Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Bayern München - SV Darmstadt 98. Bundesliga.

Allianz ArenaZuschauer75.000.

FC Bayern München 8

  • J Kimmich (s/o 4. minute)
  • H Kane (51. minute, 69. minute, 88. minute)
  • L Sané (56. minute, 64. minute)
  • J Musiala (60. minute, 76. minute)
  • T Müller (71. minute)

SV Darmstadt 98 0

  • K Gjasula (s/o 21. minute)
  • M Maglica (s/o 41. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das wars von dieser Partie, aber noch nicht von der Bundesliga! In rund einer Stunde beginnt die Partie zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Köln. Viel Spaß dabei!

comment icon

Weiter geht es für die Bayern am Mittwoch in der 2. Runde des DFB-Pokals in Saarbrücken, am Samstag folgt dann das schwere Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund. Darmstadt ist einen Tag zuvor im Abstiegsduell gegen den VfL Bochum gefordert.

comment icon

Durch diesen Erfolg springen die Bayern vorübergehend an die Tabellenspitze, auch weil Stuttgart im Parallelspiel gegen Hoffenheim nicht gewinnt. Morgen kann Leverkusen Platz 1 zurückerobern. Darmstadt hat nun das schlechteste Torverhältnis der Liga (-17), liegt aber noch zwei Punkte vor Rang 16.

comment icon

Ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Hälften. Vor der Pause gab es drei Platzverweise, einen für die Bayern und zwei für Darmstadt. Die Lilien hatten dabei sogar ein, zwei gute Chancen. Nach der Pause nutzte der Rekordmeister die Überzahl jedoch gnadenlos aus und zeigte ein wahres Offensivfeuerwerk, Unter anderem traf Kane dreifach.

full_time icon

Das wars! Die Bayern zerlegen Aufsteiger Darmstadt nach einem wilden Spiel mit 8:0.

comment icon

Skarke prüft nochmal Neuer und dann zeigt Petersen keine Gnade mit den Lilien und ordnet nochmal zwei Minuten Nachspielzeit an.

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 8:0. Das ist doch Wahnsinn. Sane treibt auch in der Schlussphase in hohem Tempo an, von rechts zieht er ins Zentrum und steckt stark zu Kane durch. Der Stürmer täuscht geschickt an, wird von Zimmermann am Fuß getroffen und schießt den Ball dennoch im Fallen aus zehn Metern gegen die Laufrichtung von Schuhen ins linke Eck. 

comment icon

Vorlage Leroy Aziz Sané

highlight icon

Jetzt hat Choupo-Moting das 8:0 auf dem Fuß: Kane schickt den Angreifer in die Box, der frei vor Schuhen auftaucht, den Ball aber links neben das Tor setzt.

highlight icon

Und dann fällt doch fast der nächste Treffer: Tel dribbelt sich über links in den Strafraum und scheitert dann aus zehn Metern an Schuhen. Der Keeper darf sich wenig später auch gegen Müller auszeichnen und einen Schuss vom Elfmeterpunkt abwehren. An ihm lags nicht.

comment icon

Zumindest etwas nehmen die Bayern den Fuß vom Gaspedal, stattdessen wird der Ball nun länger in den eigenen Reihen gehalten, ohne sofort den Weg nach vorne zu suchen.

comment icon

Müller war nach seiner Einwechslung an allen drei Toren direkt beteiligt, Tel und Choupo-Moting haben sicherlich ebenfalls Lust auf weitere Scorerpunkte. Darmstadt ist vällig überfordert.

substitution icon

... und mit Aleksandar Pavlovic darf für Matthijs de Ligt ein weiterer Youngster ran.

substitution icon

... für Jamal Musiala kommt Choupo-Moting ...

substitution icon

Tuchel wechselt nun dreifach: Mathys Tel kommt für Laimer ...

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 7:0. Und es geht immer weiter und weiter. Musiala spielt nach einem Ballgewinn seines Teams einen Doppelpass mit Müller und taucht dann frei links in der Box auf. Das lässt sich der Offensivspieler nicht nehmen und überwindet Schuhen ohne Probleme.

comment icon

Vorlage Thomas Müller

comment icon

Sechs Tore in 26 Minuten und die Bayern haben weiterhin Lust. An der Seitenlinie machen sich mit Tel und Choupo-Moting die nächsten Offensivspieler bereit.

substitution icon

Die Gäste wechseln nochmal: Thomas Isherwood ersetzt Christoph Klarer.

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 6:0. Das halbe Dutzend ist voll und natürlich darf auch Müller treffen! Mazraoui wird einmal mehr auf der rechten Seite geschickt und flankt halbhoch an den Fünfer. Müller läuft ein und verlängert die Kugel aufs Tor, Schuhen ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

comment icon

Vorlage Noussair Mazraoui

yellow_card icon

Die Darmstädter haben vor diesem Treffer ein Handspiel von Mazraoui im Strafraum gesehen, Nürnberger beschwert sich darüber lautstark. Dafür gibt es Gelb.

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 5:0. Was für ein Tor von Kane! Darmstadt traut sich einmal mehr nach vorne und wird prompt bestraft. Müller spielt Kane noch in der eigenen Hälfte an. Der Engländer sieht, dass Schuhen weit vor seinem Kasten steht und zieht in der eigenen Hälfte ab. Über Schuhen hinweg fliegt der Ball ins Netz. 

comment icon

Vorlage Thomas Müller

substitution icon

... und Frans Krätzig darf sich für Alphonso Davies zeigen.

substitution icon

Auch die Bayern wechseln nun doppelt: Kingsley Coman macht Platz für Thomas Müller ...

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 4:0. Jetzt wird der Aufsteiger überrollt. Coman zieht von der rechten Seite ins Zentrum und bedient dann Sane vor dem Strafraum. Der Offensivmann bekommt zu viel Platz und zimmert das Leder aus 19 Metern wuchtig ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Kingsley Junior Coman

substitution icon

... und Emir Karic für Tobias Kempe.

substitution icon

Die Lilien wechseln direkt nach dem Gegentreffer und bringen Bartol Franjic für Marvin Mehlem ...

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 3:0. Mit einer tollen Freistoßvariante erhöhen die Bayern weiter! Sane und Kane stehen mal wieder bei einem Freistoß vor der Strafraumgrenze bereit, Kane legt die Kugel dann aber ins Zentrum zu Musiala, der aus 17 Metern alle Freiheiten hat und flach ins linke Eck trifft. 

comment icon

Vorlage Harry Edward Kane

highlight icon

Puh, jetzt könnte es deutlich werden. Nach einem Vorstoß der Lilien bekommen die Bayern eine Drei-gegen-Zwei-Situation. Kane spielt Musiala rechts am Strafraum frei, der nur noch Schuhen vor sich hat, aber rechts am Tor vorbeischießt.

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 2:0. In Überzahl macht der Rekordmeister kurzen Prozess! Über Kane landet der Ball vor dem Strafraum bei Musiala, der Laimer rechts in den Sechzehner schickt. Der Mittelfeldmann wartet geschickt ab und bedient dann den einlaufenden Sane am Fünfer, der nur noch einschieben muss. 

comment icon

Vorlage Konrad Laimer

highlight icon

Coman sofort mit der nächsten Chance! Nach einem Einwurf von der linken Seite verlagern die Bayern schnell das Spiel, Coman ist dann rechts frei. Aus 17 Metern zieht er ab, Zimmermann wirft sich noch in den Schuss und klärt so zur Ecke.

goal icon

Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SV Darmstadt 98 1:0. Der Druck wurde zu groß, die Bayern gehen in Führung! Musiala spielt Mazraoui auf der rechten Seite an, der sofort halbhoch an den Fünfer flankt. Kane schmeißt sich in die Kugel und trifft per Flugkopfball ins linke Eck.

comment icon

Vorlage Noussair Mazraoui

highlight icon

Der anschließende Freistoß ist ebenfalls gefährlich! Sanes Flanke landet am langen Pfosten bei de Ligt, der aus kurzer Distanz aufs Tor köpft. Schuhen macht sich breit und wehrt den Versuch stark ab.

yellow_card icon

Jetzt sieht Bader Gelb, weil er Sane an der Außenlinie von den Beinen holt.

highlight icon

Sane mit der Chance! Musiala wird rechts in die Box geschickt und legt nach einem Haken zu Sane zurück, der aus 14 Metern nicht an Zimmermann vorbeikommt.

comment icon

Erneut gibt es Freistoß für die Bayern vor der Strafraumgrenze, diesmal ohne Rote Karte. Kane probiert es erneut, diesmal bleibt er in der Mauer hängen.

match_start icon

Und damit rein in den zweiten Durchgang!

substitution icon

Darmstadt wechselt zur Pause: Mathias Honsak ist für Fabian Schnellhardt neu dabei.

comment icon

Obwohl es 0:0 steht, ist das bereits ein Spiel für die Geschichtsbücher. Kimmich sah früh die erste Rote Karte, woraufhin sich die Lilien mutig zeigten und für ein ausgeglichenes Spiel sorgten. Das änderte sich auch nach der Notbremse auf der anderen Seite von Gjasula nicht, Coman und Mehlem hätten ihre Farben in Führung bringen müssen. Dabei blieb es aber nicht, auch Maglica musste zur Notbremse greifen, im zweiten Durchgang erleben wir ein Zehn gegen Neun. Wahnsinn.

half_time icon

Dann ist Pause in München! Mit drei Roten Karten, aber null Toren geht es in die Kabinen.

substitution icon

Darmstadt wechselt noch vor der Pause: Für Stürmer Luca Pfeiffer ist der Abwehrmann Christoph Zimmermann in der Partie.

highlight icon

Sane trifft, doch sofort ist die Fahne oben! Musiala schickt den Offensivmann links in die Box, der nach einem Haken aus 14 Metern unter die Latte trifft. Mit der Fußspitze steht Sane tatsächlich im Abseits.

comment icon

Übrigens ist das heute eine Premiere: Noch nie gab es in einem Bundesligaspiel drei Platzverweise vor der Pause.

comment icon

Kane mit der nächsten Chance: Der Stürmer zieht aus 16 Metern ab und prüft Schuhen im rechten Eck, es wird auch unabhängig von den Platzverweisen wilder.

highlight icon

Diesmal schießt Kane den anschließenden Freistoß, der Engländer macht es deutlich besser. Der wuchtige Versuch aus 17 Metern rauscht noch leicht abgefälscht knapp über die Latte.

red_card icon

Maglica sieht die dritte Rote Karte in diesem Spiel, wieder ist es eine Notbremse! Kane wird an den Strafraum geschickt, Maglica stellt dem Stürmer kurz vor der Box ein Bein und muss nun ebenfalls runter. Unglaublich.

yellow_card icon

De Ligt räumt Mehlem mit einer Grätsche im Mittelfeld ab und sieht dafür die Gelbe Karte.

highlight icon

Neuer verhindert den Rückstand! Die Bayern verlieren den Ball in der Vorwärtsbewegung, dann schickt Pfeiffer mit einem starken Pass Mehlem auf die Reise. Der Offensivmann ist links in der Box durch und scheitert an einer Fußabwehr von Neuer.

comment icon

Erstaunlicherweise haben die Gäste mit 57 Prozent mehr Ballbesitz, auch weil die Bayern es zulassen. Tuchel ist aktuell sichtlich unzufrieden und versucht, seine Mannschaft von der Coachingzone aus weiter nach vorne zu schieben.

comment icon

Die Lilien verstecken sich auch bei Zehn gegen Zehn nicht. Bader bricht rechts bis an die Grundlinie durch und findet mit seiner Flanke Pfeiffer im Zentrum, der aus der Drehung drüber schießt.

highlight icon

Coman hat die Führung auf dem Fuß! Musiala spielt einen Traumpass in den Lauf von Coman, der links in der Box frei durch ist. Der Franzose will den Ball in den linken Knick schweißen, trifft aber nur das Außennetz.

comment icon

Auf der anderen Seite darf sich Neuer auszeichnen. Skarke kommt rechts in der Box gegen Kim aus spitzem Winkel zum Abschluss, Neuer "baggert" die Kugel ins Aus. Wenig später zieht Mehlem in der Box volley ab, jagt den Ball aber in den Oberrang.

highlight icon

De Ligt! Sane löffelt einen Freistoß von der rechten Seite in den Sechzehner, wo de Ligt aus sieben Metern frei zum Kopfball kommt, doch er trifft die Kugel nicht sauber. Schuhen packt zu.

comment icon

Das Spielbild wird sich also erneut ändern, nun übernehmen die Bayern wieder die Spielkontrolle. Plötzlich bietet sich mehr Platz auf dem Feld, sowas wissen die Münchner eigentlich zu nutzen.

highlight icon

Sane tritt den anschließenden Freistoß, doch auch der ist nicht gut geschossen. Der Offensivmann zielt deutlich zu hoch.

red_card icon

Die Gelbe für Gjasula wird zurückgezogen, denn nun gibt es Rot für den Abwehrmann und Freistoß für die Bayern! Das Foul war außerhalb und so erleben wir die zweite Notbremse des Tages. Ausgleich bei der Spieleranzahl!

comment icon

Elfmeter für die Bayern! Laimer ist plötzlich durch und wird von Gjasula dann am Strafraumrand gefoult. Schiedsrichter Petersen zeigt zunächst auf den Punkt und entscheidet auf Gelb für Gjasula, doch war das Foul nicht außerhalb?

highlight icon

Die Bayern werden unter Druck ersetzt! Zum wiederholten Male erobert Bader die Kugel in der gegnerischen Hälfte und spielt dann Mehlem am Strafraumrand an. Laimer fälscht den Schuss des Mittelfeldmanns noch entscheidend zur Ecke ab.

comment icon

Die Lilien trauen sich hier etwas zu. Am Strafraum spielen die Gäste zwar zu umständlich, immerhin kommt aber Maglica aus der Distanz zum Abschluss. Der Versuch ist einige Meter zu hoch angesetzt.

highlight icon

Gefährlich! Sane schickt Davies auf der linken Seite, der ins Zentrum flanken will, die Kugel aber in Richtung Tor spielt. Ob gewollt oder nicht, Schuhen ist im kurzen Eck zur Stelle. Bei der folgenden Ecke prüft Kane den Keeper erneut per Direktabnahme.

comment icon

Darmstadt hat durch diese Rote Karte etwas Mut geschöpft und darf ebenfalls etwas Ballbesitz sammeln. Mit 52 Prozent haben die Gäste sogar leichtes Oberwasser, in den Strafraum geht es aber nicht.

comment icon

Auch wenn die Bayern hier lange in Unterzahl spielen müssen, sie bleiben der klare Favorit in dieser Partie. Dennoch muss sich der FCB erstmal sammeln, wie wird das Loch im Mittelfeld gestopft? Laimer ist erstmal auf sich alleine gestellt.

highlight icon

Jetzt sieht Tuchel Gelb, weil er sich sehr beim vierten Offiziellen beschwert. Um was es hier genau geht, ist nicht ersichtlich.

highlight icon

Auf der anderen Seite gibt Sane einen gefährlicheren Schuss ab. Der Versuch aus der Distanz kommt präzise aufs linke Eck, doch Schuhen ist mit einer guten Parade zur Stelle.

comment icon

Den folgenden Freistoß schießt Kempe direkt, trifft aber nur den Kopf von Mazraoui. Im Nachgang probiert es noch Pfeiffer und prüft Neuer in der Tormitte.

red_card icon

Neuer spielt Kimmich an, der nicht sieht, dass er von Mehlem attackiert wird. Der Darmstädter erobert die Kugel und wird dann von Kimmich kurz vor dem Strafraum zu Boden gerissen. Das ist eine Notbremse, Kimmich fliegt früh vom Platz!

comment icon

Die Bayern wollen hier von Beginn an Dominanz zeigen und das gelingt nur in Teilen. Die ersten Angriffe über Coman laufen noch ins Leere.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Martin Petersen geleitet wird. Seine Assistenten an den Linien sind Alexander Sather und Robert Wessel, Jonas Weickenmeier ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Marco Fritz und Markus Sinn.

comment icon

Acht Duelle gab es bislang in der Bundesliga zwischen diesen beiden Teams, einen Sieg für Darmstadt gab es noch nie. Lediglich die Premierenpartie in München 1978 endete 1:1, seitdem gewannen die Bayern alle sieben Partien. Hinzukommt noch ein Erfolg im DFB-Pokal im Jahr 2015. Im Übrigen gewann der Rekordmeister 29 seiner letzten 32 Bundesligaheimspiele gegen Aufsteiger.

comment icon

Davon kann man in Darmstadt nur träumen. Immerhin gab es in den letzten drei Spielen zwei Siege, beim 1:3 gegen Leipzig hatte der Aufsteiger zudem durchaus gute Phasen zu bieten. Mit fünf Niederlagen nach acht Partien stellen die Lilien dennoch einen vereinsinternen Negativrekord ein, lediglich 1978/79 gab es ebenfalls fünf Pleiten zu diesem Zeitpunkt.

comment icon

So ganz überzeugend war das 3:1 in Istanbul unter der Woche nicht, mit neun Punkten aus drei Spielen stehen die Bayern dennoch bereits mit einem Bein im Achtelfinale. Auch in der Bundesliga läuft es punktetechnisch: Mit 20 Punkten ist das der beste Start seit der Saison 2016/17, dennoch liegt der Rekordmeister nur auf Rang 3. Mehr Punkte nach acht Spielen gab es zuletzt 2015/16, damals gewannen die Bayern unter Pep Guardiola alle acht Partien.

comment icon

Zwei Punkte liegen die Bayern aktuell hinter Spitzenreiter Leverkusen, die Münchner können heute aber vorlegen. Zeitgleich ist der Tabellenzweite Stuttgart gegen Hoffenheim gefordert, Leverkusen und Dortmund (Rang 4) sind erst morgen im Einsatz. Die Bayern könnten also vorübergehend Platz 1 übernehmen. Mit vier Pflichtspielsiegen in Folge haben die Münchner eine breite Brust. Darmstadt steht aktuell auf Platz 12 mit zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone.

comment icon

Auf der anderen Seite gibt es bei Trainer Torsten Lieberknecht nach dem 1:3 gegen Leipzig am vergangenen Wochenende drei Wechsel in der Startelf: Kapitän Fabian Holland muss mit Rückenproblemen passen, ihn ersetzt Matthias Bader. Zudem verdrängen Klaus Gjasula und Fabian Schnellhardt Jannik Müller und Oscar Vilhelmsson auf die Bank.

comment icon

Darmstadt geht mit folgender Elf in die Partie: Schuhen - Klarer, Gjasula, Maglica - Bader, Kempe, Schnellhardt, Nürnberger - Mehlem - Pfeiffer, Skarke.

comment icon

Es ist gleichzeitig die einzige Änderung, die Trainer Thomas Tuchel nach dem 3:1 in der Champions League bei Galatasaray vornimmt. Manuel Neuer, der sich in der Winterpause der vergangenen Saison das Schien- und Wadenbein brach, feiert seinen ersten Pflichtspieleinsatz im Kalenderjahr 2023. Sven Ulreich muss zurück auf die Bank und nimmt dort ebenso wie Daniel Peretz Platz.

comment icon

Die Augen sind heute nur auf einen Mann gerichtet: Manuel Neuer. Der Keeper feiert heute sein Comeback! Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei den Bayern: Neuer - Mazraoui, de Ligt, Kim, Davies - Laimer, Kimmich - Coman, Musiala, Sane - Kane.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen Bayern München und Darmstadt 98.