Zum Inhalte wechseln

Tennis-Weltrangliste: Alexander Zverev bleibt Sechster - Krejcikova mit Sprung

Tennis-Weltrangliste: Zverev bleibt Sechster

SID

16.06.2021 | 14:06 Uhr

Alexander Zverev bei den French Open.
Image: Alexander Zverev bei den French Open.  © DPA pa

Trotz seines erstmaligen Einzugs ins Halbfinale der French Open tritt Alexander Zverev in der Tennis-Weltrangliste auf der Stelle.

Der 24-Jährige aus Hamburg, der in Paris sein zweites Grand-Slam-Finale durch eine Fünfsatzniederlage gegen Stefanos Tsitsipas nur knapp verpasst hatte, bleibt im am Montag veröffentlichten Ranking Sechster. Der Grieche Tsitsipas kletterte hingegen um einen Platz auf Rang vier, obwohl er im Finale am Sonntag eine 2:0-Satzführung gegen Novak Djokovic aus der Hand gegeben hatte.

Tennis-Kalender 2021

Tennis-Kalender 2021

Wann und wo spielt die Tennis-Elite? Zum Turnier-Kalender 2021.

Der serbische Ausnahmespieler, der durch dieses Comeback seinen 19. Grand-Slam-Triumph feierte und nur noch einen Titel hinter den Rekordhaltern Roger Federer (Schweiz) und Rafael Nadal (Spanien) steht, baute in der Weltrangliste seine Führung aus. Hinter Djokovic liegen der Russe Daniil Medwedew und Nadal mit deutlichem Abstand zurück.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Dominik Koepfer (Furtwangen) verbesserte sich durch seinen Einzug in die dritte Runde der French Open um sechs Plätze auf Rang 53. Bei den Frauen ist nach wie vor Angelique Kerber (Kiel) beste Deutsche, trotz ihres Erstrunden-Aus in Roland Garros hielt sie Platz 27. Einen gewaltigen Sprung machte hingegen Paris-Siegerin Barbora Krejcikova aus Tschechien, ihr erster Grand-Slam-Titel katapultierte sie von Platz 33 auf 15.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: