Zum Inhalte wechseln

Matthias Sammer sauer auf UEFA - auch BVB-Star Hummels sauer

Sammer wütend: "Es wird Zeit, dass wir die UEFA attackieren"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem umstrittenen Elfmeter für Eindhoven im CL-Achtelfinal-Hinspiel gegen den BVB äußert sich Dortmund-Kapitän Emre Can zur hitzigen Szene. Er regt an, dass sich der Schiedsrichter die Szene nochmals anschauen sollen.

Borussia Dortmund hadert nach dem 1:1 in Eindhoven mit dem Schiedsrichter. BVB-Berater Matthias Sammer geht sogar noch weiter.

Nach Meinung von Ex-Europameister Matthias Sammer gibt es in der Champions League "zu viele Entscheidungen gegen deutsche Mannschaften". Hintergrund seiner Kritik war der umstrittene Foulelfmeter gegen Borussia Dortmund beim 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel bei der PSV Eindhoven am Dienstag.

Champions League Termine 2024: Road to Wembley

  • Achtelfinale: Hinspiele: 13./14. & 20./21. Februar, Rückspiele: 05./06. & 12./13. März 2024
  • Auslosung Viertelfinale und Halbfinale: 15. März 2024
  • Viertelfinale: Hinspiele: 09./10. April, Rückspiele: 16./17. April 2024
  • Halbfinale: Hinspiele: 30. April/01. Mai, Rückspiele: 07./08. Mai 2024
  • Finale: 1. Juni 2024 im Wembley Stadion, London

Sammer will UEFA attackieren

Für den Berater von BVB-Boss Hans-Joachim Watzke sei es an Zeit, dass "wir die UEFA attackieren. Was machen die für einen Job? Das ist eine Katastrophe, welche Leute setzen die ein?", ärgerte sich Sammer und legte nach

"Ich möchte dafür plädieren, in den Gremien mehr Persönlichkeit zu zeigen, Dinge klar zu benennen, den Leuten mal wieder klar die Stirn zu bieten, sich das nicht gefallen zu lassen. Borussia Dortmund kriegt jetzt glaube ich in den letzten zwei Jahren den sechsten fragwürdigen Elfmeter gegen sich. Es geht um die Sinnhaftigkeit des Spiels", so 56-Jährige bei Amazon Prime.

Hummels äußerst sauer

Hummels hatte bei einer Grätsche im eigenen Strafraum zuerst den Ball gespielt, danach aber auch Gegenspieler Malik Tillman getroffen. Schiedsrichter Srdjan Jovanovic zeigte auf den Punkt, die Entscheidung wurde durch den Video-Schiedsrichter nicht korrigiert. "Null Prozent Elfmeter für mich. Der Tillmann hat sich totgelacht auf dem Platz, die haben mich alle angegrinst minutenlang", echauffierte sich Hummels. PSV-Kapitän Luuk de Jong verwandelte den Strafstoß in de 56. Minute und glich damit die Führung der Dortmunder durch den ehemaligen PSV-Profi Donyell Malen (24.) aus.

"Ein Schiedsrichter muss entscheiden für den Fußball. Er muss das Regelwerk bei klaren Entscheidungen dann zurate ziehen. Aber diese Situation, alleine wie wir sie diskutieren, das ist im K.o.-Wettbewerb kein Elfmeter im Sinne des Fußballs, unabhängig von Borussia Dortmund, von Leipzig, unabhängig von anderen Konstellationen", kritisierte Sammer weiter. Auch RB Leipzig hatte sich zuletzt im Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid über die Schiedsrichter-Leistung beschwert, als dem Klub ein Tor nicht gegeben worden war.

dpa / Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr Fußball

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: