Zum Inhalte wechseln

FC Bayern News: Stimmen nach Sieg gegen Hertha BSC mit Nagelsmann, Kimmich & Co.

Nagelsmann kritisiert Bayern-Star - Kimmich neckt torlosen Lewy

Julian Nagelsmann hatte nach dem klaren Sieg auch etwas zu kritisieren.
Image: Julian Nagelsmann hatte nach dem klaren Sieg auch etwas zu kritisieren.  © Imago

Der FC Bayern siegt deutlich In Berlin und hält Verfolger Borussia Dortmund auf Distanz. Nach dem Spiel ärgerte sich Trainer Julian Nagelsmann dennoch über eine Szene und kritisierte einen Star, während Joshua Kimmich eine Botschaft für Robert Lewandowski hat. Die Stimmen.

Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Hertha war mit einer Chance gefährlich, ansonsten haben wir gut verteidigt. Offensiv hatten wir enorm viele Chancen. Das Gegentor ärgert mich total, das können wir verteidigen und auch Manuel Neuer spielt sehr gerne zu Null."

... zur Chancenverwertung: "Am Ende stört mich das Gegentor mehr als die vergebenen Chancen. ich finde es immer wichtig, dass wir uns auch gegen tiefe Gegner so viele Chancen rausspielen."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

… zum Gegentreffer: "Warum spielt man den Ball direkt? Upamecano hat 95kg und ist sehr schnell. Da kann er noch zwei bis drei Schritte gehen und dann gucken was passiert. Diesen Ball direkt zu spielen, war schwer. Es war kein großer Druck, es stand 4:0 und wir mussten nicht wirklich schnell nach vorne."

... zum Training in der bevorstehenden Pause: "Wir werden ein internes Spiel machen, um den Covid-Rückkehrern nochmal die Gelegenheit zu geben. Denen tut es gut, wenn sie nochmal spielen können. Wir haben keine Abstellungen und wollen die Woche gut nutzen. Auch wenn wir Bayern München sind, tut uns das Training sehr gut."

... zu möglichen Wintertransfers: "Die Sinnhaftigkeit steht über allem. Wir sind nicht genötigt etwas zu tun und ich bin ein großer Freund davon den Markt zu sondieren und zu schauen, ob sich etwas ergibt. Wir haben einen guten Kader, mit dem ich sehr zufrieden bin."

... zu Robert Lewandowski (vor dem Spiel): "Es ist natürlich sehr schön ihn trainieren zu dürfen. Jeder Trainer wünscht sich Spieler, die immer liefern. Er liefert immer, will sich aber trotzdem immer verbessern, das ist auch sehr angenehm. Er ist nicht nur ein toller Fußballer, sondern auch ein toller Mensch. Ich kann mich sehr glücklich schätzen, ihn in meiner Mannschaft zu haben, ich glaube da beneiden mich einige drum."

Mehr dazu

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Joshua Kimmich (FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Es macht Spaß, wieder auf dem Platz zu stehen. Wir haben heute ein gutes Spiel gezeigt und das Spiel 90 Minuten kontrolliert. Das Gegenpressing war in den vergangenen Spielen nicht immer so gut, aber heute haben wir es gut gemacht. Dementsprechend hatten wir einige hohe Ballgewinne und viele Torchancen. Es hätte auch höher ausgehen können."

... zur Chancenverwertung: "Wir haben es recht viel trainiert, vielleicht trainieren wir es etwas weniger und dann funktioniert es im Spiel wieder besser."

... zu seiner Gesundheit: "Ich spüre zum Glück nichts mehr. Alles ist wieder völlig in Ordnung."

… zur aktuellen Form der Bayern: "Wir brauchen solche Spiele wieder häufiger, da es in manchen Spielen zu inkonstant war. Wir sind auf einem guten Weg und müssen weiter solche Leistungen zeigen."

... zur Frage, ob die Bayern sauer auf den heute torlosen Robert Lewandowski sind: "Wir sind schon ein wenig sauer gewesen. Nein, bei einem 4:0 muss er nicht treffen, dann soll er lieber ein wichtiges 1:0 machen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Präsident Herbert Hainer äußert sich zur Zukunft von Robert Lewandowski. (Video: 00:12 Sekunden)

Thomas Müller (Torschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir hatten viele Offensivspieler auf dem Platz und uns deshalb auf das Spiel gefreut. Aber andererseits weißt du natürlich nicht, wie die Flügelzange Coman und Gnabry als offensive Außenverteidiger funktioniert. Die erste Halbzeit war noch einen Tick besser, da wir dort mehr Kontrolle hatten. Wir haben Berlin direkt eingeschnürt und nichts anbrennen lassen. Schade nur, dass das erste Tor nicht zählt. Ansonsten war es ein perfekter Start. Es war ein schöner Fußballnachmittag."

... zur Kommunikation auf dem Platz: "Mir hat heute super gefallen, dass nicht nur ich, sondern auch andere Spieler zu hören waren. Es haben viele Spieler die Initiative ergriffen."

... zur Chancenverwertung: "Vor allem in der zweiten Halbzeit haben wir einige Chancen liegen gelassen, auch ich persönlich. Da habe ich wieder den Magneten in den Torwarthandschuhen gefunden."

... zu seinem Tor: "Das hat super geklappt, aber ich muss auch ehrlich sagen, dass nicht wirklich versucht wurde mich zu verteidigen. Die Variante war abgesprochen, aber ich komme schon enorm frei zum Ball. Aber das nehme ich gerne mit."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

... zum Meisterschaftskampf: "Wir schauen natürlich hin, das ist unser tägliches Brot. Wir sind von unserer Stärke überzeugt, aber es ist trotzdem immer wieder aufs Neue interessant, wenn der BVB auf drei Punkte verkürzt. Wir müssen nachziehen, aber das erwarten wir auch von uns. Wir können einiges sehr gut machen, haben aber auch schon drei Spiele verloren, jedes Spiel ist eine neue Prüfung."

Manuel Neuer (Torhüter und Kapitän FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Das Fazit fällt sehr positiv aus. Die Hertha war etwas müde von der englischen Woche und deshalb war klar, dass wir direkt vorne draufgehen. Wir hatten viele Chancen und haben einige Tore erzielt, auch wenn ein paar aberkannt worden sind. Ich denke wir können mit unserer Leistung sehr zufrieden sein."

... zur Chancenverwertung: "Das trainieren wir eigentlich immer im Abschlusstraining. Unsere Jungs sind in Form. Es waren auch nicht alle Torchancen Großchancen, sondern ein paar auch kleinere Möglichkeiten."

... zu seiner Vertragssituation: "Mein Vertrag läuft bis 2023, alles andere ist Spekulation. Es eilt nicht. Ich fühle mich gut in der Mannschaft."

... zu der Frage, ob die Bayern auch die Champions-League gewinnen können: "Das werden wir sehen. Der Ausfall von Davies tut uns natürlich weh und auch leid. Wir haben eine gute Mannschaft und einen breiten Kader. Wir müssen auch schauen, wie es mit der Pandemie weitergeht. Wenn dir in den wichtigen Spielen einige Spieler fehlen, trennt sich die Spreu vom Weizen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Für Bayern-Präsident Herbert Hainer ist eine Vertragsverlängerungen von Manuel Neuer nur noch eine Frage der Zeit. (Video: 00:33 Sekunden)

Alle Stimmen von DAZN

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: