Zum Inhalte wechseln

Handball News: THW Kiel schlägt Rhein-Neckar Löwen im Topspiel

Kiel bezwingt die Löwen - Berlin und Flensburg bleiben dran

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 15. Spieltag: Rekordmeister THW Kiel hat den zweiten Platz in der HBL mit einem 32:29 (18:14) gegen die Rhein-Neckar Löwen verteidigt (Videolänge: 1:57 Min.)

Rekordmeister THW Kiel hat die Enttäuschung in der Champions League in Energie umgewandelt. Der Titelverteidiger gewann gegen die Rhein-Neckar Löwen 32:29 (18:14) und damit das sechste Bundesligaspiel nacheinander.

Am Donnerstag hatte der THW auf europäischer Bühne bei Pick Szeged verloren und muss um das direkte Viertelfinalticket bangen.

Der Tabellendritte Füchse Berlin hielt anschließend trotz großer Personalsorgen den Zwei-Punkte-Abstand zum THW. Gegen den HSV Hamburg gewann das Team von Trainer Jaron Siewert 34:30 (17:15), bester Werfer war Rechtsaußen Hans Lindberg mit elf Toren. Weil die Füchse aufgrund eines Corona-Ausbruchs innerhalb des Teams auf etliche Spieler verzichten mussten, hatten sie erfolglos eine Verlegung der Partie beantragt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 15. Spieltag: Vizemeister SG Flensburg-Handewitt hat sich als Verfolger der Spitze gegen den SC DHfK Leipzig keine Blöße gegeben. Nach dem 31:21 (13:9) komplettieren die Nordlichter als Vierter die Spitzengruppe.

Hannover dominiert klar gegen Stuttgart

Die SG Flensburg-Handewitt bleibt indes dem Spitzentrio auf den Fersen. Das 31:21 (13:9) gegen DHfK Leipzig war bereits der fünfte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Maik Machulla.

Im Tabellenkeller setzte sich die TSV Hannover-Burgdorf durch ein klares 34:22 (18:14) bei TVB Stuttgart deutlich von den Abstiegsrängen ab. Dem TBV Lemgo-Lippe gelang nach drei Partien ohne Sieg wieder ein Erfolg: Gegen Frisch Auf! Göppingen gewann dem Pokalsieger 34:26 (15:11).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, Nachholspiel 2. Spieltag: Im Tabellenkeller setzt sich die TSV Hannover-Burgdorf durch ein klares 34:22 (18:14) beim TVB Stuttgart deutlich von den Abstiegsrängen ab (Videolänge: 2:42 Min.)

Weinhold verlängert vor Topspiel

In der Liga bleiben die Kieler mit 24:6 Punkten erster Verfolger des souveränen Tabellenführers SC Magdeburg (28:0) und planen die Zukunft: Steffen Weinhold verlängerte seinen Vertrag bis Sommer 2023. Der Europameister von 2016, der seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet hat, spielt seit 2014 für den THW. "Gemeinsam haben wir noch jede Menge vor", sagte Weinhold.

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

Pass, Sprung und Wurf – auch in dieser Saison bist Du mit Sky in der LIQUI MOLY HBL am Ball! Sky zeigt alle Partien der Handball-Bundesliga live!

Der 35-Jährige erzielte gegen die Löwen drei Tore. Bester Werfer der Kieler war Rekordtorschütze Niclas Ekberg mit neun Treffern. Löwen-Spielmacher Andy Schmid konnte die Niederlage seiner Mannschaft trotz zehn Toren nicht verhindern. Die Mannheimer liegen mit 12:16 Punkten weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück.

Mehr dazu

Stenogramm

THW Kiel - Rhein-Neckar Löwen 32:29 (18:14) - Tore: Ekberg (9/5), Wiencek (5), Zarabec (5), Sagosen (3), Weinhold (3), Duvnjak (2), Jacobsen (2), Reinkind (1), Dahmke (1), Pekeler (1) für Kiel - Schmid (10/6), Gensheimer (6), Kirkelokke (4), Nilsson (4), Kohlbacher (3), Knorr (1), Ahouansou (1) für Rhein-Neckar. - Zuschauer 5000

SID

Alles zur Handball-Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Handball-Bundesliga
Spielplan zur Handball-Bundesliga
Ergebnisse zur Handball-Bundesliga
Tabelle zur Handball-Bundesliga
Videos zur Handball-Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten