Zum Inhalte wechseln

Sky Kolumne von Wolff Fuss zum Krimi-Sieg von Bayer Leverkusen bei RB Leipzig

Aus Vizekusen kann bald Titelkusen werden

Die Sky Kolumne von Wolff Fuss.
Image: Die Sky Kolumne von Wolff Fuss.  © Sky

Samstagabend ist Topspiel-Abend. Und so, wie das Topspiel zur Bundesliga gehört, gehört auch die Stimme von Kommentator Wolff Fuss zur Übertragung dazu. In seiner Kolumne "Mein Topspiel" blickt Fuss auf den spektakulären 3:2-Sieg von Bayer Leverkusen bei RB Leipzig.

Liebe Fußball-Fans,

es war von vornherein klar, dass RB Leipzig eine sichtbare Hürde sein würde. Wir haben nach einer halben Stunde festgestellt, dass das offenbar die Art und Weise ist, um Bayer Leverkusen Einhalt zu gebieten und in die Schranken zu weisen. Es hat sich aber auch gezeigt, dass man das gegen Bayer in dieser Saison über 90 Minuten durchziehen muss, wenn man etwas holen will.

Was ich besonders beeindruckend fand: Mit welcher Ruhe Xabi Alonso die richtigen Schlüsse aus den ersten 25 Minuten gezogen hat. Er stellte um und musste auch aufgrund der Verletzung von Jeremie Frimpong nachjustieren. Am Ende hat er dieses Spiel einmal mehr emotional in der Nachspielzeit über die Ziellinie gebracht und gewonnen - so ähnlich wie beim FC Augsburg letzte Woche.

Alonsos Leverkusen hat Glaube und Wille

Es lagen schon ein paar Steine im Weg durch die Verletzung von Frimpong, durch die frühe Gelbe Karte von Jonathan Tah, dann hat sich Exequiel Palacios auch noch verletzt. Der rote Teppich war nicht gerade für drei Punkte ausgerollt. Aber was diese Leverkusener Mannschaft im Vergleich zu den letzten Jahren in einem unbändigen Maße hat, ist der Glaube und der Wille. Das sind zwei Parameter, die auf dem Weg zur Meisterschaft von extremer Wichtigkeit sind.

Fußballerische Qualität hatte diese Mannschaft schon immer, aber dass sie jetzt so bedingungslos und so verlässlich an die Grenze und darüber hinaus geht, ist schon beeindruckend. Deshalb glaube ich, dass Leverkusen es in dieser Saison ganz weit bringen kann.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem späten 3:2-Sieg gegen RB Leipzig ist Leverkusens Verteidiger Jonathan Tah überglücklich und spricht im Interview über das komplizierte Spiel, auch aufgrund seiner frühen gelben Karte.

Afrika-Cup-Spieler kehren bald zurück

Ich bin mir nicht sicher, ob sie das durchhalten mit den ungeschlagenen Spielen. Es sind jetzt 27 Pflichtpartien ohne Niederlage. Sie werden zwischendurch auch mal ein Spiel verlieren, aber sie werden - und das kann man mit Sicherheit sagen - nicht aus der Bahn gekegelt.

Mehr zum Thema Kolumne Wolff-christoph Fuss

Es hat vor Jahren schon einmal eine Situation gegeben, wo sie sich kurz vor Ende der Bundesliga-Hinrunde mit dem FC Bayern duelliert und das Spiel verloren hatten. Danach war es wie abgerissen. Ich glaube, dass das in dieser Saison nicht passiert. Und im Laufe des Februars kommen Spieler wie Odilon Kossounou (Elfenbeinküste), Edmond Tapsoba (Burkina Faso) und im März dann auch Victor Boniface (Nigeria) zurück.

Eckdaten der Saison 2023/24

  • 1. Spieltag, Bundesliga: 18.08. - 20.08.2023
  • 34. Spieltag, Bundesliga: 18.05.2024
  • 1. Spieltag, 2. Bundesliga: 28.07. - 30.07.2023
  • 34. Spieltag, 2. Bundesliga: 19.05.2024
  • Deutscher Supercup: 12.08.2023
  • DFB-Pokal, 1. Runde: 11.08. - 14.08.2023
  • DFB-Pokal-Finale: 25.05.2024

Bayer-Kader kommt an die Grenzen

Was in Leverkusen für diese Saison entstanden ist, ist ein Komplex, der aus Vizekusen bald Titelkusen machen kann.

Das nächste Mal öffnet sich der Vorhang für diese Mannschaft in der kommenden Woche - im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach.

Die Afrika-Spieler sind nach wie vor weg. Bei Frimpong und Palacios muss man sehen, wie sich die Verletzungen entwickeln. Tah hat die fünfte Gelbe Karte kassiert. So langsam aber sicher kommt dieser Kader an Grenzen. Und im Titelrennen - das ist klar - müssen sie liefern. Woche für Woche für Woche...

Das Tipico Topspiel seht ihr live und exklusiv immer samstags um 18:30 Uhr auf Sky Sport Top Event. Die Vorberichte beginnen bereits um 17:30 Uhr.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.