Zum Inhalte wechseln

Premier League: Manchester City verliert gegen Wolverhampton Wanderers

City verliert erstmals - Havertz mit Tordebüt & Slapstick-Pleite für Reds

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Triple-Sieger Manchester City lässt beim Auswärtsspiel in Wolverhampton federn und verliert nach zuvor sechs Siegen in Folge sein erstes Spiel der Saison.

Englands Meister Manchester City hat das frühe Aus im Ligapokal nicht gut weggesteckt. Das Team von Starcoach Pep Guardiola verlor nach sechs Liga-Erfolgen zum Saisonauftakt bei den Wolverhampton Wanderers mit 1:2 (0:1).

City behielt aber die Tabellenführung, weil sich der erste Verfolger FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp bei Tottenham Hotspur nach langer Unterzahl mit 1:2 (1:1) geschlagen geben musste. Das Eigentor von Ruben Dias (13.) bescherte City den denkbar schlechtesten Start ins Spiel. Der argentinische Weltmeister Julian Alvarez (58.) glich zwar aus, doch der frühere Hamburger und Leipziger Hee-Chan Hwang (66.) traf für die Wolves zum Sieg.

Alles zur Premier League auf skysport.de:

Liverpool war durch die Rote Karte gegen Curtis Jones (6.) früh personell gehandicapt, kämpfte sich nach dem Rückstand durch den früheren Bundesligastar Heung-Min Son (36.) aber zurück ins Spiel, weil Cody Gakpo (45.+4) praktisch mit den Halbzeitpfiff traf. Nach Gelb-Rot gegen Diogo Jota (70.) war Liverpool nur zu neunt - und kassierte nach einem Eigentor des ehemaligen Schalkers Joel Matip (90.+6) einen späten Nackenschlag.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Curtis Jones‘ rote Karte in der 33. Minute war richtungsweisend für Liverpools Niederlage gegen die Tottenham Hotspurs. Am Ende ist es ausgerechnet Joel Matip, der mit einem Eigentor das Spiel entscheidet.

Havertz trifft erstmals für Arsenal

Der FC Arsenal gewann hingegen souverän 4:0 (2:0) beim AFC Bournemouth und rückte wie Liverpool auf einen Punkt an die Citizens heran. Nationalspieler Kai Havertz erzielte in seinem zehnten Spiel für die Gunners in der 53. Minute per Foulelfmeter seinen ersten Treffer im neuen Trikot. Die weiteren Arsenal-Tore steuerten Bukayo Saka (17.), Martin Ödegaard (44./Foulelfmeter) und Ben White (90.+3) bei.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Beim 4:0-Auswärtssieg des FC Arsenal beim AFC Bournemouth trifft der deutsche Nationalspieler Kai Havertz. Per Elfmeter besorgt der 24-jährige den 3:0-Zwischenstand.

United steckt weiter in der Krise - Villa feiert Schützenfest

Rekordmeister Manchester United versinkt nach dem 0:1 (0:1) gegen Crystal Palace und der bereits vierten Niederlage im Mittelmaß, während Aufsteiger Luton Town durch das 2:1 (2:1) beim FC Everton seinen ersten Sieg im englischen Oberhaus seit April 1992 feierte.

Ohne den verletzten Nationalspieler Pascal Groß ging Brighton & Hove Albion bei Aston Villa mit 1:6 (0:3) unter, liegt aber nach wie vor in der erweiterten Spitzengruppe.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Die Siegesserie von Brighton & Hove Albion in der Premier League ist gerissen. Auswärts bei Aston Villa gehen die Seagulls unter und verlieren deutlich mit 1:6 (0:3).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Einen knappen 2:1-Auswärtssieg feiert Aufsteiger Luton Town beim FC Everton und springt damit auf Platz 17 und von den Abstiegsplätzen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 7. Spieltag: Beim 2:0-Sieg von Newcastle United gegen den FC Burnley erzielen Miguel Almiron und Stürmer Alexander Isak die beiden Treffer des Tages. Newcastle springt damit auf Rang acht.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: