Zum Inhalte wechseln

Union Berlin: Trimmel widmet Isco Derby-Sieg gegen Hertha - Spanier reagiert!

Trimmel: Unions Derby-Sieg "für dich Isco" - Spanier reagiert!

Kapitän Christopher Trimmel hat den erneuten Derby-Triumph des 1. FC Union Berlin im Hauptstadt-Duell mit Hertha BSC einem besonderen Spieler gewidmet.

"Dieser Sieg ist für dich Isco", schrieb er bei Instagram. Den Smiley mit Kuss hätte er gar nicht mehr benötigt, um den Flirt der Eisernen mit dem hochdekorierten und derzeit vereinslosen Spanier weiter anzuheizen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Christopher Trimmel (@christopher_trimmel28)

Dass Isco selbst darauf mit einem Bizeps-Emoji reagierte, befeuerte die Spekulationen um einen möglichen Sensations-Transfer nach Köpenick noch mehr. "Er kommt!", schrieb Trimmel-Mitspieler Timo Baumgartl.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach der Vertragsauflösung bei Sevilla ist der fünfmalige Champions League-Sieger Isco aktuell vereinslos. Nun soll Union Berlin beim spanischen Edeltechniker angefragt haben. Unsere Sky Transfer-Experten bewerten das irre Gerücht.

Isco aktuell vereinslos - Union-Präsident reagiert bei Sky

Ungeklärt und offen ist allerdings, ob sich die Unioner Profis da gerade einen Spaß erlaubten. Sky hat bereits über die Gerüchte zwischen Union und Isco berichtet. Mit den Königlichen hatte Isco unter anderem fünfmal die Champions League und viermal die Club-WM gewonnen. Nach seinem Wechsel zum FC Sevilla im Sommer vergangenen Jahres folgte bei den Andalusiern nach nur wenigen Monaten das Aus, seit Ende vergangenen Jahres ist Isco vereinslos.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

"Wenn Isco mit uns in Verbindung gebracht wird, dann müssen wir eine Menge richtig gemacht haben", sagte Union-Präsident Dirk Zingler am Samstag vor dem 2:0 bei der Hertha. "Das ehrt uns". Der Verein spiele im zweiten Jahr international, "wir sind jetzt Tabellenzweiter, daher befassen sich jetzt auch Spieler mit unserem Club, die sich vor drei, vier Jahren noch nicht mit uns befasst haben." Ob Isco, der auch 38 Länderspiele für die spanische Nationalmannschaft bestritt, dazu zählt, bleibt erstmal offen.

dpa

Weiterempfehlen: