Zum Inhalte wechseln

Golf: Chun In-Gee siegt bei Women's PGA Championship

Chun siegt bei Women's PGA Championship

Chun In-Gee jubelt über den dritten Major-Titel ihrer Karriere.
Image: Chun In-Gee jubelt über den dritten Major-Titel ihrer Karriere.  © DPA pa

Die südkoreanische Profi-Golferin Chun In-Gee hat die mit neun Millionen Dollar dotierten Women's PGA Championship in Bethesda/US-Bundesstaat Maryland gewonnen und damit ihren dritten Triumph bei einem Major-Turnier gefeiert.

Nach einer 75 auf der von starken Winden beeinträchtigten Schlussrunde auf dem Par-72-Kurs setzte sich die 27-Jährige mit 283 Schlägen und fünf Schlägen unter Platzstandard durch. Chun war einen Schlag besser als ihre Rivalinnen Minjee Lee (Australien) und Lexi Thompson (USA).

+++ Das Leaderboard der Women's PGA Championship +++

Chun kassiert 1,35 Millionen Dollar Preisgeld

Für ihren ersten Turniersieg seit fast vier Jahren erhielt die Asiatin ein Preisgeld von 1,35 Millionen Dollar. Vor Bethesda hatte Chun auch 2015 bei den US Women's Open und ein Jahr später bei den Evian Championship in Frankreich Major-Turniere gewonnen.

Die Featured Groups der PGA Tour im Livestream

Die Featured Groups der PGA Tour im Livestream

Sky zeigt die Featured Groups der PGA Tour live im Stream auf skysport.de und in der Sky Sport App. Sei hautnah dabei, wenn sich die Golf-Elite misst. Alle Infos.

Deutsche Golferinnen scheitern allesamt am Cut

Bei der Entscheidung war das deutsche Quartett nicht mehr dabei. Ester Henseleit (Hamburg), die ehemalige British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot), Isabell Gabsa (München) und die frühere Solheim-Cup-Siegerin Caroline Masson (Gladbeck) waren bereits am Cut der besten 72 gescheitert.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: