer46.435.

Paris Saint-Germain 2

  • K Mbappe (58. minute)
  • B Barcola (70. minute)

Real Sociedad 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Für diese Woche soll es das aus der Champions League gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse! Am kommenden Dienstag geht es zur gewohnten Zeit weiter mit den Achtelfinalhinspielen. Bis dahin!

    comment icon

    Und so blieb Real Sociedad zum fünften Mal in Folge ohne eigenen Torerfolg. Bis zum Rückspiel in drei Wochen sollten die Spanier ihren Torriecher wiederfinden, können daran schon am Sonntag weiterarbeiten. Dann muss die Mannschaft von Imanol Alguacil nach Mallorca. PSG tritt am Tag zuvor auswärts in Nantes an.

    comment icon

    Letztlich gewinnt Paris Saint-Germain das Achtelfinalhinspiel gegen Real Sociedad verdient mit 2:0 und verschafft sich eine gute Ausgangsposition für die Reise ins Baskenland. Dabei hatten die Gäste vor 46.435 Zuschauern im Parc des Princes eine gute erste Hälfte gespielt, bewegten sich auf Augenhöhe mit dem Gegner und deuteten an, dass durchaus etwas möglich gewesen wäre. Doch nach der Pause legten die Hausherren eine Schippe drauf, bekamen die Angelegenheit nun immer besser in den Griff. Über weite Strecken spielte nur PSG. Die Torerfolge stellten sich aufgrund der individuellen Qualitäten dann folgerichtig ein. Zwar bäumte sich La Real zum Ende nochmals auf, doch es fehlte die Durchschlagskraft. Nennenswert gefährlich wurden die Basken im zweiten Durchgang nicht mehr.

    full_time icon

    Dann beendet Schiedsrichter Marco Guida das Treiben auf dem Platz.

    comment icon

    PSG behält die Kontrolle. Ohne Mühe halten die Pariser das Geschehen vom eigenen Tor fern, bewegen sich in der gegnerischen Hälfte. So brennt hier nichts mehr an.

    yellow_card icon

    Hamari Traore säbelt im Zweikampf mit Fabian Ruiz am Ball vorbei, trifft allerdings auch den Gegenspieler kaum. Dennoch kassiert der Rechtsverteidiger seine zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb.

    comment icon

    Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Vier Minuten soll es noch obendrauf geben.

    substitution icon

    Bei den Gästen verlässt Javi Galan den Rasen, den dafür Jon Aramburu betritt. Damit schöpft Imanol Alguacil sein Wechselkontingent restlos aus.

    highlight icon

    Dann treibt Kylian Mbappe einen Pariser Angriff glänzend voran. Letztlich sucht Randal Kolo Muani, von Warren Zaire-Emery bedient, links in der Box den Abschluss. Der Rechtsschuss zischt flach am kurzen Eck vorbei.

    comment icon

    La Real droht, im fünften Pflichtspiel in Folge ohne eigenen Torerfolg zu bleiben. Spätestens mit Blick auf das Rückspiel müssten die Basken dieses Defizit dringend abstellen.

    highlight icon

    Nach einer Ecke von der linken Seite kommen die Pariser zunächst nicht durch. Dann feuert Marco Asensio plötzlich aus dem Hintergrund. Den Linksschuss aus halbrechter Position sieht Alex Remiro gerade noch rechtzeitig kommen und packt sicher zu.

    substitution icon

    Bei den Hausherren hat Ousmane Dembele sein Tagwerk verrichtet und übergibt nun an Randal Kolo Muani.

    comment icon

    Dann unternehmen die Gäste mal wieder etwas nach vorn. Letztlich kommt es zu einem Distanzschuss von Martin Zubimendi. Dem Rechtsschuss fehlt es gehörig an der nötigen Präzision.

    comment icon

    Ein Treffer könnte die Ausgangslage für La Real erheblich verbessern, das sollte den Basken bewusst sein. Doch PSG hat die Sache im Griff. Der französische Meister kontrolliert das Geschehen.

    substitution icon

    Zudem macht Brais Mendez Feierabend. Dafür darf fortan Benat Turrientes mitmischen.

    substitution icon

    Ferner wird Andre Silva durch Umar Sadiq ersetzt.

    substitution icon

    Nun stehen frische Kräfte aufseiten der Gäste bereit. Robin Le Normand räumt das Feld zugunsten von Jon Pacheco.

    comment icon

    Zumindest erarbeitet sich La Real mal wieder einen Eckstoß. In dessen Folge wird es ein wenig aufregend im PSG-Strafraum. Mikel Merino und Igor Zubeldia sind da am Werk, kommen aber nicht durch.

    comment icon

    Es spielt weiter nur PSG. Seit der Pause ist das eine ziemlich eindeutige Angelegenheit. In der zweiten Hälfte haben die Gäste noch gar keinen Torschussversuch angebracht. Das tun mittlerweile ausnahmslos die Gastgeber. Links in der Box feuert Kylian Mbappe mit dem linken Fuß und verfehlt das kurze Eck.

    substitution icon

    Und anstelle von Bradley Barcola spielt ab sofort Marco Asensio.

    substitution icon

    Im Anschluss meldet sich Luis Enrique erstmals mit Wechseln zu Wort. Für Danilo Pereira kommt Lucas Hernandez.

    goal icon

    Tooooor! PARIS SAINT-GERMAIN - Real Sociedad 2:0. Zunächst behauptet Ousmane Dembele in der eigenen Hälfte stark den Ball, leitet dann den Angriff mit dem Pass in den Mittelkreis zu Fabian Ruiz ein. Dieser spielt weiter nach links. Dort nimmt Bradley Barcola Tempo auf, legt sich den Ball fast zu weit vor, ist aber so spritzig, dass er die Kugel links in der Box auch noch am Keeper Alex Remiro vorbei in die Kiste spitzeln kann. Der 21-Jährige trifft erstmals überhaupt in der Königsklasse.

    comment icon

    Vorlage Fabián Ruiz Peña

    comment icon

    Aus Nähe des linken Strafraumecks versucht sich Kylian Mbappe, visiert ganz offensichtlich den rechten Torwinkel an. Doch mit der Zielgenauigkeit ist es nicht weit her. Alex Remiro wird nicht zum Eingreifen gezwungen.

    substitution icon

    Erstmals greift einer der Trainer aktiv ein. Imanol Alguacil nimmt Ander Barrenetxea runter und bringt dafür Arsen Zakharyan.

    highlight icon

    Aus etwa 18 Metern in halbrechter Position haut Kylian Mbappe mächtig drauf. Den gewaltigen Rechtsschuss lenkt Alex Remiro mit einer Hand an die Lattenoberkante.

    comment icon

    PSG bemüht sich gerade intensiv ums Spiel. Offenbar würden die Hausherren gern nachlegen. Dafür aber fehlt es inzwischen wieder an den nötigen Torabschlüssen.

    comment icon

    Hamari Traore ist nach dem Tor übrigens auf den Rasen zurückgekehrt und mischt wieder mit.

    goal icon

    Tooooor! PARIS SAINT-GERMAIN - Real Sociedad 1:0. Erst jetzt wird die Ecke auf der rechten Seite von Ousmane Dembele ausgeführt. Dessen Hereingabe verlängert Marquinhos im Zentrum mit der linken Schulter. Am linken Pfosten lauert Kylian Mbappe und befördert die Kugel mit rechts aus kürzester Distanz in die Maschen. Für den Stürmerstar ist das der vierte Treffer im laufenden Wettbewerb.

    highlight icon

    Zur Ausführung dieser Ecke kommt es erst einmal nicht, denn Hamari Traore liegt im Sechzehner und muss behandelt werden.

    comment icon

    Dann gibt es mal Nachlässigkeiten bei La Real. Bradley Barcola tankt sich mit Glück links in die Box. Letztlich wirft sich ihm Torhüter Alex Remiro entgegen und klärt zur Ecke. Auch diese bringt im Anschluss keinen Ertrag - nur einen weiteren Eckstoß.

    comment icon

    Innerhalb weniger Minuten bekommen die Gäste jetzt eine dritte Ecke in Folge zugesprochen. Damit aber wissen die Basken nicht viel anzufangen. An Torraumszenen wird weiterhin gespart.

    comment icon

    Auf der Gegenseite flankt Hakimi von der rechten Seite. Die Hereingabe nimmt Kylian Mbappe auf Höhe des ersten Pfostens direkt, trifft mit dem rechten Fuß aber nicht voll. So kann Alex Remiro die Kugel ohne große Probleme aufnehmen.

    comment icon

    Nach einem Fehler von Achraf Hakimi haben es die Gäste nicht weit in den Sechzehner. Dort unterläuft Andre Silva bei der Ballannahme versehentlich ein Handspiel, welches geahndet wird.

    comment icon

    Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

    match_start icon

    Jetzt rollt der Ball wieder im Prinzenpark.

    comment icon

    Noch sind keine Tore gefallen im Achtelfinalhinspiel zwischen Paris Saint-Germain und Real Sociedad. Im Parc des Princes entwickelte sich zuletzt eine recht offene Partie. Die mutigen Gäste hatten ihre Spielanteile, unternahmen etwas nach vorn und verzeichneten fünf Torschüsse. Aktuell schaut es so aus, als könnten die Basken heute etwas mitnehmen. PSG verbuchte beinahe 60 Prozent Ballbesitz, gewann auch mehr Zweikämpfe. Dafür aber bekam es der französische Meister noch zu selten zu Ende gespielt (vier Torschüsse). An der Torgefahr müssen die Hausherren arbeiten.

    half_time icon

    Dann bittet Schiedsrichter Marco Guida die Akteure zur Pause in die Kabinen.

    comment icon

    Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

    highlight icon

    Mikel Merino nimmt aus etwa 20 Metern in leicht nach links versetzter Position Maß. Nach dem strammen Linksschuss streckt sich Gianluigi Donnarumma vergeblich. Der Ball streift oben links die Lattenoberkante.

    highlight icon

    Diesmal kommt Takefusa Kubo mit seiner Hereingabe von rechts wieder durch. Im letzten Moment wirft sich Danilo Pereira dazwischen und klärt vor dem einschussbereiten Brais Mendez.

    comment icon

    An der rechten Außenlinie vernascht Takefusa Kubo Gegenspieler Lucas Beraldo stark. Dem kommt wenig später Fabian Ruiz zu Hilfe und blockt den Japaner ab.

    highlight icon

    Längst läuft das Spiel wieder, doch erst jetzt kehrt der heutige Gäste-Kapitän zurück. Mikel Merino kann weitermachen.

    yellow_card icon

    Robin Le Normand stoppt den Vorwärtsdrang von Ousmane Dembele und verdient sich seine zweite Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb. Bei der Aktion ist Mikel Merino involviert und tut sich dabei weh. Es folgt eine Behandlungsunterbrechung.

    highlight icon

    In kurzer Folge gibt es zwei Ecken für die Gastgeber. Nach der zweiten schießt Achraf Hakimi aus halbrechter Position. Der Ball wird abgefälscht und so zur Vorlage für Bradley Barcola. Dessen Kopfball fliegt über den rechten Torwinkel.

    comment icon

    Immer noch verzeichnet PSG über 60 Prozent Ballbesitz und bei den Zweikämpfen ganz ähnliche Werte. Hinsichtlich der Torschüsse hat Real Sociedad mit 3:2 die Nase vorn.

    comment icon

    An Torraumszenen mangelt es seit dem Silva-Kopfball schon wieder eine ganze Zeit. Beide Mannschaften arbeiten also auch hinten konzentriert und aufmerksam.

    comment icon

    Die mutigen Gäste gestalten die Angelegenheit jetzt also offener. La Real traut sich etwas zu, inszeniert selbst etwas nach vorn. So wird PSG vollumfänglich gefordert, muss auch defensiv arbeiten.

    highlight icon

    Achraf Hakimi spielt über rechts den langen Ball nach vorn. Ousmane Dembele startet aus sehr abseitsverdächtiger Position, stürmt rechts in den Sechzehner und setzt seinen Rechtsschuss ans Außennetz. Erst dann ertönt der erwartete Abseitspfiff.

    highlight icon

    Auf der rechten Seite zeigt sich Takefusa Kubo nahe dem Sechzehner und flankt dann mit dem linken Fuß. Im Zentrum schraubt sich Andre Silva in die Höhe und köpft aus etwa zehn Metern knapp am rechten Torwinkel vorbei.

    comment icon

    In dieser Phase holen sich die Gäste ein paar Spielanteile zurück, bekommt jetzt wieder einen Freistoß auf der rechten Seite. Brais Mendez macht diesmal nichts Nennenswertes daraus.

    highlight icon

    Über rechts dribbelt sich Takefusa Kubo in die Box, bittet dort Lucas Beraldo zum Tanz. Nach einem Haken zur Mitte schießt der Japaner mit dem linken Fuß flach rechts am Tor vorbei.

    comment icon

    Dann ist es so weit. Über einen Freistoß, den Brais Mendez von der rechten Seite hoch nach vorn tritt, gelangen die Basken tatsächlich in den Strafraum. Auf links kommt Mikel Merino zum Kopfball. Der Ex-Dortmunder legt den zur Mitte ab, findet dort letztlich keinen Abnehmer.

    comment icon

    La Real hat es noch nicht einmal in den gegnerischen Sechzehner geschafft, um dort eine Ballaktion verbuchen zu können. Nach dem verheißungsvollen Auftakt mit dem Distanzschuss in der ersten Minute herrscht komplette Flaute bei den Gästen.

    comment icon

    In dieser Phase erlauben sich beide Mannschaften Unzulänglichkeiten im Passspiel und leichte Ballverluste. Entsprechend ergeben sich keine Torraumszenen mehr. So weit kommen die Teams gar nicht erst.

    comment icon

    Marquinhos schlägt den langen Ball nach vorn. Um den bemüht sich Kylian Mbappe, muss sich gehörig strecken und bekommt die Kugel letztlich doch nicht unter Kontrolle.

    comment icon

    Allmählich bekommen die Hausherren das Geschehen in den Griff, profitieren immer mal wieder von leichten Ballverlusten des Gegners. PSG stellt sich auf den Kontrahenten zunehmend besser ein.

    highlight icon

    Plötzlich kommt bei PSG nach einem spanischen Ballverlust Tempo rein. Kylian Mbappe wird von Ousmane Dembele steil geschickt, stürmt halbrechts in den Sechzehner und schießt mit dem rechten Fuß, tut das aber nicht platziert genug. Alex Remiro ist auf dem Posten und pariert gut.

    comment icon

    Jetzt tasten sich die Pariser nach vorn. Und es kommt sogar zu einem Torabschluss. Der Linksschuss von Fabian Ruiz aus etwa 19 Metern ist allerdings deutlich zu hoch angesetzt.

    comment icon

    Jetzt versuchen die Gastgeber, über lange Ballstafetten Sicherheit zu erlangen. Vieles davon spielt sich jedoch in der eigenen Hälfte ab. Man tut sich schwer, über die Mittellinie zu kommen.

    comment icon

    Real Sociedad versteckt sich nicht. Die Basken setzen den Gegner früh unter Druck. Das bereitet PSG Probleme. Der französische Meister kommt noch gar nicht zur Entfaltung.

    highlight icon

    Lange wird nicht gefackelt, die Gäste erobern den Ball und Andre Silva schießt aus ziemlich zentraler Position. Der Rechtsschuss der Leipzig-Leihgabe fliegt aus etwa 18 Metern knapp rechts am Tor vorbei.

    match_start icon

    Soeben ertönt der Anpfiff im Parc des Princes zum ersten Pflichtspiel überhaupt zwischen diesen beiden Klubs. Die Hausherren stoßen an.

    comment icon

    Kurz vor Spielbeginn schauen wir auf das komplett italienische Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Marco Guida. Der 42-jährige FIFA-Referee baut auf die Unterstützung seiner Assistenten Ciro Carbone und Giorgio Peretti sowie des Vierten Offiziellen Fabio Maresca. Vor den Monitoren haben Paolo Valeri und Aleandro Di Paolo das Geschehen im Blick.

    comment icon

    Real Sociedad ist seit vier Pflichtspielen ohne Torerfolg. Allerdings wurde nur die letzte Partie am Samstag zu Hause gegen Osasuna verloren (0:1). Davor spielte man dreimal 0:0 - unter anderem im Halbfinale der Copa del Rey gegen Mallorca. Das bedeutet für das Rückspiel aber eine gute Ausgangsposition. Über La Liga scheint die erneute Qualifikation für die Champions League schwer möglich zu sein. Als Tabellensiebter haben die Basken bereits elf Punkte Rückstand zu den relevanten Plätzen.

    comment icon

    Beim französischen Meister sollte die Form stimmen. Seit der Niederlage in Mailand ist PSG 16 Pflichtspiele ungeschlagen (zwölf Siege), holte Anfang des Jahres den französischen Supercup (2:0 gegen Toulouse) und tanzt ansonsten noch auf allen Hochzeiten - als Pokal-Viertelfinalist und souveräner Tabellenführer der Ligue 1. Angesichts von elf Punkten Vorsprung erscheint die Titelverteidigung hier nur Formsache zu sein.

    comment icon

    Zum 16. Mal spielt PSG in der Champions League mit und hat zum 13. Mal - seit 2012/2013 zum zwölften Mal in Folge - die Gruppenphase überstanden. Das jedoch gelang nach Niederlagen in Newcastle (1:4) und bei der AC Milan (1:2) nur mühsam. So mussten sich die Pariser als Zweiter hinter Dortmund anstellen, ließen das punktgleiche Milan nur aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs hinter sich. Das beste Abschneiden in der Königsklasse liegt vier Jahre zurück. 2020 erreichte man das Endspiel und zog dort gegen den FC Bayern München den Kürzeren.

    comment icon

    Erst zum dritten Mal sind die Königlichen aus San Sebastian in der Königsklasse dabei. Nach dem Debüt 2003/2004 steht man zum zweiten Mal im Achtelfinale und versucht, nun einen Schritt weiterzugehen. Als ungeschlagener Sieger der Gruppe D wussten die Basken bereits zu gefallen, ließen das punktgleiche Inter sowie Benfica und Salzburg hinter sich.

    comment icon

    Aufseiten der Gäste gibt es nach der 0:1-Heimpleite gegen Osasuna vier Veränderungen. Anstelle von Jon Pacheco, Jon Aramburu, Arsen Zakharyan und Benat Turrientes beordert Imanol Alguacil heute Hamari Traore, Robin Le Normand, Brais Mendez und Ander Barrenetxea in die Anfangsformation. Aritz Elustondo steht aufgrund einer Gelbsperre nicht zur Verfügung.

    comment icon

    Für Real Sociedad stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Rasen: Remiro - Traore, Zubeldia, Le Normand, Galan - Mendez, Zubimendi, Merino - Kubo, Barrenetxea - Silva.

    comment icon

    Im Vergleich zum 3:1-Heimsieg am Samstag gegen Lille nimmt Luis Enrique sieben Wechsel vor. Torwart Keylor Navas rückt wieder ins zweite Glied, nimmt genauso auf der Bank Platz wie Lucas Hernandez, Nordi Mukiele, Manuel Ugarte, Goncalo Ramos, Marco Asensio und Randal Kolo Muani. Dafür rutschen Keeper Gianluigi Donnarumma, Achraf Hakimi, Marquinhos, Vitinha, Warren Zaire-Emery, Bradley Barcola und Kylian Mbappe in die Pariser Startelf.

    comment icon

    An dieser Stelle gilt unser Interesse den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zunächst der Mannschaftsaufstellung von Paris Saint-Germain: Donnarumma - Hakimi, Marquinhos, Pereira, Beraldo - Zaire-Emery, Vitinha, Ruiz - Dembele, Mbappe, Barcola.

    comment icon

    Herzlich willkommen zum Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Real Sociedad.