Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

FC Augsburg - Bor. Mönchengladbach. Bundesliga.

SGL ArenaZuschauer23.158.

FC Augsburg 1

  • M Berisha (82. minute)

Bor. Mönchengladbach 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche Ihnen noch einen schönen Mittwochabend!

    comment icon

    Die Englische Woche schließt für die Kontrahenten mit Partien am kommenden Samstag. Der FCA ist in Freiburg (6.) zu Gast, während die Gladbacher zur selben Zeit (15:30 Uhr) ein weiteres Auswärtsspiel bestreiten: bei der TSG Hoffenheim (13.).

    comment icon

    Mit diesem Erfolg hat Augsburg in der Tabelle einen großen Schritt nach vorn gemacht und steht nun auf Rang 14 (18 Punkte). Gladbach (22 P.) hingegen hat nicht nur endgültig den Anschluss ans internationale Geschäft, sondern auch Platz 8 an die Leverkusener verloren.

    comment icon

    Ein feiner Hackentreffer durch Berisha, einem der Aktivsten auf dem Feld, beschert den Augsburgern den ersten Bundesliga-Sieg nach zuvor acht erfolglosen Versuchen. Die Maaßen-Elf war weitgehend planlosen Gästen fast die gesamte Spielzeit überlegen und belohnte sich mit dem späten Siegtreffer für eine engagierte Leistung. Jenes Engagement, das die Fohlen besonders im zweiten Durchgang vermissen ließen.

    full_time icon

    Das wars! Augsburg gewinnt mit 1:0.

    comment icon

    Gikiewicz hat den Ball fest in seinen Händen. Das dürfte es gewesen sein.

    substitution icon

    Bei den Augsburgern reagiert Maaßen und bringt mit Bauer einen Innenverteidiger. Torschütze Berisha wird unter Applaus ausgewechselt.

    comment icon

    Drei Minuten werden nachgespielt.

    substitution icon

    Nun muss auch Weigl weichen. Friedrich kommt, ein weiterer Turm für die Schlacht.

    comment icon

    Neuhaus lässt einen Pass von Plea durch die Beine, hinter ihm klärt Dorsch zur Ecke für Gladbach. Allerdings bringt auch die nichts ein ...

    substitution icon

    Farke wechselt. Er nimmt Kone vom Platz und bringt mit Telalovic einen Mittelstürmer.

    comment icon

    Die Erkenntnis, dass die Offensive Verstärkung gebrauchen kann, die kommt dem Trainer der Borussia reichlich spät. Zu spät? 

    substitution icon

    Außerdem kommt Wolf für Lainer, ein weiterer offensiver Wechsel.

    yellow_card icon

    Dorsch führt sich mit einer Gelben Karte ein: wegen Meckerns.

    comment icon

    Um diesen Treffer hatte Gladbach lange genug gebettelt, es ist die verdiente Quittung.

    goal icon

    Toooooooor! FC AUGSBURG - Borussia Mönchengladbachn 1:0. Ein herausragender Treffer bringt den FCA in Führung! Yeboah enteilt der Gladbacher Defensive am linken Flügel, wackelt noch Lainer aus und flankt halbhoch zur Mitte. Berisha steht seitlich zum Tor, hält die rechte Hacke in die Flanke und lenkt den Ball rechts oben in den Winkel. Wow!

    comment icon

    Vorlage Kelvin Kwarteng Yeboah

    substitution icon

    ... und Dorsch feiert nach seinem zweiten Mittelfußbruch das Comeback. Rexhbecaj macht Platz für den Rückkehrer.

    substitution icon

    Doppelwechsel beim FCA: Jensen kommt für Maier ...

    comment icon

    Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Mit der forschen Augsburger Herangehensweise hat Gladbach seine Probleme. Offensiv zeigt sich aber auch, weshalb der FCA seit acht Partien auf einen Sieg wartet ...

    comment icon

    Yeboah setzt nach, als Elvedi wegrutscht. Ihm fehlt aber das nötige Tempo, um den Ball noch zu erreichen. Omlin hat mitgedacht und schlägt das Leder weit nach vorn.

    substitution icon

    Der Wechsel ist vollzogen: Ngoumou ist es, der für Herrmann weichen muss.

    comment icon

    Herrmann macht sich bereit für seinen Einsatz. Vielleicht macht er den Stindl? Der hatte ja vor ein paar Tagen gegen Leverkusen nach Einwechslung doppelt getroffen, sich dann aber die fünfte Gelbe Karte abgeholt.

    comment icon

    Während der FCA einen Angriff nach dem anderen fährt, scheinen die Gladbacher am Torerfolg nicht sonderlich interessiert zu sein und lassen die Heimelf machen ... 

    substitution icon

    Die Augsburger nutzen die kurze Unterbrechung für einen Wechsel: Yeboah kommt für Beljo, Stürmer für Stürmer also.

    yellow_card icon

    Plea hilft in der Defensive aus, nachdem Elvedi aufgerückt war, und tritt Engels auf den Fuß. Schlager zeigt Gelb.

    comment icon

    16 Minuten nach Wiederbeginn fährt Gladbach seinen ersten Angriff. Plea ist auf links schneller als Gumny und legt flach nach innen auf Neuhaus. Der aber zögert zentral vorm Strafraum etwas zu lang und bringt Ngoumou mit seinem Verlegenheitszuspiel in die Bredouille. Was folgt: der Ballverlust ...

    highlight icon

    Berisha legt den Ball mit der Hacke vorbei an Itakura in den Lauf von Demirovic. Schon am linken Fünfereck will der Stürmer zur Mitte hin abgeben, aber Omlin kommt aus dem Kasten, macht sich breit und lenkt das Zuspiel entscheidend weg vom Tor. Gladbach spielt hier mit dem Feuer!

    comment icon

    Seit dem Wiederanpfiff verzeichneten die Gäste nur zwei Ballkontakte in der Hälfte des FCA. Farke und sein Team müssen sich dringend etwas einfallen lassen.

    comment icon

    Gladbach gerät mehr und mehr unter Druck. Neuhaus hat die Zehnerposition von Kramer übernommen, trägt dort aber nicht zur Stabilisation bei. Die Fohlen-Offensive hängt gerade in der Luft.

    highlight icon

    Und dann muss Omlin retten! Zuerst blockt wieder Itakura einen Versuch von Berisha, der aber eine zweite Chance erhält. Sein Schlenzer macht sich auf den Weg ins rechte obere Eck, doch Omlin macht sich lang und länger und lenkt den Ball ins Toraus.

    comment icon

    Der FCA erhöht den Druck! Engels findet mit einem schönen Heber aus dem Zentrum auf die rechte Seite den freistehenden Gumny. Dessen Querpass an die Sechzehnerkante nimmt Maier im Lauf mit und hält mit dem zweiten Kontakt drauf. Knapp daneben!

    highlight icon

    Itakura eilt hinter Berisha her und blockt links im Strafraum per Grätsche den Abschluss des Stürmers, der frei vor Omlin stand. Schlager hatte danach auf Abseits entschieden; das aber hätte der VAR einkassiert ...

    comment icon

    Die erste Chance des zweiten Durchgangs gehört dem FCA! Engels zieht aus der Distanz ab, zielte aber links am Tor vorbei.

    comment icon

    Augsburg hat auf Wechsel verzichtet.

    match_start icon

    Die zweite Halbzeit läuft! 

    substitution icon

    Kramer bleibt in der Kabine, für ihn kommt Neuhaus in die Partie.

    comment icon

    14 Torschüsse in Halbzeit eins, alle eher harmlos: Augsburg forcierte im ersten Durchgang das Flügelspiel, das ohne durchschlagenden Erfolg. Die Gladbacher hatten ebenfalls große Probleme in der Offensive - und Glück, dass ein FCA-Treffer von Beljo nach Omlins Patzer vom VAR nachträglich wegen Abseits aberkannt wurde. 

    half_time icon

    Schiedsrichter Schlager wartet die Behandlung nicht weiter ab und pfeift zur Halbzeit!

    comment icon

    Nach Foul von Itakura traut sich Berisha erneut einen direkten Versuch zu und trifft Kramer direkt im Gesicht. Der Kapitän sackt etwas benommen zu Boden und wird behandelt.

    highlight icon

    Itakura klärt im letzten Moment per Kopf vor Berisha! Am linken Pfosten stand der Stürmer bereit, eine Maier-Flanke einzunicken.

    comment icon

    Drei Minuten lässt Schlager nachspielen.

    comment icon

    Im zweiten Versuch flankt Plea von links aus der Drehung in den Strafraum. Ngoumou trifft den Volley perfekt, aber da kommt Kramer angelaufen, steht plötzlich in der Schussbahn und nimmt Gikiewicz die Arbeit ab.

    comment icon

    Auf der anderen Siete bietet sich den Augsburgern eine gute Freistoßposition. Vom rechten Flügel schnibbelt Engels die Kugel mit links in Richtung langer Pfosten. Kapitän Gouweleeuw kommt zentral in der Box ran, aber nicht entscheidend: Der Ball rutscht ihm übers Haupt und landet weit neben dem Tor an einer Werbebande.

    comment icon

    Thuram taucht links am Fünfer auf und grätscht ein Zuspiel noch in Richtung des Augsburger Kasten. Gikiewicz kommt aber schon aus dem Tor geeilt und klärt per Fußabwehr zur Ecke.

    comment icon

    Da hatte Omlin wahnsinniges Dusel ...

    highlight icon

    Das Tor zählt nicht! Der Videoassistent hat Referee Daniel Schlager auf eine Abseitsposition hingewiesen, als Gumny den Ball mit dem Hinterkopf verlängert hatte. Beljo stand da wohl im Abseits. Fans auf den Rängen kommentieren die Entscheidung mit zweifelhaften Komplimenten für den Fußballverband.

    comment icon

    Omlin patzt und der FCA trifft! Berisha schlägt eine Ecke an den kurzen Pfosten. Gumny hält den Kopf hinein und lenkt den Ball ab zur Bogenlampe. Omlin steht inmitten zweier Augsburger, kann aber unbedrängt zum Ball springen. Trotzdem fällt ihm die Kugel bei der Landung aus den Armen - und Neuzugang Beljo staubt ab. Allerdings wird der Treffer jetzt überprüft ...

    comment icon

    Plea zieht einen Freistoß vom linken Flügel mit Schnitt in Richtung erster Pfosten. Lainer läuft ein und verlängert mit dem Hinterkopf, doch der Ball segelt weit übers Tor.

    comment icon

    Die meisten Impulse auf Gladbacher Seite gehen von Kone aus, der die Augsburger mit seinem schnellen Antritt immer wieder vor Aufgaben stellt. Allerdings fehlen ihm die Partner ...

    yellow_card icon

    Die erste Gelbe Karte der Partie: Lainer wird für ein hartes Einsteigen gegen Demirovic verwarnt. Schlager hatte erst Vorteil laufen lassen und den Rechtsverteidiger dann ins Gebet genommen.

    comment icon

    Itakura zerrt Berisha am Trikot zu Boden. Den folgenden Freistoß jagt der Gefoulte dann aus gut 27 Metern höchstselbst über den Querbalken.

    comment icon

    Je drei Torschüsse verzeichnen Gladbach und Augsburg bis hierhin. Vier fehlen noch bis zur Halbzeit, dann ist der Schnitt (circa 7) erfüllt. Ob das Netz noch wackelt? Im Moment sieht es eher nicht danach aus, die Partie spielt sich im Mittelfeld ab ...

    comment icon

    Kone reißt sich beim Sprint von seinem Gegenüber los, diesen aber auch zu Boden. Schlager hats gesehen und entscheidet auf Offensivfoul an Engels. 

    comment icon

    Der FCA fokussiert sich aufs Spiel über die Flügel: 9 von 10 Angriffen rollen über die linke oder rechte Seite auf die Gladbacher zu.

    comment icon

    Beim Heber von Pedersen steht Berisha einen Schritt zu nah am Gladbacher Tor: Der erste Abseitspfiff der Partie ertönt.

    highlight icon

    Kone erobert den Ball nah der Mittellinie und bringt Thuram in Position. Der Angreifer dribbelt von links in die Box, sein Schuss wird geblockt. Den Abpraller überlässt Plea zentral am Strafraum für Lainer, der flach abzieht. Gikiewicz hechtet nach rechts, der Ball rauscht knapp am Tor vorbei! 

    comment icon

    Pedersen schlägt den Ball vom linken Flügel flach zur Mitte, wo Itakura das Bein danach streckt, das Leder damit aber nicht erreicht. Hinter ihm lauert Berisha und zieht aus der Drehung ab. Sein Schuss wird geblockt und wandelt sich zur Bogenlampe, die Omlin dann aus dem Himmel pflückt. 

    comment icon

    Nach etwas mehr als zehn Minuten verzeichnet die Borussia - wie zu erwarten war - mehr Ballbesitz als die Heimelf. Allerdings ging die Schere mit derzeit 58 zu 42 Prozent noch nicht allzu weit auseinander.

    comment icon

    Thuram setzt sich an der Mittellinie durch und gibt ab auf Kramer, während rechts Ngoumou hinter die Kette startet. Allerdings verpasst Kramer den Zeitpunkt fürs Abspiel, Rexhbecaj blockt den Pass ins Aus.

    comment icon

    Augsburg kontert, Berisha hält drauf - und Omlin hält! Der Schütze hatte Bensebaini noch ausgetanzt, zielte dann aber zu zentral auf Gladbachs Neuen zwischen den Pfosten. 

    highlight icon

    Maier hat die erste Chance in diesem Spiel! Wie ein Klammeraffe klebt Lainer an Demirovic, stellt den rechten Fuß am Gegenspieler vorbei nach vorn und lenkt so einen Augsburger Einwurf unglücklich vor die Füße von Maier. Die Nummer 10 des FCA nimmt die Einladung zum Volley gern an, verzieht aber aus zwölf Metern mit dem Außenrist übers Tor.

    comment icon

    Die Gäste halten im Aufbauspiel bislang weite Abstände ein, was das Augsburger Pressing begünstigt. 

    comment icon

    Ein doppelter Flankenversuch von Ngoumou am rechten Flügel bleibt in den Beinen von Pedersen hängen.

    comment icon

    Kramer mit einem dicken Schnitzer. Der Kapitän will prallen lassen für Kone, spielt aber Berisha den Ball in die Beine. Das Drei-gegen-Drei löst Lainer dann auf und zwingt Beljo zum Fehlpass ins Aus.

    match_start icon

    Los gehts! Schiedsrichter Daniel Schlager gibt den Ball frei.

    comment icon

    Beide Seiten haben heute also viel zu verlieren, ein Abtasten ist aber trotzdem nicht zu erwarten: Nur Bochum ließ vor dem Halbzeitpfiff mehr Schüsse des Gegners zu (128), als Augsburg (117) und Gladbach (116). Feuer frei! 

    comment icon

    Wäre da bloß nicht die augenscheinliche Schwäche auf des Gegners Platz. Keine einzige der sieben Auswärtspartien hat Gladbach in dieser Saison gewinnen können. Das hat vor Farke nur ein Gladbacher Trainer erleiden müssen: Jupp Heynckes, der 2006/07 noch drei weitere Partien anhängte (10 insgesamt).

    comment icon

    "Anschluss halten" lautet aber ebenfalls die Mission der Borussia aus Mönchengladbach (8., 22 Punkte): Bei einer weiteren Niederlage, es wäre die siebte der Saison, verlieren die Fohlen den Kontakt zum internationalen Geschäft. Der VfL Wolfsburg (6.) beispielsweise ist bereits sieben Punkte voraus.

    comment icon

    Da passt den bayerischen Schwaben ihr heutiger Gegner gut in den Kram. Von elf Auswärtsspielen beim FCA haben die Gladbacher nur eins gewinnen können, im Februar vor zwei Jahren wars (3:2). Wahr ist aber auch, dass die Augsburger seit acht Bundesligaspielen auf einen Sieg warten ...

    comment icon

    Bei einem Heimsieg würde der FCA (16.) den Relegtionsrang vorübergehend verlassen und mit dann 18 Punkten mindestens den VfB Stuttgart (14.), womöglich aber auch gleich die Bochumer (heute in Leverkusen) in der Tabelle überholen.

    comment icon

    Es gibt demnach eine gute und eine schlechte Nachricht für alle, die es mit Gladbach halten: Thuram ist fit genug für die Startelf, ersetzt allerdings im Vergleich zum 2:3 in Leverkusen den deutschen Nationalspieler Hofmann, der krankheitsbedingt kurzfristig ausfällt.

    comment icon

    Die Fohlen laufen in einem 4-2-3-1 auf, mit folgendem Personal: Omlin - Lainer, Itakura, Elvedi, Bensebaini - Weigl, Kone - Ngoumou, Kramer, Plea - Thuram.

    comment icon

    Trainer Enrico Maaßen nimmt also im Vergleich zur knappen 3:4-Niederlage bei Borussia Dortmund nur eine Veränderung an seiner Startelf vor, und zu dieser wurde der Trainer gezwungen: Für den verletzten Vargas rückt der zuletzt gesperrte Berisha in die Anfangsformation. 

    comment icon

    Das ist die Elf des FC Augsburg (4-4-2): Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Maier, Engels, Rexhbecaj, Demirovic - Beljo, Berisha.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem FC Augsburg und Borussia Mönchengladbach.