Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FC Heidenheim - Hansa Rostock. 2. Bundesliga.

1. FC Heidenheim 1

  • T Kleindienst ()

Hansa Rostock 1

  • R Munsy ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es mit dem Liveticker zum Spiel zwischen Heidenheim und Hansa Rostock. Vielen Dank fürs Mitlesen. 

comment icon

Weiter geht es in der 2. Bundesliga für Heidenheim bereits am Freitag (20. August) mit dem Auswärtsspiel ab 18:30 Uhr bei Hannover 96. Auf Rostock wartet einen Tag später ab 20:30 Uhr das Heimspiel gegen Mitaufsteiger Dynamo Dresden. 

comment icon

Durch die heutige Punkteteilung liegt Heidenheim nun mit fünf Zählern nach drei Begegnungen auf Rang 7. Aufsteiger Rostock hat nun vier Punkte auf dem Konto und liegt auf Platz 10. 

comment icon

Der 1. FC Heidenheim und Hansa Rostock haben sich am 3. Spieltag der 2. Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Zunächst gingen die Gastgeber in der 68. Minute nach einer Unsicherheit von Keeper Kolke durch Kleindienst in Führung, doch auf der Gegenseite sorgte Joker Munsy nach einem krassen Torwartfehler von Müller für den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich. Aufgrund der recht ausgeglichenen Spielanteile geht das Remis aber letztlich so in Ordnung. 

full_time icon

Schlusspfiff in Heidenheim. 

yellow_card icon

Der bereits ausgewechselte Rizzuto sieht auch noch mal die Gelbe Karte.

comment icon

Schiedsrichter Badstübner ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

substitution icon

Die Rostocker wollen jetzt natürlich das Remis sichern und bringen mit Malone statt Bahn einen Abwehrspieler.

substitution icon

Die Heidenheimer wechseln nun noch einmal in der Offensive und bringen Stürmer Schmidt ein. Er kommt für Thomalla in die Begegnung.

comment icon

Hüben wie drüben stehen heute bei den Toren die Keeper im Mittelpunkt und zwar jeweils sehr negativ. Zunächst konnte sich Kolke beim zwischenzeitlichen 1:0 der Heidenheimer im Luftduell nicht gegen Kleindienst behaupten und bei Hansas Ausgleich lässt sich ausgerechnet der gebürtige Rostocker Müller von Munsy düpieren. 

goal icon

Tooooooooooor! Heidenheim - HANSA ROSTOCK 1:1! Joker Munsy sticht! Der eingewechselte Stürmer kommt nach einer Ballannahme im Mittelfeld ungehindert im Dribbling bis nach links in den Strafraum und dort zieht er aus eigentlich ungünstigem Winkel ab. Doch Munsy erwischt Keeper Müller mit seinem Schuss genau durch die Beine und so steht es nun eben doch etwas überraschend 1:1. 

comment icon

Vorlage Hanno Behrens

comment icon

Gut 10 Minuten sind zwischen Heidenheim und Rostock noch zu spielen. Seit der 68. Minute führen die Gastgeber durch das Tor von Kleindienst mit 1:0 und würden sich damit nach aktuellem Stand der Dinge mit sieben Punkten auf Platz 7 der Tabelle einreihen. Allerdings haben auch alle Teams bis rauf auf Rang 2 ebenfalls sieben Zähler, nur Regensburg schaffte mit drei Siegen das Punktemaximum. 

substitution icon

Mit Neidhart geht ein Verteidiger bei den Rostocker runter und für ihn kommt mit Löhmannsröben ein Sechser neu ins Spiel. 

substitution icon

Ingelsson geht vorzeitig vom Platz und wird durch Omladic ersetzt.

comment icon

Die Rostocker werden personell gleich noch einmal auf den Rückstand reagieren. Omladic macht sich für einen Einsatz in Kürze bereit. Auch Löhmannsröben dürfte ins Spiel kommen.

comment icon

Torschütze Kleindienst wird rechts am Strafraum mit einem Pass in die Tiefe bedient, er zieht dann aus etwa 13 Metern in Richtung langes Eck ab, verfehlt den Kasten aber um etwa einen halben Meter. 

substitution icon

Auch in der Defensive wechseln die Gastgeber aus und Trainer Schmidt bringt Rittmüller für Buschin die Begegnung.

substitution icon

20 Minuten vor dem Ende kommt nun Kühlwetter bei Heidenheim auf den Platz und zwar für Schimmer.

goal icon

Tooooooooooor! HEIDENHEIM - Hansa Rostock 1:0! Kleindienst trifft per Kopf! Nach einer Ecke von rechts wird der Ball in Richtung Tor verlängert und dort springt Kleindienst höher als Keeper Kolke, befördert den Ball so per Kopf am Gäste-Schlussmann vorbei zum 1:0 ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Oliver Hüsing

substitution icon

Auch Stürmer Verhoek muss gut 25 Minuten vor dem Ende vom Platz und für ihn bekommt erneut Munsy als Joker seine Chance.

substitution icon

Für Rostocks Stürmer Mamba ist für heute Feierabend, er wird durch Schumacher ersetzt.

comment icon

Der eingewechselte Sessa zieht einfach mal aus etwa 25 Metern ansatzlos ab. Der Schuss geht deutlich links über das Tor. 

comment icon

Bei den Gästen bahnen sich nun auch die ersten Wechsel an. Unter anderem wird Pokal-Held Munsy kommen, der vor einer Woche in der Verlängerung das entscheidende 3:2 gegen Heidenheim erzielte. 

comment icon

Ingelsson versucht es bei einem Rostocker Konter mal auf eigene Faust und hält aus etwa 22 Metern drauf. Der Schuss wird sogar noch leicht von Busch abgefälscht, ist aber dennoch keine große Herausforderung für Torhüter Müller.

comment icon

Nach einer Attacke von hinten durch Hüsing ist Hansa-Stürmer Verhoek leicht angeschlagen. Der Niederländer kann aber nach kurzer Verschnaufpause erst einmal weitermachen. 

substitution icon

Für den unauffälligen Mohr darf sich fortan Sessa auf Seiten der Gastgeber beweisen. 

substitution icon

Für Sechser Burnic kommt nun eben Leipertz in die Partie und soll die Offensive der Heidenheimer beleben. 

comment icon

Nach einem Zweikampf zwischen Busch und Ingelsson kommt der Rostocker links im Strafraum zu Fall, doch die Pfeife von Schiedsrichter Badstübner bleibt stumm - eine richtige Entscheidung. Das war zu wenig für einen Elfmeter. 

comment icon

Bei den Heidenheimern machen sich mit Sessa und Leipertz nun schon zwei Spieler für einen wohl baldigen Wechsel bereit.

comment icon

Wie schon im ersten Durchgang, so haben die Rostocker auch nach Wiederbeginn recht früh die erste gute Möglichkeit zu einem Tor. Erneut muss der gebürtige Rostocker Müller im Heidenheimer Tor seine ganze Klasse aufbieten, um einen Rückstand der Gastgeber zu verhindern. 

highlight icon

Müller muss ran! Rizzuto zieht von rechts im Strafraum aus etwa elf Metern volley ab. Den Schuss in Richtung langes Eck wehrt Müller mit dem Fuß zur Seite ab. 

match_start icon

Weiter geht es in Heidenheim.

half_time icon

Halbzeit in Heidenheim. 

comment icon

Schiedsrichter Badstübner ordnet in der ersten Halbzeit eine Minute Nachspielzeit an.

highlight icon

Was eine Chance für Kleindienst! Heidenheims Stürmer kommt unter Bedrängnis etwa drei, vier Meter vor dem Tor per Kopf zum Abschluss, setzt den Ball aus dieser kurzen Distanz aber über das Tor. 

yellow_card icon

Rostocks Innenverteidiger Meißner geht knapp an der Torauslinie recht forsch gegen Schimmer in den Zweikampf und sieht dafür die Gelbe Karte.

comment icon

Gut fünf Minuten vor der Pause hat sich zwischen Heidenheim und Rostock ein durchaus flottes Zweitliga-Spiel entwickelt. Es geht recht temporeich rauf und runter. Nur unmittelbar vor den Toren fehlen noch etwas die Abschlüsse. 

comment icon

Im Anschluss an eine weite Flanke von Theuerkauf in den Strafraum hat Torhüter Kolke beim Abfangen der Hereingabe so seine Probleme. Rostocks Keeper kann sich den Ball erst im Nachfassen schnappen, hat dabei Glück, dass kein Heidenheimer in der Nähe ist, um von seiner Unsicherheit in Form eines Abstaubers profitieren zu können.

comment icon

Behrens tankt sich links im Strafraum bis an die Grundlinie durch und spielt dann quer, wo Hüsing den Ball noch ganz gefährlich in Richtung eigenes Tor abfälscht. Am Ende trudelt das Leder knapp rechts am Kasten vorbei. 

comment icon

Mittlerweile sind schon über 30 Minuten gespielt und sowohl Heidenheim als auch Rostock hatten jeweils eine gute Möglichkeit. 

comment icon

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen ordnet Trainer Badstübner nun mal eine Trinkpause für die Akteure beider Teams an. 

comment icon

Gut 20 Minuten hat es gedauert, nun sind die favorisierten Heidenheimer auch spielerisch leicht im Vorteil und drängen Hansa tief in die eigene Hälfte zurück.

yellow_card icon

Für ein Foulspiel in der eigenen Spielhälfte gegen Schimmer sieht Rostocks Mamba die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.

comment icon

Nun hat es Rostocks Mamba bei einem Kopfballduell erwischt, der Offensivmann ist nach einem Stoß von Busch leicht angeschlagen.

highlight icon

Latte! Nach einer Ecke von rechts durch Mohr kommt im Zentrum Schöppner per Kopf zum Abschluss und er setzt den Ball per Aufsetzer an die Unterkante der Latte.

comment icon

Gut eine Viertelstunde ist in der ersten Zweitliga-Begegnung zwischen Heidenheim und Hansa Rostock vorüber. Bislang gab es einen Aufreger durch einen guten Abschluss von Hansas Behrens, den Keeper Müller stark parierte. Ansonsten neutralisieren sich die beiden Mannschaften größtenteils.

highlight icon

Hansas Verhoek ist nach einer Attacke von Burnic leicht angeschlagen, der niederländische Angreifer kann aber nach kurzer Verschnaufpause weitermachen. 

highlight icon

Starke Parade! Schon wieder ist Müller im Fokus. Heidenheims Nummer 1 lenkt einen Behrens-Schuss von der Strafraumgrenze in Richtung linkes Eck souverän mit beiden Händen zur Seite ab. 

comment icon

Apropos Müller: Der Schlussmann der Heidenheimer ist nicht nur gebürtiger Rostocker, sondern spielte von 1998 bis 2003 durchgehend für die Jugend bzw. später die erste Mannschaft von Hansa. Zudem ist der 30-Jährige auch noch der Neffe von Rostocks Torhüter-Ikone Martin Pieckenhagen, der aktuell als Sportvorstand beim Ostseeklub tätig ist.

comment icon

Nach einer Hereingabe von links kommt Rizzuto aus etwa acht Metern unter Druck volley zum Abschluss, bringt so nicht mehr viel Druck hinter den Ball. Keeper Müller fängt das Leder ganz sicher.

comment icon

Die Abtastphase ist weiterhin in vollem Gange. In dieser frühen Phase des Spiels will noch keines der Teams zu großes Risiko eingehen und so ist es bislang eher ein Ballgeschiebe.

comment icon

In den ersten Minuten der Begegnung zwischen Heidenheim und Hansa Rostock gibt es ein klassisches Abtasten. 

match_start icon

Los geht es in Heidenheim.

comment icon

Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Florian Badstübner.

comment icon

Unter der Woche trafen beide heutigen Kontrahenten schon einmal aufeinander. In der 1. Runde des DFB-Pokals siegte Rostock zuhause nach Verlängerung mit 3:2 gegen Heidenheim. Munsy erzielte in der 120. Minute den entscheidenden Treffer für die Gastgeber.

comment icon

Ebenfalls auswärts war zuletzt Hansa Rostock in der 2. Bundesliga erfolgreich. Der Zweitliga-Rückkehrer gewann bei Hannover 96 klar mit 3:0. Behrens, Verhoek und Omladic trafen für die Gäste von der Ostsee.

comment icon

Am zurückliegenden Spieltag konnte Heidenheim bei Aufsteiger Ingolstadt mit 2:1 gewinnen. Nach einem zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand trafen Schmidt und Kleindienst in der 73. bzw. 75. Minute für die Heidenheimer zum Auswärtssieg bei den Schanzern.

comment icon

Aufsteiger Rostock hat immerhin schon drei Zähler auf dem Konto, damit lag die Elf von Trainer Härtel vor Beginn des 3. Spieltages auf Platz 10 der Zweitliga-Tabelle.

comment icon

Die Heidenheimer holten bislang vier Zähler und lagen damit vor Beginn des 3. Spieltages auf Rang 7.

comment icon

In der Tabelle der 2. Bundesliga liegt nach den bisherigen zwei Spielen nur ein Punkt zwischen dem 1. FC Heidenheim und Aufsteiger Hansa Rostock.

comment icon

Im Vergleich zum DFB-Pokal-Duell vor einer Woche nimmt Heidenheims Trainer Frank Schmidt nur wenige Veränderungen vor. Lediglich Thomalla und Schimmer rücken für Leipertz und P. Schmidt beim neuerlichen Aufeinandertreffen mit Hansa Rostock ins Team der Gastgeber. Rostock-Coach Härtel vertraut hingegen exakt jener Elf, die vor einer Woche in der 1. Runde des DFB-Pokals nach Verlängerung mit 3:2 gegen Heidenheim gewann.

comment icon

Hansa Rostock läuft mit folgender Elf auf: Kolke - Neidhart, Meißner, Roßbach, Scherff - Behrens, Bahn, Rizzuto, Ingelsson, Mamba - Verhoek.

comment icon

Heidenheim spielt in folgender Formation: Müller - Busch, Mainka, Hüsing, Schöppner - Theuerkauf, Burnic, Thomalla, Mohr, Schimmer - Kleindienst.

comment icon

Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen dem 1. FC Heidenheim und Hansa Rostock.