Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

West Ham United - Manchester City. England, Premier League.

West Ham United 1

  • M Antonio ()

Manchester City 1

  • P Foden ()

Live-Kommentar

comment icon

Das war es von hier. Machen Sie es gut, auf Wiedersehen.

comment icon

Für West Ham United wird es kommenden Spieltag nicht gerade leichter, am Samstag ist man beim FC Liverpool zu Gast. Manchester City spielt zunächst in der CL gegen Marseille und ist ebenfalls Samstag bei Sheffield United im Einsatz.

comment icon

Eine defensiv über die gesamte Partie überzeugende Mannschaft aus West Ham kam mit der ersten Chance zur sehenswerten Führung und bot den Skyblues gerade in Durchgang eins einen recht offenen Schlagabtausch an. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste nach dem frühen Ausgleich dominanter, kamen aber kaum mal bis zum Tor durch. Als dies in der Schlussphase besser gelang, war Keeper Fabianski stets zur Stelle und hielt den Punkt fest.

full_time icon

Dann ist Schluss! West Ham United holt ein 1:1 gegen Manchester City.

highlight icon

Mahrez dringt links in den Strafraum ein, schießt aus sehr spitzem Winkel - und trifft den Außenpfosten. Fabianski packt in der Folge zu.

yellow_card icon

Es gibt noch Gelb gegen Balbuena.

comment icon

Die reguläre Spielzeit ist gleich vorbei, es sollen drei Minuten nachgespielt werden.

highlight icon

Auf der anderen Seite ist Sterling seinen Bewachern nach einem Ballgewinn enteilt, rennt auf Fabianski zu und schießt aus sieben Metern Torentfernung. Er bekommt den Ball nicht am Torwart vorbei, gute Aktion des Polen.

highlight icon

Plötzlich ist Fornals frei durch, kommt über halbrechts vor den Strafraum. Ederson ist weit aus seinem Kasten geeilt, steht am Sechzehnerrand. Fornals will den Ball über den Keeper heben, kommt aber nicht richtig unter das Spielgerät und lupft es Citys Schlussmann in die Handschuhe.

comment icon

Die Zeit läuft langsam ab, eine große Offensive des Favoriten gibt es weiterhin nicht zu sehen. West Ham ist auf dem Weg zu einem weiteren Punkt gegen ein Spitzenteam.

highlight icon

De Bruyne setzt ein erstes Ausrufezeichen: Einen Freistoß aus 25 Metern Torentfernung bugsiert der Belgier über die Mauer. Dahinter senkt sich der Ball auf die linke Ecke, ist nur noch halbhoch unterwegs, als Fabianski ihn fängt.

substitution icon

Guardiola bringt Oleksandr Zinchenko für Kyle Walker.

comment icon

Auch eine gute Viertelstunde vor Ende der regulären Spielzeit kommt von City wenig Druck, längere Ballbesitzphasen rund um den gegnerischen Sechzehner gibt es kaum. Die Fünferkette der Hausherren steht gut, nach vorne geht bei West Ham momentan jedoch nicht mehr viel.

substitution icon

Auf der anderen Seite kommt der ehemalige Frankfurter Sebastien Haller für Jarrod Bowen in die Partie.

substitution icon

Kevin De Bruyne wird eingewechselt, fehlte zuletzt ja angeschlagen. Bernardo Silva geht vom Platz.

comment icon

Dann mal wieder die Gastgeber: Nach einigem Hin und Her vor dem Strafraum Citys schießt Yarmolenko mit links aus 18 Metern. Der Schuss senkt sich erst hinter dem Tor auf die richtige Höhe.

comment icon

Auch Joao Cancelo probiert es aus der Distanz, er steht zentral 20 Meter vor dem Tor. Mit links visiert er die linke obere Ecke an, zirkelt das Leder aber sehr deutlich vorbei.

comment icon

Walker zieht aus 25 Metern Torentfernung aus dem rechten Halbraum mal ab. Der zentral platzierte Ball landet sicher in den Handschuhen Fabianskis.

comment icon

Es war eigentlich kein wirklich vielversprechender Start für die Gäste in die zweite Hälfte, in den ersten Minuten fehlte schlicht das Tempo. Durch den Treffer wirkt ManCity nun deutlich engagierter.

substitution icon

Michail Antonio muss den Platz verlassen, es kommt Andrii Yarmolenko.

goal icon

Tooor! West Ham United - MANCHESTER CITY 1:1. Der Ausgleich durch den Joker: Ausgelöst wird die Situation durch einen Antritt von Joao Cancelo auf der linken Seite. Der Neuzugang geht spielerisch an Coufal vorbei und legt den Ball in die Mitte. Am ersten Pfosten kontrolliert Phil Foden die scharfe Hereingabe mit links und trifft aus der Drehung aus wenigen Metern unten links.

yellow_card icon

Vladimir Coufal sieht die Gelbe Karte.

comment icon

Vorlage João Pedro Cavaco Cancelo

match_start icon

Es geht weiter.

substitution icon

Zum Wiederanpfiff kommt bei Manchester City Phil Foden für Sergio Agüero.

half_time icon

Pause! Mit dem 1:0 für West Ham geht es in die Pause.

comment icon

Nun machen die Hammers mal das Spiel, setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest. So kann man die Zeit bis zur Pause auch herunterspielen.

comment icon

Das Spiel läuft so vor sich hin, das Tempo wird durchaus mal verschärft, natürlich vor allem von City. Aber insgesamt ist es eine ereignisarme erste Hälfte, die regulär nur noch fünf Minuten dauert. Guter Job von West Ham United.

comment icon

West Ham macht das weiterhin sehr gut defensiv - und findet inzwischen auch hin und wieder den Weg in die gegnerische Hälfte, ohne dass es dabei wirklich gefährlich werden würde.

comment icon

Die Gäste lassen den Ball in der gegnerischen Hälfte laufen, investieren viel. Sie werden aber von den äußerst kompakt stehenden Hammers aus dem Strafraum herausgehalten. Viel defensiver als West Ham gerade geht nicht.

comment icon

Antonio stürmt in den Sechzehner, wird von Ruben Dias und Garcia verfolgt. Letzterer grätscht, zudem kommt Ederson aus seinem Tor. Gemeinsam verhindern sie den Abschluss des Torschützen auf wohl faire Weise.

comment icon

Wie in der CL gegen Porto geraten die Skyblues in Rückstand. Die erste halbe Stunde gegen die Portugiesen hatte Pep Guardiola überhaupt nicht gefallen, das wird auch heute so sein. Die deutliche Steigerung vor allem in der zweiten Hälfte wird jetzt als Vorbild dienen.

goal icon

Tooor! WEST HAM UNITED - Manchester City 1:0. Die Hausherren gehen mit dem ersten Abschluss in Führung: Soucek setzt nach Ballverlust am gegnerischen Sechzehner nach, erobert den Ball und ermöglicht die Flanke durch Coufal von rechts. Diese kommt sieben Meter vor dem Kasten zu Michail Antonio, der Ruben Dias im Rücken hat. Selbst mit dem Rücken zum Tor postiert, entscheidet sich der Angreifer für einen Abschluss im Rückwärtsfallen - und der Plan geht auf, 1:0 für West Ham.

comment icon

Vorlage Vladimír Coufal

comment icon

Aus dem rechten Halbraum spielt Gündogan einen wunderbaren Flugball zu Ruben Dias, der nach einer Ecke in der Box geblieben war. Der Innenverteidiger nimmt die Kugel mit der Brust an, wird dann entscheidend gestört und bringt aus sechs Metern keinen Abschluss zustande.

comment icon

Dieses Mal kommt Bowen bis an die Grundlinie rechts neben dem Kasten. Seine flache Hereingabe ist gut, wird am ersten Pfosten aber geklärt. Die Hammers kommen langsam ins Spiel.

comment icon

Bei einer ersten schnellen Umschaltbewegung nach Ballverlust City geht Bowen den rechten Flügel entlang. Er wird von Garcia noch deutlich vor dem Strafraum gestellt und vom Ball getrennt.

comment icon

West Ham agiert in den ersten Minuten relativ zurückhaltend gegen den Ball, erst im letzten Drittel des Spielfelds werden die Gäste richtig attackiert. Das kann gegen die Skyblues schnell schiefgehen, schont aber auf Dauer die Kräfte.

comment icon

Sterling zieht einen ersten Sprint im zentralen Mittelfeld an und lässt zwei Gegenspieler stehen. Sein Pass links in den Sechzehner zu Agüero kommt im richtigen Momen, der Schuss des Argentiniers aus spitzem Winkel wird noch geblockt.

match_start icon

Der Ball rollt.

comment icon

Und dann war da noch die nicht mehr für möglich gehaltene Aufholjagd gegen Tottenham am letzten Spieltag: Die Spurs führten mit drei Treffern, erst in der 82. Minute gelang den Hammers das 1:3. Nur drei Minuten später stand es 2:3 - es folgte ein absolutes Traum-Fernschusstor von Manuel Lanzini in der 94. Minute und ein völlig unerwarteter Last-Minute-Punkt.

comment icon

West Ham hat in den ersten fünf Spieltagen der Saison schon ordentlich was erlebt, zuletzt waren die Schlagzeilen rund um das Team von David Moyes sehr positiv. Auf zwei Niederlagen zum Start in die Spielzeit ließ man ein 4:0 über Wolverhampton und ein 3:0 über Leicester folgen.

comment icon

Zwei Spieltage zuvor setzte es in der Liga jedoch das desaströse 2:5 gegen Leicester, gegen Leeds gab es danach ein 1:1. Umso wichtiger für City war der 3:1-Sieg gegen Porto am Mittwoch in der Champions League, um die aufkommende Unruhe nicht noch weiter zu befeuern. Nach Rückstand drehte ManCity die Partie in der zweiten Hälfte.

comment icon

Für ManCity läuft es noch nicht so rund, wie es Perfektionist Pep Guardiola und die verwöhnte Anhängerschaft sehen wollen, auch wenn die letzten Ergebnisse zufriedenstellend waren. Vor einer Woche gewannen die Skyblues das wichtige Aufeinandertreffen mit Arsenal und Ex-Mitarbeiter Mikel Arteta 1:0.

comment icon

Bei Manchester City beginnt die Startelf von der CL-Partie unter der Woche, der zuletzt verletzte Kevin De Bruyne sitzt immerhin schon wieder auf der Bank. Bei West Ham United starten ebenfalls die elf Spieler, die das letzte Spiel bestritten haben.

comment icon

Dies ist die Startelf der Gäste: Ederson - Walker, Ruben Dias, Garcia, Joao Cancelo - Bernardo Silva, Rodrigo, Gündogan - Mahrez, Agüero, Sterling.

comment icon

Dies ist die Startelf der Hausherren: Fabianski - Balbuena, Ogbonna, Cresswell - Coufal, Soucek, Rice, Masuaku - Bowen, Fornals - Antonio.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 6. Spieltages zwischen West Ham United und Manchester City.