Zum Inhalte wechseln

Carlo Ancelotti öffnet Tür für Verbleib von Toni Kroos bei Real Madrid

Rücktritt vom Rücktritt? Ancelotti hofft auf Kroos-Wende

Rolle rückwärts? Carlo Ancelotti öffnet Tür für Kroos-Verbleib.
Image: Rolle rückwärts? Carlo Ancelotti öffnet Tür für Kroos-Verbleib.  © DPA pa

Trainer Carlo Ancelotti hat Toni Kroos die Tür für einen Rücktritt vom Rücktritt nach dem Triumph im Champions-League-Finale weit geöffnet.

"Wir hoffen, er ändert seine Meinung, und wenn er das tut, sind wir da", sagte der italienische Coach von Real Madrid in der Nacht nach dem 2:0 über Borussia Dortmund.

Kroos (34) gewann in Wembley seinen sechsten Henkelpott in der Königsklasse des europäischen Fußballs, zuvor hatte er angekündigt, im Finale sein letztes Spiel für die Königlichen zu absolvieren und nach der Heim-EM seine Karriere zu beenden. Einen Rücktritt vom Rücktritt hatte er zuletzt ausgeschlossen. "Ne, das steht", sagte der Weltmeister von 2014 bei DAZN.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Keine Tore trotz vielen Chancen - Borussia Dortmund konnte sich am Ende nicht gegen Real Madrid durchsetzen. Der Traum des Champions League Titels wird ihnen genommen, kleine Fehler entscheiden am Ende das Spiel.

Kroos schloss Rolle rückwärts aus

Eine weitere Rolle rückwärts wie bei seinem Comeback in der deutschen Nationalmannschaft im März werde es nicht geben, betonte er. "Also Antonio (Rüdiger) hat es jetzt schon einmal geschafft mit der Nationalmannschaft. Der Bundestrainer ja auch. Das muss reichen", sagte Kroos und ergänzte: "Bei meinen Kindern ist es ein geteiltes Lager. Dementsprechend hat da jetzt der Teil gewonnen, der mich lieber mehr zuhause haben möchte."

Ancelotti (64) versuchte dennoch sein Glück im Überschwang der Gefühle nach dem 15. Champions-League-Titel für Madrid, an fünf war Kroos beteiligt. Er weiß, was er an seinem Spielmacher hat, der das 1:0 von Dani Carvajal per Ecke vorbereitet hatte.

"Er ist eine Legende in diesem Verein, und wir alle danken ihm dafür, was er getan hat. Nicht nur durch sein Spiel, sondern auch durch seine Einstellung, seine Professionalität. In zehn Jahren hat er nicht einen einzigen Tag verpasst", sagte Ancelotti. 2014 war Kroos als Weltmeister von Bayern München zu Real Madrid gewechselt.

Auch Doncic hofft auf Kroos-Verbleib

Auch Basketball-Star Luka Doncic hat Kroos zum Weitermachen aufgefordert. "Bitte hör nicht auf, Toni", schrieb der Slowene, der aktuell mit den Dallas Mavericks im Finale der Profiliga NBA spielt, bei X (ehemals Twitter).

Mehr Fußball

Doncic ist großer Fan von Real und Kroos - auch, weil er von 2015 bis 2018 für die Königlichen auf Korbjagd gegangen war. Ebenso drückt Kroos den Mavericks, dem Ex-Klub der Basketball-Ikone Dirk Nowitzki, seit jeher die Daumen. Im Oktober 2023 waren sich beide in Madrid bei einem Freundschaftsspiel zwischen den Mavs und Real persönlich begegnet.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.