Zum Inhalte wechseln

Premier League: Tottenham verliert gegen Aston Villa

Fehlstart ins neue Jahr: Tottenham und Chelsea patzen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 18. Spieltag: Tottenham Hotspur hat einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Die Mannschaft von Antonio Conte unterlag im eigenen Stadion Aston Villa mit 0:2.

Chelsea und Tottenham haben einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Die Blues mit Nationalstürmer Kai Havertz kamen am 18. Spieltag der Premier League beim abstiegsbedrohten Aufsteiger Nottingham Forest nur zu einem 1:1 (1:0), der Londoner Stadtrivale Tottenham verlor gar zuhause gegen Aston Villa mit 0:2 (0:0).

Raheem Sterling (16.) brachte Chelsea zwar früh in Führung. Für den zweiten Sieg in Folge reichte es dennoch nicht, weil Serge Aurier (63.) für Forest ausgleichen konnte. Chelsea kommt damit unter Graham Potter, Nachfolger von Erfolgscoach Thomas Tuchel, weiter nicht in Fahrt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 18. Spieltag: Kai Havertz ist mit dem FC Chelsea mit einer Enttäuschung ins neue Jahr gestartet. Der deutsche Nationalspieler kam mit seinem Klub bei Nottingham Forest nicht über ein 1:1 hinaus.

Die hochambitionierten Blues sind nur Tabellenachter mit 18 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter und Stadtrivale FC Arsenal.

Spurs-Keeper Lloris mit Bock

Fünf Zähler besser als Chelsea stehen die Spurs da, doch Tottenhams Teammanager Antonio Conte dürfte nach der fünften Saisonniederlage noch stärker in die Kritik geraten. Am Montag (18:30 Uhr live auf Sky) kann zudem der von Jürgen Klopp trainierte FC Liverpool mit einem Sieg beim FC Brentford die Spurs vom fünften Tabellenplatz verdrängen.

Premier League Tabelle
Premier League Tabelle

Alle Informationen zu Punkten, Toren, Differenz etc. Hier geht es zur Tabelle der Premier League!

Emiliano Buendia (50.) nach einem kapitalen Fehler des französischen Nationaltorhüters Hugo Lloris und Douglas Luiz (73.) trafen im Tottenham Hotspur Stadium für die Gäste, bei denen der argentinische Weltmeisterkeeper Emiliano Martinez nach seinem verlängerten Urlaub noch auf der Bank Platz nahm.

Mehr Fußball

SID

Weiterempfehlen: