Zum Inhalte wechseln

Golf News: Wegen Corona! Ex-Champion Johnson verpasst The Open

Wegen Corona! Ex-Champion Johnson verpasst The Open

SID

17.07.2021 | 08:13 Uhr

Zach Johnson verpasst The Open wegen einer Corona-Infektion.
Image: Zach Johnson verpasst The Open wegen einer Corona-Infektion.  © DPA pa

Der frühere Golf-Champion Zach Johnson (USA) ist positiv auf das Coronavirus getestet worden und wird daher nicht ab Donnerstag bei den 149. The Open im Royal St. George's im englischen Sandwich antreten können.

Das teilte der 45-Jährige aus Iowa am Montag in den Sozialen Medien mit.

Johnson hatte 2015 The Open im Mekka St. Andrews in Schottland gewonnen, 2017 triumphierte er dann beim US Masters in Augusta. Fünfmal stand der dreifache Familienvater im US-Team für den Ryder Cup, der einzige Sieg mit seinen Landsleuten gelang ihm 2016.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Auch Matsuyama nicht dabei - Kaymer rückt nach

Vor Johnson hatte es bereits andere Ausfälle gegeben. Auch der amtierende US-Masterssieger Hideki Matsuyama aus Japan kann wegen eines positiven Coronatests nicht spielen. Der zweimalige Masters-Gewinner Bubba Watson (USA) fällt wegen des Kontaktes zu einer positiv getesteten Person aus.

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer (Mettmann) hatte sich eigentlich nicht für die British Open qualifiziert, rückte aber wegen zahlreicher Absagen ins Feld für das bedeutendste Turnier auf europäischem Boden.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: