Zum Inhalte wechseln

Liverpool-Trainer Klopp streitet sich nach Sieg gegen Sheffield

"Unwissend": Klopp legt sich mit TV-Moderator an

Nach dem 2:0-Sieg des FC Liverpool in Bournemouth, hat sich Red-Coach Jürgen Klopp mit einem TV-Moderator angelegt.
Image: Nach dem 2:0-Sieg des FC Liverpool in Sheffield, hat sich Red-Coach Jürgen Klopp mit einem TV-Moderator angelegt.  © Imago

Starcoach Jürgen Klopp hat sich live im TV mit einem Moderator angelegt und Marcus Buckland von Amazon Prime Video als "unwissend" beschimpft.

Buckland brachte den deutschen Teammanager des FC Liverpool nach dem Sieg bei Sheffield United in der englischen Premier League (2:0) auf die Palme, als er mit Blick auf die nächste Partie der Reds am Samstag bei Crystal Palace (13.30 Uhr MEZ) ironisch von Klopps "beliebtester Anstoßzeit" sprach.

"Es ist wirklich mutig von Ihnen, darüber einen Witz zu machen", wetterte Klopp, der sich in der Vergangenheit immer wieder über die frühe Anstoßzeit am Samstag nach einer Begegnung unter der Woche beschwert hatte: "Mir ist klar, dass Sie es nicht so gut verstehen und im Fußball arbeiten, also warum sollte ich es noch einmal erklären? Wenn Sie daraus einen Witz machen, sind Sie unwissend."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 15. Spieltag: Am Ende doch noch souverän setzt sich der FC Liverpool im komplizierten Auswärtsspiel bei Sheffield United durch.

Matip mit Kreuzbandriss

Als Buckland antwortete, dass er "nicht respektlos" sein wollte, nahm Klopp das nicht an. "Das waren Sie bereits", sagte der Coach: "Aber alles gut. Sie können sagen, was Sie wollen. Ich kann nicht sagen, was ich will - denn das wäre wirklich etwas anderes."

Klopp war möglicherweise auch aufgrund der schweren Verletzung von Innenverteidiger Joel Matip schlecht gelaunt. Der frühere Profi von Schalke 04 fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: