Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Wolverhampton Wanderers - FC Liverpool. England, Premier League.

Live-Kommentar

comment icon

Das wars aus Wolverhampton. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

comment icon

Fußballerisch geht es für die beiden Teams erst nach der Länderspielpause weiter: Am 3. April empfangen die Wolves West Ham United und Liverpool ist bei Arsenal zu Gast. In der Tabelle sind die Wolves nach diesem Spieltag nur noch 13., der LFC rückt auf den 6. Platz vor.

comment icon

Nach fast 20 Minuten Nachspielzeit ist das Spiel vorbei. Liverpool gewinnt dank einem Tor von Diogo Jota mit 1:0. Aber das ist angesichts der Ereignisse in der Schlussphase alles fast zweitrangig. Nach einem Zusammenprall mit Coady musste Rui Patricio gut zehn Minuten lang behandelt werden, bevor er vom Feld transportiert wurde. Wir wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung und hoffen, dass dem Keeper nichts allzu Schlimmes passiert ist.

full_time icon

Das Spiel ist aus!

comment icon

Traore dribbelt an zwei Gegnern vorbei und marschiert in den Strafraum. Sein Flankenball ist dann aber zu ungenau und findet keinen Abnehmer.

highlight icon

Traores Flanke wird abgefälscht und Silva kommt aus fünf Metern zum Kopfball. Er bekommt aber nicht viel Druck hinter den Ball, Alisson hält ihn fest.

comment icon

Salah hat im Strafraum ein wenig Platz und schießt - sein Abschluss segelt aber mehrere Meter am Tor vorbei.

comment icon

Liverpool hat die lange Pause besser weggesteckt, das Spiel findet seit dem Re-Start fast ausschließlich in der Hälfte der Wolves statt.

comment icon

Zehn Minuten Spielzeit sollten ungefähr noch bleiben.

substitution icon

Patricio wird vom Feld getragen und Ruddy kommt nun ins Spiel.

comment icon

Seit elf Minuten ist das Spiel schon unterbrochen. Die Spieler versuchen, sich bei Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt irgendwie warm zu halten.

comment icon

Die Bilder haben nicht gezeigt, ob Patricio bei Bewusstsein ist. Er liegt weiterhin auf dem Feld und wird stabilisiert. Die Spieler, die sich erkundigt haben, scheinen sich aber nicht allzu große Sorgen zu machen. Man darf also hoffen, dass der portugiesische Keeper das gut überstehen wird.

comment icon

Patricio ist wohl mit dem eigenen Mann zusammengeprallt. Er wird weiterhin behandelt.

comment icon

Sieben Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

comment icon

Ersatzkeeper John Ruddy macht sich fertig.

comment icon

Patricio wird wohl nicht weiterspielen können, es kommen Sanitäter mit einer Trage aufs Feld. Man kann nur hoffen, dass ihm nichts allzu Schlimmes passiert ist.

comment icon

Patricio liegt am Boden und wird behandelt. Es ist nicht ganz klar, was passiert ist, wahrscheinlich ist er mit jemandem zusammengeprallt.

highlight icon

Salah macht das 2:0 - aber es zählt nicht! Oxlade-Chamberlain steckt für Salah durch, der den Ball über Patricio hinweg ins Tor chippt. Aber die Fahne geht hoch, bei Oxlade-Chamberlains Pass war der Ägypter im Abseits.

comment icon

Silva schickt Gibbs-White aufs Tor zu, aber Kabak ist schneller als sein Gegner und kann ihm den Ball abnehmen.

substitution icon

Noch eine Auswechslung: Gibbs-White kommt für Semedo.

substitution icon

Der Torschütze hat Feierabend: Diogo Jota macht Platz für Oxlade-Chamberlain.

highlight icon

Salah spielt Jota im Strafraum an. Der Portugiese legt sich den Ball zurecht und schießt - zu zentral, Patricio hält das Leder fest.

comment icon

Milner gewinnt den Ball an der Seitenauslinie und leitet zu Mane weiter. Der Schuss aus 20 Metern des Senegalesen stellt für Patricio kein Problem dar.

substitution icon

Neves verlässt das Feld, neu ins Spiel kommt Dendoncker.

comment icon

Aus dem Halbfeld flankt Saiss in Richtung in Richtung Silva, der sich am zweiten Pfosten freigelaufen hat. Aber Alexander-Arnold streckt den Fuß aus und kann den Ball noch entscheidend abfälschen.

comment icon

20 Minuten sind noch zu spielen. Das Spiel ist ausgeglichen und Torchancen sind weiterhin eher selten. Der eine Treffer könnte den Reds reichen - aber die Wolves werden in der Schlussphase sicherlich noch einiges nach vorne werfen.

substitution icon

Willian Jose geht runter, Fabio Silva ersetzt ihn.

substitution icon

... und Keita kommt für Thiago.

substitution icon

Klopp wechselt doppelt: Milner ersetzt Wijnaldum ...

comment icon

Ein Freistoß aus dem Halbfeld wird von der Wolves-Verteidigung schlecht geklärt, Thiago köpft den Ball wieder vors Tor. Mane will die Kugel mit der Brust annehmen, aber sie springt ihm zu weit weg. Patricio kommt raus und hat das Leder.

comment icon

Willian Jose will Traore in die Tiefe schicken, könnte damit eine gefährliche Situation einleiten. Aber das Zuspiel ist zu steil und Alisson kann sich die Kugel schnappen.

comment icon

Liverpool greift die Wolves früh an, will sie gar nicht in die Nähe des eigenen Strafraums kommen lassen. Das funktioniert nicht schlecht, die Hausherren kommen mit dem Pressing der Reds nur mäßig zurecht.

comment icon

In der Tabelle würde der LFC mit einem Dreier an Everton und Tottenham vorbeiziehen - die allerdings ein Spiel weniger haben als die Reds.

comment icon

Jonny kommt in den Strafraum und passt flach an den Fünfer. Dort stehen zwar zwei Mitspieler, aber Phillips ist der Erste, der an den Ball kommt.

yellow_card icon

Saiss wird verwarnt, weil er Jota mit ausgestrecketen Beinen von vorne umgrätscht.

highlight icon

Moutinho bringt den Ball rein, aber Boly kommt im Zentrum nicht dran. Phillips klärt, aber nur bis Neves. Die Wolves machen den Ball fest, dann flankt Saiss aus dem rechten Halbfeld butterweich auf den Kopf von Coady. Der jagt die Kugel über das Tor.

comment icon

Traores Flanke wird geblockt, er könnte den Ball wieder holen, lässt ihn aber zum Eckstoß rollen ...

comment icon

Zur Pause wurden keine Wechsel vorgenommen.

match_start icon

Es geht weiter!

half_time icon

Pause!

goal icon

Toooor! Wolverhampton - LIVERPOOL 0:1. Plötzlich die Gäste-Führung! Mane spielt einen Doppelpass mit Salah und sieht dann den Lauf von Jota. Dieser schließt direkt auf kurze Eck ab - Patricio ist noch mit der Hand am Ball, kann den Treffer aber nicht verhindern.

comment icon

Vorlage Sadio Mané

comment icon

Zwei Minuten werden hinzugefügt.

highlight icon

Neves hat 13 Meter vor dem Tor viel Zeit und schießt mit dem Vollspann. Er setzt den Ball dann doch recht deutlich am Tor vorbei. Da war mehr drin!

comment icon

Neves führt den Freistoß direkt aus, sein Schuss ist nicht hart genug. Alisson hat den Ball im Nachfassen.

yellow_card icon

Die Ecke wird vorest geklärt, aber dann foult Thiago Moutinho am Strafraumeingang. Gelb für den Ex-Bayer und gute Freistoßsituation für die Wolves.

comment icon

Semedo flankt auf Kabaks Kopf, der nur zur Ecke klären kann ...

highlight icon

Salah bindet zwei Gegenspielter und legt dann zu Alexander-Arnold zurück. Der chippt den Ball direkt an den Elfmeterpunkt. Manes Flugkopfball verfehlt den Kasten nur knapp.

yellow_card icon

Neves wird von Mane ausgedribbelt und stellt ihm ein Bein. Gelbe Karte für den Sechser.

comment icon

Es ist ein intensives, aber kein chancenreiches Spiel. Beiden Teams fehlt es an Präsenz im Strafraum, gefährliche Abschlüsse sind eine Seltenheit.

comment icon

Semedo flankt an den zweiten Pfosten in Richtung Willian Jose, der schon zum Volleyschuss ansetzt. Aber Phillips macht sich lang, um noch mit den Haarspitzen an den Ball zu kommen und die Abschlusschance für die Wolves zu verhindern.

comment icon

Liverpool war vor Beginn dieses Spiels in der Premier League aus dem Spiel heraus mit nur zwei seiner letzten 67 Schüsse erfolgreich gewesen. Dreimal haben sie heute geschossen, also sind es nun zwei Tore aus 70 Schüssen.

comment icon

Liverpool dominiert das Geschehen nun, die Wolves sind passiver geworden. Aber es bleibt dabei, dass die zwei Mannschaften bislang jeweils eine nennenswerte Chance hatten: Semedo scheiterte an Alisson und Mane konnte nicht schnell genug abschließen, nachdem er an Patricio vorbeigekommen war.

comment icon

Alexander-Arnold spielt einen Doppelpass mit Salah und passt ins Zentrum in Richtung Jota. Coady bekommt ein Bein dazwischen.

highlight icon

Mane wird in den Strafraum geschickt, kommt an Saiss vorbei und passt von der Grundlinie zurück an den Fünfer. Patricio hat aufgepasst und fängt die Flanke mit dem ausgestreckten Bein ab.

comment icon

Liverpool hat zum ersten Mal eine längere Ballbesitzphase, findet aber keinen Weg durch die Abwehrreihe der Hausherren.

comment icon

Moutinho führt kurz aus, bekommt den Ball von Neto zurück und flankt hoch an den ersten Pfosten - Kabak köpft das Leder weg.

comment icon

Mit einem schönen Kombinationsspiel kommt Wolverhampton in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Traore wird auf rechts angespielt, sein Flankenversuch wird von Robertson zur Ecke abgefälscht.

comment icon

Das Spiel läuft weiter und auch Moutinho ist zurück auf dem Platz.

comment icon

Es gibt eine Spielunterbrechung, weil Moutinho am Boden liegt. Er hat sich bei einem Zweikampf mit Mane wehgetan und scheint starke Schmerzen zu haben. Er kann aber aus eigenen Kräften aufstehen und verlässt das Feld zumindest vorerst.

highlight icon

Wijnaldum steckt wunderbar für Mane durch, der allein aufs Tor zuläuft. Er umkurvt Patricio, wird von ihm aber zu sehr nach außen gezwungen und kann nicht sofort abschließen. Als er dann in Schussposition kommt, sind mehrere Wolves-Verteidiger zurückgekommen und blocken den Schuss des Senegalesen.

comment icon

Boly spielt einen Fehlpass zu Alexander-Arnold, der sofort Jota in die Tiefe schicken will. Coady hat aufgepasst und gewinnt das Laufduell gegen seinen ehemaligen Teamkollegen.

comment icon

Die Wolves haben gut begonnen und stören die Reds mit einem effektiven Mittelfeldpressing. Liverpool muss erst noch ins Spiel finden.

highlight icon

Semedo mit der Chance! Traore zieht drei Gegner auf sich und spielt im richtigen Moment zu Semedo. Der lässt Robertson mit einer Schussantäuschung aussteigen und schießt dann mit links. Alisson ist zur Stelle und wehrt mit beiden Fäusten ab.

comment icon

Traore flankt hoch in den Strafraum, Alisson will die Flanke abfangen. Er lässt den Ball aber los und rempelt, beim Versuch ihn zurückzuholen, Semedo um. Schiri Pawson hat kein Foul gesehen, das Spiel läuft weiter. Glück für Liverpool.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Die Spieler laufen aufs Feld ein, bald geht es los.

comment icon

Der 42-jährige Craig Pawson wird die Partie leiten.

comment icon

Für Liverpools Stürmer Diogo Jota dürfte dieses Spiel ein besonderes werden: Er wechselte 2017 von Atletico Madrid nach Wolverhampton - zuerst auf Leihbasis, dann wurde er fest verpflichtet. Seine Leistungen im Trikot der Wanderers sorgten dafür, dass Liverpool letzten Sommer knapp 45 Millionen Euro für ihn ausgab.

comment icon

Die Reds treten heute bei einem Gegner an, der ihnen eigentlich liegt. Wolverhampton hat seine letzten acht Spiele gegen sie verloren, das Hinspiel gewann Liverpool mit 4:0. Die aktuelle Form ist bei den Wolves auch nicht gerade glänzend: Nur zwei Punkte haben sie aus den letzten drei Partien geholt.

comment icon

Zumal Klopp auch heute immer noch wichtige Spieler fehlen, vor allem in der Defensive. Innenverteidiger Matip, van Dijk und Gomez fallen allesamt weiterhin verletzt aus. Deshalb muss der deutsche Trainer auf die im Durchschnitt knapp 22 Jahre alte Phillips-Kabak-Innenverteidigung zurückgreifen. Außerdem fehlen Kapitän Henderson und Stürmer Firmino ebenfalls mit Verletzungen.

comment icon

Selbst mit einem Dreier würde der Rückstand auf den FC Chelsea auf Platz vier aber noch fünf Zähler betragen. Für Liverpool wird es dieses Jahr eher schwierig werden, sich über die Liga für die Champions League zu qualifizieren.

comment icon

In der Tabelle wurde der amtierende Meister somit durchgereicht, steht nun nur noch auf dem 8. Platz. Für die Reds muss also eine Trendwende her und das am besten schon heute.

comment icon

Die beiden Begegnungen gegen Leipzig, die der LFC jeweils mit 2:0 gewann, sind aber in den letzten Wochen fast der einzige Lichtblick an der Merseyside gewesen. In der Liga hat die Klopp-Elf sechs der letzten sieben Ligaspiele verloren.

comment icon

Es handelt sich um dieselbe Elf, die sich am vergangenen Mittwoch mit einem 2:0 gegen Leipzig für das Champions-League-Viertelfinale qualifiziert hat.

comment icon

Jürgen Klopp schickt sein Team im 4-3-3 aufs Feld: Alisson - Alexander-Arnold, Phillips, Kabak, Robertson - Thiago, Fabinho, Wijnaldum - Salah, Diogo Jota, Mane.

comment icon

Nuno Espirito Santo stellt nach dem 0:0 bei Aston Villa nur einmal um: Boly ersetzt Dendoncker.

comment icon

Zu den Aufstellungen - Die Wolves werden im 3-4-3 antreten: Patricio - Boly, Coady, Saiss - Semedo, Neves, Moutinho, Jonny - Neto, Willian Jose, Traore.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen Wolverhampton und dem FC Liverpool.