Zum Inhalte wechseln

Tennis: Zverev im Achtelfinale bei den French Open

Zum fünften Mal in Serie: Zverev im Achtelfinale von Paris

Alexander Zverev steht im Achtelfinale von Paris.
Image: Alexander Zverev steht im Achtelfinale von Paris.  © Imago

Olympiasieger Alexander Zverev steht zum fünften Mal in Serie im Achtelfinale von Roland Garros.

Der Weltranglistendritte ließ beim 7:6 (7:2), 6:3, 7:6 (7:5) in seinem Drittrundenduell gegen den US-Amerikaner Brandon Nakashima nichts anbrennen und sparte Kraft für die kommenden Aufgaben.

Auf Zverev wartet jetzt ein Qualifikant

Zverev, im vergangenen Jahr im Halbfinale von Paris, trifft nun auf den spanischen Qualifikanten Bernabe Zapata Miralles, der Nakashimas Landsmann John Isner besiegte.

Maddog und Wingman - der neue Sky Tennis Podcast

Maddog und Wingman - der neue Sky Tennis Podcast

Wimbledon-Champion Michael Stich und Sky Experte Patrik Kühnen diskutieren bei "Maddog und Wingman" die spannendsten Themen aus der Welt des Tennissports. Hier geht's zum Podcast!

Zverev brauchte etwas, bis er voll im Match angekommen war. Ab dem Tiebreak des ersten Satzes übernahm er aber klar das Kommando und spielte seine Klasse gegen seinen erst 20 Jahre alten Gegner aus. Die deutsche Nummer eins peilt weiter den ersten Grand-Slam-Sieg an, dem Zverev 2020 bei der Finalniederlage in New York am nächsten kam.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Tennisprofi Alexander Zverev äußert sich erstaunlich offen über seine psychischen Probleme.

SID

Weiterempfehlen: