Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Lazio Rom - FC Bayern München. UEFA Champions League Achtelfinale.

OlimpicoZuschauer57.470.

Lazio Rom 1

  • C Immobile (69. minute 11m)

FC Bayern München 0

  • D Upamecano (s/o 67. minute)

FC Bayern verliert Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale bei Lazio

Frühes CL-Aus droht! Dezimierte Bayern verlieren auch bei Lazio

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Andreas Herzog über die Situation des FC Bayern nach der Niederlage bei Lazio Rom.

Der FC Bayern hat im Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio nicht den erhofften Grundstein für ein Weiterkommen in der Champions League gelegt. In Unterzahl kassierten die Münchner eine knappe Niederlage.

Tuchels Inferno in Rom: Der maßlos verunsicherte FC Bayern hat die alten Sorgen mit in die "ewige Stadt" genommen, der große Traum von der Rückkehr nach Wembley droht vorzeitig zu platzen. Nach dem ernüchternden 0:1 (0:0) bei Lazio Rom müssen die Münchner das erste Achtelfinal-Aus in der Champions League seit 2019 fürchten - und Trainer Thomas Tuchel ernsthaft um seinen Job.

Champions League Termine 2024: Road to Wembley

  • Achtelfinale: Hinspiele: 13./14. & 20./21. Februar, Rückspiele: 05./06. & 12./13. März 2024
  • Auslosung Viertelfinale und Halbfinale: 15. März 2024
  • Viertelfinale: Hinspiele: 09./10. April, Rückspiele: 16./17. April 2024
  • Halbfinale: Hinspiele: 30. April/01. Mai, Rückspiele: 07./08. Mai 2024
  • Finale: 1. Juni 2024 im Wembley Stadion, London

Um ihn zu behalten, sollte der Coach das Aus in der ersten K.o.-Runde im Rückspiel am 5. März in München abwenden. Das große Ziel, elf Jahre nach dem Triumph von Wembley zum Finale am 1. Juni nach London zurückzukehren, scheint aber ähnlich weit weg wie das Kolosseum von einem modernen Fußballtempel.

Der frühere Dortmunder Ciro Immobile (69.) traf den Rekordmeister mit seinem Foulelfmeter nach der Roten Karte gegen Dayot Upamecano (67., grobes Foulspiel) am Valentinstag ins Herz. Tuchel verfolgte das grausige Geschehen bisweilen kopfschüttelnd und mit den Händen vor dem Gesicht.

Tuchel geht keine Experimente ein

Im Stadio Olimpico stimmten sich die berüchtigten Lazio-Fans mit einer Lichtershow, Disco-Nebel und dem Sinatra-Klassiker "My Way" auf einen großen Abend ein. Am Spielfeldrand spreizte ein leibhaftiger Adler seine mächtigen Flügel, der Anhang sprach seinen Lieblingen mit dem Choreo-Spruch "Momento audere semper" (Denke daran, dich immer zu trauen) der Dichterin Gabriele d'Annunzio Mut zu.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Andreas Herzog zur Roten Kart für Dayot Upamecano beim Spiel des FC Bayern bei Lazio Rom.

Tuchel dagegen ging kein weiteres Taktik- und Aufstellungswagnis ein: Er korrigierte seine Fehlgriffe aus dem vergeigten Bundesliga-Gipfel in Leverkusen (0:3) und stellte auf Viererkette um. Außerdem rückten neben Raphael Guerreiro die Bosse Joshua Kimmich und Thomas Müller ins Team. Nach einem Diagonalpass des Mittelfeldchefs und Müllers Ablage hatte Harry Kane die erste Chance (7.).

FC Bayern ohne große Ideen

Ansonsten ging der Lazio-Plan voll auf: Das Zentrum dichtmachen, die Bayern nach außen drängen und ihnen da in Überzahl die Bälle klauen. Die waren dann zwar meist schnell wieder weg, weil die Münchner gut gegenpressten. Mit dem Ball aber fiel ihnen nichts ein, ihr Spiel war einfallslos und oft ohne Esprit.

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Experte Marc Janko über Trainer Thomas Tuchel nach der Niederlage des FC Bayern bei Lazio Rom.

Leroy Sane setzte einen Freistoß knapp neben das Tor (32.), Müller diskutierte nach spielerischen Missverständnissen mit Jamal Musiala und Kane. Nach der einzigen schnellen Kombination der ersten Hälfte durch die Mitte vergab Musiala freistehend (40.).

Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier
Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier

Hol Dir Dein Lieblingstrikot ab sofort hier bei skysport.de. Gemeinsam mit Fanatics bietet Sky eine tolle Auswahl an Trikots und mehr. Jetzt ausprobieren!

Lazio hat Chance auf zweites Tor

In der Pause wurde Kimmich am Knöchel behandelt, konnte aber weiterspielen. Nach dem Seitenwechsel hatte Kapitän Manuel Neuer seinen großen Auftritt, als er nach einem Ballverlust von Upamecano stark gegen Gustav Isaksen parierte (48.).

Den Bayern gelang es auf der anderen Seite erneut nicht, ihren Stürmerstar Kane in Szene zu setzen. Viele Angriffe wurden zu schleppend vorgetragen und waren für den Achten der Serie A leicht auszurechnen. Als dann auch noch "Upa" nach einem Ballverlust von Sane gegen den starken Isaksen viel zu hart einstieg und Lazio-Ikone Immobile zuschlug, kochte das Olimpico über. Felipe Anderson vergab die Chance zum 2:0 (89.).

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: