Zum Inhalte wechseln

Golf News: Woods bei Golf-Comeback am Ende seiner Kräfte

Woods nach Golf-Comeback am Ende seiner Kräfte

Nach seiner langersehnten Rückkehr auf den Golfplatz war Tiger Woods glücklich - und am Ende seiner Kräfte.

"Das war erst meine vierte oder fünfte Runde in diesem Jahr. Ich bin ein bisschen erschöpft", sagte der US-Superstar nach seinem Auftritt bei einen Vater-Sohn-Turnier in Orlando dem TV-Sender NBC, "es war gut, dass wir ein Golfcart hatten."

Für den 45-Jährigen war es der erste Aufritt bei einem Turnier seit seinem verhängnisvollen Autounfall im Februar, bei dem er schwere Beinverletzungen erlitten hatte. "Ich habe immer noch mein Bein, was eine Zeit lang fraglich war, und es funktioniert", sagte Woods: "Ich bin einfach glücklich und dankbar, dass ich dazu in der Lage bin."

Beinahe hätte es bei der PNC Championship ein Happy End gegeben. Woods beendete die zwei Runden an der Seite seines zwölfjährigen Sohnes Charlie mit 25 Schlägen unter Par, nur John Daly und John Daly II. waren besser (-27). "Unser Ziel war es, ohne Bogeys zu bleiben. Uns sind keine unterlaufen", sagte der langjährige Weltranglistenerste Woods.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: