Zum Inhalte wechseln

Handball News: Die wichtigsten Transfers der HBL-Klubs 21/22

Mortensen, Knorr & Co. - die wichtigsten Transfers der HBL-Klubs

Sky Sport

09.09.2021 | 21:06 Uhr

Nationalspieler Juri Knorr trägt ab dieser Saison nicht mehr Grün sondern Gelb - er spielt künftig für die Rhein-Neckar Löwen.
Image: Nationalspieler Juri Knorr trägt ab dieser Saison nicht mehr Grün sondern Gelb - er spielt künftig für die Rhein-Neckar Löwen.  © Imago

Die neue Handball-Saison steht in den Startlöchern. Anfang September startet die Spielzeit 21/22 mit dem Pixum Supercup. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen bereits seit Juli. Da stellt sich die Frage: Mit wem haben sich die 18 Klubs personell verstärkt? Sky Sport zeigt die wichtigsten Transfers.

In wenigen Tagen geht es endlich wieder los, dann fliegt auch wieder der Ball durch die Hallen in der "stärksten Liga der Welt". Und die Handball-Fans können sich dabei wieder auf neue Gesichter freuen. Neben den beiden Aufsteigern HSV Hamburg und TuS N-Lübbecke hat die Handball-Bundesliga (HBL) wieder einige neue Transfers zu verzeichnen.

Sky Sport zeigt die wichtigsten Neuzugänge der 18 Bundesligisten für die neue Saison 21/22 - und auch wenn viele namhaften Spieler innerhalb der Liga wechseln, so kommen doch auch einige Hochkaräter neu dazu.

Zum Durchklicken: Die wichtigsten Transfers der HBL-Klubs 21/22

  1. Auch Simen Nicolay Schonningsen von Elverum Handball wird künftig das Trikot der Bergischen Löwen tragen. Der Rückraumrechte unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2023.
    Image: BERGISCHER HC: Simen Nicolay Schonningsen von Elverum Handball wird künftig das Trikot der Bergischen Löwen tragen. Auch der schwedische Rechtsaußen Emil Hansson von OV Helsingborg wurde vom BHC unter Vertrag genommen.  © Imago
  2. FRISCH AUF! GÖPPINGEN: Der norwegische Rechtsaußen Kevin Gulliksen hat im Sommer GWD Minden verlassen. Weitere Neuzugänge für die Göppinger sind Jon Lindenchrone Andersen (SonderjyskE Handbold) und Josip Sarac (RK Celje).
    Image: FRISCH AUF! GÖPPINGEN: Der norwegische Rechtsaußen Kevin Gulliksen hat im Sommer GWD Minden verlassen. Weitere Neuzugänge für die Göppinger sind Jon Lindenchrone Andersen (SonderjyskE Handbold) und Josip Sarac (RK Celje). © Imago
  3. Viran Morros wirft seine Bälle kommende Saison für die Füchse Berlin.
    Image: FÜCHSE BERLIN: Der Spanier Viran Morros wirft seine Bälle kommende Saison für den Hauptstadtklub. Der ehemalige Abwehrspezialist von PSG verletzte sich allerdings bei den Olympischen Spielen in Tokio. © DPA pa
  4. Niclas Pieczkowski von DHfK Leipzig wird der Nachfolger von Juri Knorr bei GWD Minden.
    Image: GWD MINDEN: Niclas Pieczkowski von Leipzig wird der Nachfolger von Juri Knorr. Zudem: Magnus Holpert (Flensburg), Nikola Jukic (Chartres Metropole HB, Mohamed Darmoul (Etoile Sahel Club Sousse), Jan Grebenc (RK Celje) und Tomas Urban (TV Emsdetten). © Imago
  5. HBW BALINGEN-WEILSTETTEN: Nikola Stevanovic
    Image: HBW BALINGEN-WEILSTETTEN: Der 22-Jährige Linkshänder Nikola Stevanovic wechselt von den Fivers WAT Margareten zu den Galliern. Weitere Transfers: Simon Sejr (Lugi HF Lund) und Daniel Ingason (Ribe Esbjerg HH). © Imago
  6. HC ERLANGEN: Christoph Steinert
    Image: HC ERLANGEN: Rückraumspieler Christoph Steinert vom SC Magdeburg kehrt zu den Franken zurück. Bereits von 2017 bis 2019 stand der 30-Jährige in Erlangen unter Vertrag. Weitere Transfers: Tim Zechel (TuSEM Essen) und Patrik Leban (RK Celje). © Imago
  7. Trainer Ben Matschke verlässt die Eulen Ludwigshafen 2021 in Richtung HSG Wetzlar.
    Image: HSG WETZLAR: Der bekannteste Transfer ist Benjamin Matschke von den Eulen Ludwigshafen, er ersetzt Kult-Trainer Kai Wandschneider. Zudem: Adam Nyfäll (IFK Kristianstad), Felix Danner (Melsungen), Anadin Suljakovic (EHV Aue) & Domen Novak (RK Celje). © Imago
  8. Johannes Bitter ist bei Olympia ein wichtiger Rückhalt der deutschen Handball-Nationalmannschaft.
    Image: HSV HAMBURG: Nach über fünf Jahren endet die Zeit von Torwart Jogi Bitter beim TVB Stuttgart. Weitere Zugänge: Manuel Späth (FC Porto), Nicolai Theilinger (Frisch Auf Göppingen), Frederik Andersen (GOG Gudme), Azat Valiullin (Eulen Ludwigshafen) ... © Imago
  9. Casper Mortensen verlässt den FC Barcelona und schließt sich dem HSV Hamburg an.
    Image: ... Auch Casper Mortensen vom FC Barcelona schließt sich dem Aufsteiger wieder an. Der dänische Linksaußen spielte bereits in der Saison 2015/16 für den HSV. Der ehemalige HBL-Torschützenkönig hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben. © Imago
  10. MT MELSUNGEN: Alexander Petersson
    Image: MT MELSUNGEN: Flensburgs Alexander Petersson wechselt im Sommer an die Fulda. Weitere Transfers: Elvar Örn Jonsson (Skjern Handbold), Andre Gomes (FC Porto), Fin Backs (TuS Vinnhorst) & Rückkehrer Dimitri Ignatow (TuSEM Essen). © Imago
  11. Juri Knorr muss sich am Sonntag gegen seinen neuen Klub, die Rhein-Neckar Löwen beweisen.
    Image: RHEIN-NECKAR LÖWEN: Der 21-Jährige Juri Knorr kommt von GWD Minden und wird für die Entlastung von Andy Schmid auf der Mitte-Position sorgen. Zugänge: Benjamin Helander (Alingsas), Mamadou Diocou (FC Barcelona) und Kristjan Horzen (RK Celje). © Imago
  12. Nikolas Katsigiannis steht nun bei den Rhein-Neckar Löwen unter Vertrag.
    Image: Zudem wollen die Löwen den Ausfall von Stammkeeper Mikael Appelgren mit einer erneuten Verpflichtung von Nikolas Katsigiannis kompensieren. Der ehemalige Erlanger hatte bereits in der vergangenen Saison in Mannheim ausgeholfen. © Imago
  13. Simon Ernst wechselt von Berlin nach Leipzig.
    Image: SC DHFK LEIPZIG: Nach drei Kreuzbandrissen wechselt Rückraumspieler Simon Ernst von den Füchsen Berlin nach Leipzig. Weitere Transfers: Sime Ivic (HC Erlangen), Oskar Sunnefeldt (THW Kiel) und Lovro Jotic (Vardar Skopje). © Imago
  14. Philipp Weber wechselt im Sommer nach Magdeburg und hat bei Sky Sport News über seinen Wechsel und die WM gesprochen.
    Image: SC MAGDEBURG: Der Leipziger Spielmacher Philipp Weber kehrt im Sommer zurück zu seinem Heimatverein. Weitere Zugänge: Magnus Saugstrup (Aalborg Handbold), Mike Jensen (HBW Balingen-Weilstetten) und Kay Smits (Team Tvis Holstebro). © Imago
  15. SG FLENSBURG-HANDEWITT: Kevin Möller
    Image: SG FLENSBURG-HANDEWITT: Rückkehrer Kevin Möller wird nach drei Jahren in Barcelona den Posten des Keepers Torbjörn Bergerud einnehmen. Weitere Zugänge: Emil Jakobsen (GOG Gudme), Anton Lindskog (HSG Wetzlar) und Aaron Mensing (TTH Holstebro). © Imago
  16. TBV LEMGO LIPPE: Lukas Hutecek
    Image: TBV LEMGO LIPPE: Der österreichische Nationalspieler Lukas Hutecek von den Fivers WAT Margareten geht künftig für die Ostwestfalen auf Torejagd. Weitere Transfers: Kian Schwarzer (SV 64 Zweibrücken). © Imago
  17. Sander Sagosen bejubelt den Kieler Sieg gegen den TBV Lemgo Lippe.
    Image: THW KIEL: Der amtierende Meister hat (noch) keine Neuzugänge zu verzeichnen. © DPA pa
  18. TSV HANNOVER-BURGDORF: Prominenter Neuzugang auf der Trainerbank mit dem Ex-Bundestrainer Christian Prokop.
    Image: TSV HANNOVER-BURGDORF: Prominenter Neuzugang auf der Trainerbank mit dem Ex-Bundestrainer Christian Prokop. Er folgt auf Carlos Ortega, den es zu Barca zieht. Weitere Zugänge: Jonathan Edvardsson (IK Sävehof) und Bastian Roscheck (SC DHfK Leipzig). © Imago
  19. TUS LÜBBECKE: Havard Asheim
    Image: TUS N-LÜBBECKE: Der Aufsteiger aus Ostwestfalen präsentiert Havard Asheim als neuen Schlussmann. Weitere Transfers: Tom Wolf (HSG Konstanz) , Ben Wollert (BayerDormagen U19) und Tin Kontrec (VfL Gummersbach). © Imago
  20. TVB STUTTGART: Tobias Thulin
    Image: TVB STUTTGART: Tobias Thulin ersetzt Jogi Bitter und hütet nun das Tor der Schwaben. Zudem: Coach Roi Sanchez (Barca), Sebastian Augustinussen (HBC Nantes), Egon Hanusz (Csurgoi KK), Nico Schöttle (SG Pforzheim) & Andri Mar Runarsson (Fram Reykjavik) © Imago

Die Handball-Saison wird traditionell mit dem Pixum Supercup am Samstag, 04. September eingeläutet. Der amtierende Meister THW Kiel kämpft gegen den DHB-Pokalsieger TBV Lemgo Lippe um die erste Trophäe der Saison. Sky überträgt die Partie ab 18:30 Uhr live im kostenlosen Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App. Zudem wird das Finale auch im TV auf Sky Sport gezeigt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: